Baby weint seit zwei Tagen an der Brust (5 Wo.)!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von squirrel3 12.08.07 - 22:08 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich bin echt am verzweifeln. Mein kleiner Mann trinkt seit zwei Tagen fast gar nichts mehr. Immer wenn ich ihn anlege, trinkt er vielleicht 1-2 Minuten und dann weint er an der Brustwarze los und brüllt dann richtig. Ich lege ihn jetzt mittlerweile alle Stunde an, damit er überhaupt was zu sich nimmt. Ich habe heute morgen meine Hebamme angerufen, nur die hat auch keinen Rat gehabt. Ich habe Gott sei Dank morgen U3 Termin bei KA. Wir haben auch bemerkt, dass er sehr schlecht atmet. Er röchelt viel und hört sich oft an, als wenn er verschnupft ist, ist er aber nicht.
Wie sieht es mit der Streßübertragung aus? Wird das uber die Mumi übertragen? Ich habe im Moment sehr viel Streß und auch große Sorgen!

Kennt jemand diese Problematik? Ich mache mir sehr viele Sorgen um meinen kleinen Zwerg.

LG Inga mit Liv (3 J.) & Mika (5 Wo.)

Beitrag von dawn79 12.08.07 - 22:46 Uhr

Hallo,
Stress wirkt sich schon auf die Muttermilch aus, auch auf die Stillbeziehung. Aber es kann auch einfach der 5. Woche-Schub sein. Hast Du mal versucht, ihn im abgedunkelten Raum zu stillen? Und nimm Dir richtig Zeit und Ruhe dafür wenn es geht. Trinkst Du Stilltee? 1-2 Tassen am Tag, nicht mehr, das ist gut für die Milchbildung, in Ruhe Tee trinken gut gegen den Stress und auch noch gut gegen eventuelle Blähungen bei Deinem Sohn. ;-)
Alles Gute!

Beitrag von nexel 13.08.07 - 07:11 Uhr

Hallo,

das könnte am Röcheln und dem schlechten Atmen liegen.
Babys atmen beim Stillen durch die Nase und wenn diese nicht frei ist, können sie nicht atmen.

Ich könnte mir vorstellen, dass dein Baby vielleicht verschnupft ist oder Polypen hat oder sonstwie die Atmung behindert ist. Deshalb wird es so schlecht essen.

Alles Gute für euch, nexel + #baby 16 Wochen