Erfahrungen mit Mallorca Urlaub und Kleinkind 2 Jahre gesucht!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von amyllia 12.08.07 - 21:57 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

wir fliegen in 2 Wochen zum ersten mal mit unserer kleinen Maus, Sophia, 27 Monate alt, nach Mallorca.
Die Vorfreude ist groß. Je besser wir vorbereitet sind, desto
mehr Spaß werden wir dort sicher haben. Deshalb würde ich mich freuen, wenn Ihr Lust hättet uns mal Eure Erfahrungen mitzuteilen:

Wie haben Eure Kleinen die Kostumstellung vertragen?
Gab es Reisedurchfall? Wie war es im Flugzeug?
Was habt Ihr sonst noch an Tipps und Anmerkungen?

Ganz lieben Dank schon mal im Vorraus!

Andrea mit Sophia


Beitrag von luna1976 12.08.07 - 22:13 Uhr

Hallo,

wir waren letztes Jahr mit unseren Söhen auf Mallorca. Sie waren damals 4 u fast 2.

Im Flugzeug war es gar kein Problem. Der Kleine saß noch auf unserem Schoß und war zum Glück sehr lieb.

Wir haben uns 12 Tage ein Auto geliehen und sind jeden Tag woanders hingefahren. (nie länger als 45 min). Den Kids hat es Spaß gemacht. Der Kleine hat jeden Tag am Strand in der Strandmuschel geschlafen und gegessen haben sie ganz normal. Im Hotel gibt es ja immer etwas für Kids, meistens auch sehr deutsch. Außerdem haben wir ein kleines Appartement gehabt und haben dann auch einiges so gekauft.

Nehme aber genung Pampers mit, denn die sind da super teuer. Wir mußten welche dort kaufen und ich fand sie sehr teuer.

Unser kleiner Sohn hat noch eine Milchflasche getrunken. Er trinkt immer die Bebevita Vanille Milch. Davon hatte ich leider nicht genug dabei und wir sind ewig rumgefahren um einen Schlecker oder so zu finden. Dann hatten sie nicht dasselbe wie mein Sohn das normalerweise ißt.

Wenn eure Maus also spezielle Vorlieben hat ohne die es kaum geht, dann würde ich es mitnehmen.

Ich fand den Urlaub super und unsere Boys waren super lieb und fanden es toll.

Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen.

Schönen Urlaub!

Gruß Luna

Beitrag von amyllia 13.08.07 - 20:45 Uhr

Hallo Luna,

ganz lieben Dank für Deinen Beitrag.
Das mit den Windeln schreibe ich mir hinter die Ohren und werde
vorher welche kaufen und mitnehmen.

Liebe Grüße
Amyllia

Beitrag von lena10 12.08.07 - 22:21 Uhr

Huhu!

Wir sind vorgestern mit unserem Sohn (knapp 2,5 Jahre alt) aus Mallorca wieder gekommen. Es war unsere erste Flugreise mit ihm.

"Kostumstellung" war überhaupt kein Thema, da man in Hotels auf Mallorca sowieso "gewohntes" Essen bekommt und das Kind ja nicht unbedingt exotische Sachen probieren muss. Unser Junior hat sich von Toast, Pommes, Nudeln, Schnitzel, Hühnchen, Äpfeln und Nektarinen ernährt....

Es gab weder Durchfall noch sonst irgendwelche Krankheiten.

Das Fliegen hat supergut geklappt! Wir sind sowohl hin als auch zurück am Abend geflogen. Da mein Sohn an diesen beiden Tagen jeweils keinen Mittagsschlaf machen konnte, ist er jedes Mal sofort im Flugzeug eingeschlafen.
Ich hatte vorsichtshalber einige neue (Pixie-) Bücher und einige seiner Lieblingsspielzeuge mitgenommen.
Da man ja durch die Sicherheitskontrolle keine Flüssigkeiten mitnehmen darf, habe ich der Stewardess im Flugzeug sofort die leere Sigg-Flasche gegeben mit der Bitte sie aufzufüllen. Wurde sofort erledigt, so dass mein Sohn auch genug zu trinken hatte.
Noch ein Tipp zum Fliegen: Da ich aus eigener Erfahrung weiß, wie schlimm die Ohrenschmerzen sind, die besonders Kleinkinder sehr oft beim Start und bei der Landung bekommen, rate ich dir "ear-planes" zu kaufen. Das sind Ohrenstöpsel mit Ventilen, die helfen, den Druckausgleich zu regeln. Ich selbst fliege seit über 10 Jahren nicht mehr ohne und habe sie dieses Mal auch für meinen Sohn gekauft. Hat super geklappt! Die Teile muss man in der Apotheke bestellen, kosten knapp 10 Euro und gibt es für Erwachsene und Kinder.

Mmh, was fällt mir sonst noch ein?!? Ach ja, Windeln habe ich komplett mitgenommen. Schwimmwindeln habe ich in den Supermärkten am Urlaubsort gar nicht gesehen und normale Windeln sind wesentlich teurer als bei uns.

Falls du noch Fragen hast, nur zu...

LG Lena

Beitrag von amyllia 13.08.07 - 21:08 Uhr

Hallo Lena,

Dir auch vielen Dank für die hilfreichen Tipps.
Windeln nehme ich dann besser von hier mit und die Ohr-Stöpsel werde ich für Sophia auch besorgen. Sicher ist sicher.
Sie soll ihren ersten Urlaub entspannt erleben.
Man darf keine Flüssigkeiten mit ins Flugzeug nehmen?
Ich wollte mich so richtig schön mit Wasser eindecken wegen evtl. langen Wartezeiten. Das ist ja fies. Wußte ich noch gar nicht.
Ach Du Schande, falls jemand Salzsäure statt Wasser in der Flasche hat und damit einen Terroranschlag verübt????
Oh man....naja gut....
vielen Dank für diesen echt wichtigen Hinweis.
Dann kann ich mir das Geld ja schon mal sparen.

Liebe Grüße

Amyllia

Beitrag von lena10 13.08.07 - 21:34 Uhr

Huhu!

Du darfst auch keine anderen Flüssigkeiten mit im Handgepäck führen (ganz kleine Mengen in bestimmten Verpackungsweisen sind erlaubt). Auf dem Hinflug hatte ich eine kleine durchsichtige, original geschlossene (wichtig!) Flasche mit Apfelschorle dabei, die ich (ebenso wie Nasenspray) sofort dem Sicherheitsbeamten unter die Nase gehalten habe, mit dem Hinweis, dass das für meinen Sohn ist. So war es dann in Ordnung. Würde ich mich aber nicht drauf verlassen.
Natürlich kannst du in den "DutyFree-Shops" hinter der Sicherheitskontrolle auch Getränke kaufen!

Aber an den Reisepass für das Kind hast du gedacht, oder?

LG Lena

Beitrag von dachhase123 13.08.07 - 22:27 Uhr

Hallo Lena,

was'n Zufall, wir fliegen nämlich auch in 17 Tagen und da kommt mir die Frage und vor allem Deine Antworten sehr gelegen #freu

Werde mir auch die Ohrenstöpsel für Lilli besorgen. Ich selbst hab schon immer super Probleme damit...

Weißt Du denn auch, wie es mit Gummibärchen mitnehmen aussieht? Darf man nur keine Flüssigkeiten mitnehmen? Da Lilli nicht sooo viel trinkt auf einmal und manchmal auch den Schnulli verneint, wollte ich was zum "Katscheln" für Start und Landung mitnehmen, Gummibärchen halt ;-)

Danke für eine Antwort!! :-)
LG - auch an die Ur-Verfasserin - Jana mit Lilli *11.9.2005 (-> das schicksalsbehaftete Geburstags-Datum bringt hoffentlich Glück... #klee)

Beitrag von lena10 13.08.07 - 22:32 Uhr

Huhu!

Hatte auch eine Tüte Gummibärchen dabei ;-), hat niemand was zu gesagt.
Soweit ich weiß, geht es nur um Flüssigkeiten (also auch Deos oder Parfum oder so) und halt die üblichen Sachen wie Messer, Dolche, Scheren, etc. #cool

LG Lena

Beitrag von dachhase123 13.08.07 - 22:43 Uhr

*Dangö* #freu

LG*Jana

Beitrag von lena10 13.08.07 - 22:48 Uhr

Bidddeee!