essenstopf f. kiga - wo kaufen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sylexy 13.08.07 - 00:31 Uhr

Hallöchen!

Lea kommt ab September in den Kiga und ich brauch noch so nen Essenstopf (dieses Teil für den Wärmeofen) für ne warme Mahlzeit am Mittag. Kann mir bitte mal jemand nen Tip geben, wo ich den her bekomme? Hab grad verzweifelt unter den verschiedensten Begriffen im Internet geschaut (ich weiss ja nicht mal, wie man das Ding genau bezeichnet #kratz) und rein gar nix gefunden!

Ganz lieben Dank!

sylexy

Beitrag von eisprinzesin 13.08.07 - 10:26 Uhr

Hallo,

also wir haben so einen Behälter wo man morgens heißes Wasser rein macht und danach dann das heiße essen. Das hält dann bis zum späten Nachmittag warm. Wenn du sowas meinst nennen wir das hier Klüttenpott oder Henkelmann. Bekommst du in Haushaltswarengeschäften oder auch bei ebay.

http://search.ebay.de/search/search.dll?from=R40&_trksid=m37&satitle=Henkelmann&category0=

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen!

Liebe Grüße Christine

Beitrag von nisiho 13.08.07 - 23:34 Uhr

Hallo!

Ich habe mal eine Frage: Bringt bei Euch jedes Kind sein eigenes Mittagessen mit? Bei uns im Kindergarten wird das Essen für die Mittagskinder vom Altenheim geliefert und so scheint es bei uns in der Gegend auch allgemein üblich zu sein.

Liebe Grüße
Nicole

Beitrag von pfeiferlspieler 14.08.07 - 23:52 Uhr

Hallo,

ich finde die Idee mit dem Essenstopf gar nicht schlecht, da bei uns kein Mittagessen angeboten wird und die Kinder einfach Essen ausreichend für 2 Brotzeiten mitbringen sollen. Da es eine Mikrowelle gibt werde ich mich mal auf die Suche nach einem Behälter machen. Dann kriegt sie Nudeltöpfe oder so was mit...

Beitrag von sylexy 15.08.07 - 22:13 Uhr

Haben bei euch die Kids dann gar keine Möglichkeit Mittags warm zu essen? Find ich ja auch a bissi doof.... Bei uns kann man den Kids entweder ein Brot etc. oder eben was zum aufwärmen in diesem besagten Topf mitgeben. Die haben da wohl so nen speziellen Wärmeofen wo sie diese Töpfe dann alle gesammelt reingeben können. Und dann wird das ganze eben auf einen Teller gegeben. Das kenn ich sogar noch aus meiner Kiga-Zeit ;-)

Ich kann mir nicht vorstellen, dass die in euerem Kiga dann für jedes Kind einzeln was in die Micro stellen.... Das würde ja dann ewig dauern! Aber falls doch, dann kauf dir doch z.B. von Tupper so ein Microwellen Geschirr! Die gibt es auch mit Unterteilung, dass das Gemüse auch beim Gemüse bleibt und nicht in den Kartoffelbrei rutscht :-) Die hatte ich mir nämlich immer in die Arbeit mitgenommen! Superpraktisch kann ich da nur sagen ;-)

Beitrag von sylexy 15.08.07 - 22:04 Uhr

Hallo Nicole,

in unserem Katholischen Kiga ist es auch so üblich, dass die Kids das Mittagessen geliefert bekommen. Aber im evangelischen (dort wo Lea hinkommt) ist das nicht so. Da bringt jedes Kind sein eigenes Essen mit. Frag jetzt bitte nicht warum - denn um ehrlich zu sein, weiss ich das gar nimmer #kratz . Ich finde das aber auch gar net sooo schlimm, denn ich kann ihr schon auch mal "nur" ein Brot oder sowas mitgeben, da wir eh meist erst am Abend warm essen wenn der Papa da ist. Aber dieser verflixte Topf eben #schwitz

Grüssle Sandra

Beitrag von nisiho 15.08.07 - 22:12 Uhr

Hallo Sandra!

Danke für Deine Antwort. Bei uns wird auch meist abends warm gegessen, deshalb fände ich es schon umständlich meinen Kindern warmes Essen mitzugeben.

Hast Du es denn schon mal in einem Haushaltswarengeschäft versucht? Die müßten sowas doch haben. Oder frag mal eine andere Kindergartenmutter, wo die so einen Topf gekauft hat.

Liebe Grüße

Nicole

Beitrag von sylexy 15.08.07 - 22:17 Uhr

Mensch - du bist aber schnell :-D

Hatte heut aber auch zufällig mit meiner Nachbarin gesprochen und die hat den Topf von ihrem grossen Sohn zuhause. Den wird sie mir jetzt wohl "vermachen". Sie meinte, dass diese Dinger wohl eh unkaputtbar sind, dafür aber auch recht teuer in der Neuanschaffung.

Ich werd Lea wohl auch meist ein Brot mitgeben, da auch wir im Normalfall abends erst warm essen. Aber wenn dann mal "Restchen" übrig bleiben, dann kann sie diese ja auch im Kiga essen. Extra kochen werd ich da auch net #augen