Muttermund weich oder hart...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von dan077de 12.08.07 - 21:37 Uhr

....oder wie genau fühlt sich der MuMu bei bestehender #schwanger an.

Ich hatte hier mal einen Link gesehen, aber finde ihn nicht mehr.#kratz

LG Dan

Beitrag von belebice 12.08.07 - 21:41 Uhr

Huhu!!!



Wie sich der Muttermund während des Zyklus verändert?
Der Mumu ist zu Beginn des Zyklus hart, geschlossen und tief stehend (d.h. gut fühlbar). Er macht eine langsame Veränderung durch, je näher man am Eisprung ist: er geht hoch (d.h. wird immer schwerer erreichbar), wird immer weicher und öffnet sich. Während sich vor dem Eisprung zuerst die Lage des Muttermunds ändert (dann Konsistenz und Weite), bildet sich nach dem Eisprung als erstes die Härte zurück (gefolgt von Öffnung und Höhe). Die Veränderungen in der 2. Zyklushälfte laufen recht abrupt ab und beginnen unmittelbar nach dem Eisprung.
Den Muttermund testet man am besten abends, weil er morgens bei vielen Frauen stets weich ist. Direkt nach einem Geschlechtsverkehr ist er ebenfalls verändert.

SCHWANGER NICHT SCHWANGER
Auf vielen Schwangerenkurven kann man beobachten (z.B. bei den triphasischen Schwangerenkurven auf dieser HP), dass der Mumu um "NMT" herum zu und hart ist und weit oben oder mittig steht. Wenn man darüber nachdenkt, wäre ein geschlossener, hoch stehender Mumu auch logisch, er schützt das Baby vor aufsteigenden Infektionen. Meine Recherchen ergaben, dass die meisten Frauen vor NMT einen harten, geschlossenen und gut erreichbaren Muttermund hatten, wenn sie nicht schwanger waren. Hier gibt es natürlich auch Abweichungen, aber man kann die Tendenz erkennen, dass der Mumu eher gut erreichbar (tief stehend) ist, wenn man nicht schwanger ist und schwer erreichbar (hoch stehend), wenn man schwanger ist.

Ansonsten... www.winirixi.de


Lg Bianca#herzlich

Beitrag von dan077de 12.08.07 - 21:52 Uhr

Danke für die rasche Antwort! Hatte meinen Mumu heute Abend ertastet und er fühlte sich so weich an. Hm? Bin jetzt leider immer noch nicht schlauer. Dann muss ich wohl den morgigen NMT abwarten.

Trotzdem Danke ;-)

Beitrag von belebice 12.08.07 - 21:54 Uhr

;-)Drücke dir die Däumchen!!!

LG Bianca

Beitrag von bine0072 12.08.07 - 22:24 Uhr

Hallo,

also meiner ist hart und sehr weit hinten - so sollte er auch in einer Schwangerschaft sein....ist ja selbsterklärend....Verschluss und Hochstand dienen dem Schtu des Wurms.

LG

Bine mit #ei 5. SSW.

Beitrag von bine0072 12.08.07 - 22:26 Uhr

Dem Schutz *sorry* #hicks

Beitrag von wolkchen77 12.08.07 - 22:38 Uhr

Hi,

Ich habe meinen zum letzen mal am ES+12 abgetastet. Der war weich, aber geschlossen. Der FA hat die SS am ES+18 bestätigt und meinte der MuMu ist weich, weil es un der SS besser durchblutet wird.

LG, #blume

Julia, Rasselbande und April #paket in 4+4 SSW.