Bakterielle Infektion in der Scheide- HILFE!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von shoki82 12.08.07 - 21:27 Uhr

Hallo!
Heute morgen beim Duschen habe ich festgestellt, dass eine grünliche Flüssigkeit aus meiner Scheide gelaufen ist. Ich bin sofort ins KH gefahren! Als erstes wurde mein Baby untersucht. Die Herztöne sind in Ordnung, und auch im Ultraschall sah alles gut aus. Ok, das hat mich erstmal beruhigt!
Dann wurden Abstriche genommen und untersucht, und die Ärztin meinte, es sei eine bakterielle Infektion. Die Proben müssten aber ins Labor geschickt werden, um zu bestimmen, um welche Art Bakterien es sich genau handelt. Ich würde in ca. 3 Tagen angerufen werden. Bis dahin habe ich Vaginaltabletten verschrieben bekommen ( Vagi-Hex, falls das jemanden was sagt), es könne aber auch sein, dass ich nach der Verkündung des Ergebnis der Proben noch Antibiotika nehmen muss.
Aber jetzt kommt´s:
Ich habe eben mal ein wenig zum Thema gegoogelt und gelesen, dass man durch bakterielle Scheideninfektionen Frühgeburten haben kann, wenn die Bakterien in die Gebärmutter aufsteigen- und das soll ziemlich schnell gehen! Meint ihr nicht, die Ärztin hätte was gesagt, wenn ich gefährdet wäre? Ich sitze hier und mache mir nen Kopf, weil ich ja erst in 3 Tagen weiß, um was für eine Infektion es sich genau handelt. Bis dahin kann ich nur die Zäpfchen nehmen, und es ist noch nicht mal klar, ob die überhaupt helfen:
Im Moment habe ich eine scheiß-Angst um mein Baby....

Gruß... Jessica (24+4) :-(

Beitrag von emmy06 12.08.07 - 21:37 Uhr

Hallo...

wenn die Ärztin es für notwendig erachtet hätte, dann hätte sie Dir eine allgemein bzw. breitwirkende Antibiose verordnet.
Sie würde bestimmt nicht 3 Tage warten, wenn es akut und für das Baby gefährlich wäre.
Mit Vagi Hex behandelt sie schon in diese Richtung, da es viele bekannte Keime bekämpft, aber nicht zu Resistenzen führt.


LG Yvonne 25.SSW

Beitrag von shoki82 12.08.07 - 21:51 Uhr

Wow, woher hast du denn das Fachwissen? Arbeitest du in einer Arztpraxis?
Jedenfalls fange ich gerade an, mich zu beruhigen...
Das Internet kann einem aber auch ganz schön Angst einjagen!

Gruß... Jessica

Beitrag von emmy06 12.08.07 - 21:58 Uhr

Hab eine pflegerische Ausbildung, da ist dann doch bisserl hängengeblieben :-)

Denke die Ärztin macht es schon richtig.
Wäre unsinnig, Dir ohne triftigen und akuten Anlass ein Breitbandantibiotikum zu verabreichen.
Resistenzen gegenüber Antibiotika sind in der heutigen Zeit ja leider keine Seltenheit, da in den vergangenen Jahren / Jahrzehnten oftmals viel zu sorglos und teils leichtfertig mit Antibiotika umgegangen wurde.
Grad in der SS ist man eh anfälliger für Infektionen usw. und benötigt vielleicht doch das eine oder andere Mal ein Antibiotikum. Hinzu kommt dann noch die begrenzte Anzahl von Medikamenten für SS. Da wäre es gradezu fahrlässig auf Verdacht etwas zu verschreiben.
Vielleicht ist das Ergebnis ja auch so, das Du keins benötigst, ich drück auf jeden Fall die Daumen....


LG Yvonne

Beitrag von shoki82 12.08.07 - 22:04 Uhr

Danke, danke! Ich hoffe auch, dass es nichts Ernstes ist!
Ach, noch eine Frage: Mein Bruder meinte heute zu mir, er könnte sich von mir angesteckt haben, weil er meine Toilette benutzt hat- meinst du, das geht? Ich mache das Klo zwar jeden Tag sauber, ich benutze allerdings keine Desinfektionsmittel... Mein Gott, ist mir das gerade peinlich! #gruebel

Gruß...

Beitrag von emmy06 12.08.07 - 22:13 Uhr

Möglich wäre es, Stichwort "Schmierinfektion"
Ist aber eher unwahrscheinlich. Meist erfolgt eine Übertragung durch direkten Kontakt z.B. ungeschützter Sex.

LG

Beitrag von shoki82 12.08.07 - 22:19 Uhr

Den Sex schließen wir wohl mal ganz klar aus!
Danke für die Informationen und gute Nacht...

Jessica :-)

Beitrag von emmy06 12.08.07 - 22:21 Uhr

Werde jetzt auch gleich ins Bett verschwinden... Schlaf gut.... #liebdrueck