Wie lange kann es dauern?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von doreen-80 12.08.07 - 20:48 Uhr

Hallo,

ich weiß, diese Frage kam vielleicht schon viel zu oft, aber wie lange kann es dauern bis man schwanger wird?

Ich möchte bald die Pille absetzen, darf aber frühestens 3 Monate später schwanger werden. Soll ich mir lieber noch für 3 Monate die Pille holen oder ist es gut, wenn sich der Körper schon umstellt und wir in der Zeit anders (z.B. mit Kondom) verhüten? Danach möchten wir möglichst schnell schwanger werden. Das klingt vielleicht etwas durcheinander, aber vielleicht kann mir jemand bei der Entscheidung helfen... #kratz

Beitrag von semra1234 12.08.07 - 20:51 Uhr

warum kannst du denn erst in 3 Monaten schwanger werden?

Beitrag von doreen-80 12.08.07 - 21:17 Uhr

Das hat was mit dem Job zu tun. Wenn es sofort klappen würde, würde ich gehen, bevor meine Kollegin aus der Elternzeit zurück kommt. Da wir nur zu zweit in der Abteilung sind, ist das keine so gute Idee. ;-)

Beitrag von emmy06 12.08.07 - 20:54 Uhr

Hallo....

alles kann, nichts muss...
Wenn Du eine SS erst in frühestens 3 Monaten planst, dann könntest Du jetzt Pille absetzen, aber wie Du schreibst doch besser noch mit Kondom verhüten....

Bei mir hat es 7 Jahre gedauert bis zur SS.



LG Yvonne

Beitrag von doreen-80 12.08.07 - 21:18 Uhr

Oh gott... 7 Jahre wäre wirklich ne Katastrophe!

Beitrag von emmy06 12.08.07 - 21:21 Uhr

Kann halt leider passieren.... Lag bei mir aber an der starken Endometriose und bin auch sicherlich eine Ausnahme. Habe jedoch auch in keinster Weise nachgeholfen, das dauert dann halt mit dieser Diagnose länger....

LG Yvonne

Beitrag von doreen-80 12.08.07 - 21:23 Uhr

Endo was? Sorry...nie davon gehört #kratz

Beitrag von emmy06 12.08.07 - 21:25 Uhr

http://www.medizinfo.de/annasusanna/endometriose/endometriose.htm
http://de.wikipedia.org/wiki/Endometriose

Falls es Dich interessiert.... :-)

Beitrag von doreen-80 12.08.07 - 21:31 Uhr

wow...das klingt nicht sehr gut. Ich freue mich für dich, dass es trotzdem geklappt hat :-D

Beitrag von cms-hobbit 12.08.07 - 21:09 Uhr

Ich würde die Pille absetzten, dann aber noch die 3 Monate mit Kondom verhüten.

Bei mir hat es zweimal SOFORT gekappt. Beim ersten Mal war ich etwas geschockt, da ich damit nicht gerechnet hatte und mir ein späterer Zeitpunkt etwas lieber gewesen wäre (war dann aber auch egal #schein)

Drück dir beide #pro#pro, dass es dann schnell klappt!

#klee
Cara Marie

Beitrag von doreen-80 12.08.07 - 21:20 Uhr

Danke für deine Antwort. Die Spanne zwischen sofort und 7 Jahren ist wirklich enorm. Ich finde es schade, dass man es nicht ein klein bisschen planen kann. #gruebel

Beitrag von cms-hobbit 12.08.07 - 21:34 Uhr

Manchmal ist das aber ganz gut, wenn man nicht alles plant im Leben ;-)

Ich will dich nicht erschrecken, aber mit #baby plant es sich noch schlechter #huepf#huepf

Beitrag von doreen-80 12.08.07 - 21:41 Uhr

Ich weiß, ich bin furchtbar...fühl mich nur richtig wohl, wenn alles geplant ist. Deshalb versuche ich mich auch jetzt schon mit dem Thema #baby zu beschäftigen. Bisher hab ich immer gesagt, ich bin ja noch viel zu jung...ich studiere ja noch usw. Mittlerweile ist das keine Ausrede mehr und mein mann und ich haben drüber gesprochen. Wir möchten gern Nachwuchs, aber in den schwierigen Zeiten heutzutage kann man es sich eben nicht leisten auf den Job zu verzichten. Deshalb möchte ich schon versuchen, dass alle irgendwo "glücklich" mit dem zeitpunkt sind, auch wenn ich weiß, dass es länger dauern kann.

Beitrag von sandyleini 12.08.07 - 21:31 Uhr

Also schwanger werdenu könntest Du rein theoretisch gleich, bei manchen Frauen kann es aber einige Zeit dauern, kommt auch oft darauf an, wie lange Du die Pille vorher genommen hast, kann also so oder so sein. Wenn Du auf alle Fälle noch 3 Monate warten willst oder musst, würde ich sicherlich in der Zeit mit z.B. Kondom verhüten !
Schau mal unter ***vorbei, da bekommst Du auch total gute Auskünfte !

Beitrag von doreen-80 12.08.07 - 21:36 Uhr

Danke...da schau ich mal rein :-D

Beitrag von steff1307 12.08.07 - 22:14 Uhr

hallo doreen

bei uns hat es fast 2 jahre gedauert,habe vorher 11 jahre die pille genommen.
wenn du magst, schau mal auf meine HP.

alles liebe


www.steffi1307.de.tl

Beitrag von doreen-80 13.08.07 - 17:50 Uhr

Hallo Steffi,

vielen Dank für deine Antwort. Schöne Seite ;-) gefällt mir gut.

LG Doreen