wie macht ihr das mit äpfeln für kiga??

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von ela2004 13.08.07 - 07:06 Uhr

moin moin
meine frage steht ja schon oben....
also wie gebt ihr die äpfel mit??? schneidet ihr die schon auf??oder ganz???
ich habe so eine apfeldose....wenn ich den apfel schneide dann wird der doch braun oder nicht??
am anfang haben die im kiga gesagt wir sollen den ganz mitgeben damit er frisch bleibt....
vielen dank
ela

Beitrag von susi85 13.08.07 - 07:34 Uhr

guten morgen liebe ela

also ich gebe den Apfel ganz mit,weil (wie du schon geschrieben hast) wenn ich ihn schneide wird er braun und das fnde ich eckelig.
die im Kindergarten schälen den Apfel wenn dein kind ihn essen will.

liebe grüße
Steffi (22)
Enrico (26)
Max (3 1/2)
Julian (4monate)

Beitrag von grizu99 13.08.07 - 07:49 Uhr

Hallo!
Ich schneide den Apfel zu hause auf, wenn er ein bischen braun ist, macht das doch nichts!

Mein Sohn schafft sowiso nie einen ganzen Apfel, wenn er zu hause einen ißt, leg ich den Rest auch in eine Tupperpose in den Kühlschrank für später.

Die braune Färbung ändert den Geschmack nicht!

Lg grizu99

Beitrag von mel1983 13.08.07 - 08:33 Uhr

Ich gebe immer aufgeschnitten mit.
Auch zum Spielplatz bereite ich es morgens vor, und mache eine riesen Dose voll. Wird sie nicht alle, kommt sie in den Kühlschrank für den nächsten Tag.

In einer Dose verfärben sich die Apfelspalten kaum.

Wenn du die Verfärbung auf biegen und brechen verhindern willst, dann träufle etwas Zitronensaft über die Äpfel, dann werden sie nicht braun.

LG Mel

Beitrag von zaubertroll1972 13.08.07 - 08:42 Uhr

Hallo,
ich schneide den Apfel und er wird in einer gescheiten Dose eigentlich kaum braun. Außerdem schmeckt er auch etwas angebräunt und mein Sohn ißt den so.

LG Z.

Beitrag von ue3 13.08.07 - 13:21 Uhr

hallo,
ich schneide ihn kurz bevor wir losgehen klein.
dann streu ich salz drüber und wasch es ab.
ich habe mal gelesen, das es hilft, damit die äpfel nicht so schnell braun werden,ob es stimmt weiß ich nicht, aber wir können die äpfel auch am ende des kindergartens noch gut essen, sie sind noch relativ frisch in der dose dann.

denn ich mag das mit braun auch nicht gern essen, es schmeckt doch etwas wabbelig.
l.g.

Beitrag von kitcat 13.08.07 - 13:22 Uhr

Hallo,

wenn deine Kiga-Erzieherinnen ihn aufschneiden, ist es doch in Ordnung.

Ich sag unseren Eltern, das sie Obst bitte schneiden sollen.

Denn wenn ich Obst für 10- 15 Kinder schnippeln soll, fehlt die Zeit einfach.

Ausnahme: Melone für alle

Gruß kitcat

Beitrag von nisiho 13.08.07 - 13:46 Uhr

Hallo!

Ich gebe die Äpfel auch geschnitten mit, in unseren Dosen werden die Äpfel auch nicht braun und die Kinder essen die Reste auch mittags noch gerne. Ich kann mir auch nicht vorstellen, daß die Erzieherinnen wirklich Zeit genug haben, für alle Kinder die Äpfel zu schneiden.

Liebe Grüße

Nicole

Beitrag von moonlight83 13.08.07 - 18:28 Uhr

Ich gebe ihn ganz mit.
Zum Glück haben wir eine nette Kindergärtnerin, die den Apfel aufschneidet und ihn zu "Pinochio" verwandelt.