Schlafenszeiten... 10,5 Monate

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von sedonia 12.08.07 - 21:32 Uhr

Hallo.

Es wird immer besser mit dem schlafen. Aber die Zeiten sind grad ganz doof #augen
Er schläft von ca. 19:30 - 6:30
Dann um 11 Uhr ist er so müde, daß ich ihn nicht bis zum Mittagessen wachhalten möchte.
Er schläft dann von 11 - ca. 12:30 mal 13 Uhr.
Und dann nicht mehr. Im Auto schläft er nachmittags nochmal ein, aber nicht zuhause. Obwohl er um 16 Uhr so kräftig die Augen reibt. Es wäre gut, wenn er dann nochmal ein Nickerchen machen würde, dann könnt er auch gern länger aufbleiben.
Aber, sobald ich ihn hinlege, ist er hellwach und macht Quatsch. Dann schleppt er sich durch den Abend und dreht zum Teil richtig auf (klare Übermüdung dann) Aber ich mag ihn noch nicht um 17:30 oder 18 Uhr ins Bett packen, dann kann ich ja bald um 5 mit ihm Frühstücken #schock #schwitz

HM, wie schlafen Eure so in dem Alter? Würd mich interessieren....

LG Sedonia + Janos * 28.09.06

Beitrag von stern1812 12.08.07 - 22:00 Uhr

Unser Sohnemann ist auch gut 10 Monate alt und schläft ungefähr so:

19.30/20h - 7.30h (0-2 Unterbrechungen)
10.30-12.00 (NUR im KiWa)
15.00-16.00 (NUR im KiWa)

Er schläft am Tag nur im KiWa auf der Terrasse, im Bett geht einfach nicht.
Momentan verschiebt sich das alles etwas nach hinten, so dass ich langsam nicht mehr weiß, wann ich ihm sein Essen geben soll. Denn so vollgestopft kann er nicht einschlafen!

Bin gespannt, wie es bei den anderen ist!

Gruß!

Beitrag von pelsa 12.08.07 - 22:11 Uhr

Hallo Sedonia,
unsere Charlotte (*25.09.06) hat dieselben Schlafenszeiten wie Dein Janos. :-)
Mir ist der Mittagsschlaf allerdings heilig. #hicks Da ihr Bruder Lennard (28 Monate) ab 13 Uhr für ca. 2 Stunden sein Schläfchen hält, war es mir sehr wichtig, dass Charlotte es bis zu dieser Uhrzeit auch schafft und sie dann gemeinsam Ruhe halten...;-)
Vormittags ohne Schläfchen schafft Charlotte allerdings auch noch nicht, dann würde sie beim Mittagessen wohl vor Müdigkeit nur Schreien oder Schlafen. Also leg ich sie meist um ca. 10 Uhr hin und öffne die Tür dann eine dreiviertel Stunde später. Da wird sie dann automatisch vom Spielen und Plappern ihres Bruders wach.
Seitdem klappt es auch mit dem Mittagsschlaf. Sie schafft es dann auch bis Abend, wenn Zapfenstreich ist. #freu
Vielleicht verkürzt Du auch jeden Tag etwas mehr den Vormittagsschlaf, so um den ersten Geburtstag rum schlafen die meisten Mäuse dann ohnehin nur noch Nachmittag...
Viele Grüße,
Sabine mit Lennard und Charlotte!