Ananas???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von momo_nrw 13.08.07 - 10:29 Uhr

Hallo,

hab ziemlich die Kappe auf von der Warterei und dem Hin und Her wegen Gestose-Verdacht und dem rein ins KH und raus aus dem KH. Von mir aus kann es also lieber jetzt, als gleich losgehen.

Ich hab ganz dunkel im Hinterkopf, dass Ananas auch Wehen auslösen sollen? Weiß da jemand was von?

Momo + Leandra Sophie (ET+4) #huepf

Beitrag von zwerg_ 13.08.07 - 10:30 Uhr


Hallo,

anscheinend kann Ananas Wehen auslösen. Ja!

Ich ess auch schon regelmässig :-)


Grüße
Ina + Zwerg 39. Woche

Beitrag von katha1978 13.08.07 - 10:31 Uhr

also ich habe vor 2wochen ananas gegessen und mein Zwirkel ist zum glück noch drinne

Beitrag von princesha 13.08.07 - 10:39 Uhr

hallöchen,

ja das dacht ich auch und hab fast jeden tag ananas mit zimt gegessen weil zimt soll ja auch wehenfördernd sein hab ich mal gelesen...na aber hat nix gebracht...
ich kann nur sagen wies bei mir los ging...ich hab am et einen liter bitter lemon getrunken und danach warm gebadet und die erste wehe war da...und paar stunden später mein kleiner prince...keine ahnung obs da dran lag aber so wars bei mir...#huepf

gaaaaaaaaaaaaanz liebe grüße

steffi + babyboy #baby * 04.08.2007

Beitrag von momo_nrw 13.08.07 - 10:44 Uhr

Ich dachte Bitter Lemon darf man in der SS nicht.... #kratz

Naja, vielleicht mache ich mich da nochmal schlau... Aber lecker waren die Ananas ja zumindest...

Danke Dir!
Momo + Leandra Sophie (ET+4) #huepf

Beitrag von princesha 13.08.07 - 11:18 Uhr

ja bitter lemon soll auch wehenfördernd sein und das chinin könnte bei großen mengen ne abhängigkeit beim kind verursachen...hab auch die ganze ss drauf verzichtet aber zum schluss dacht ich mir jetzt is auch schon egal und siehe da hat geholfen...;-) und mein kleiner ist ganz zufrieden mit seinem fläschchen und zeigt keine entzugserscheinungen vom bitter lemon...;-)

ja ich liebe ananas sowieso hab immer noch eine daheim die werd ich heut mal köpfen...;-)

lg

steffi

Beitrag von silky21 13.08.07 - 10:46 Uhr

Hi,
also ich esse bereits die ganze Schwangerschaft regelmässig 3-4 mal pro Woche Ananas und es hat sich nix getan...
LG Silky (ET -2)

Beitrag von momo_nrw 13.08.07 - 10:49 Uhr

Hmmm. Klingt also nicht mehr so vielversprechend... *grummel*

Momo + Leandra Sophie (ET+4) #huepf

Beitrag von resurrection 13.08.07 - 12:54 Uhr

Also es herrscht weit verbreitet, dass Ananas Wehen auslösen soll. Verantwortlich soll dafür angeblich das Enzym Bromelin sein, allerdings ist diese Wirkung von Ananas medizinisch noch nicht eindeutig nachgewiesen worden. Wenn dem so wäre, dann würde auch Fleisch Wehen fördernd wirken, denn das Enzym Bromelin wird auch als Fleischzartmacher verwendet.

Beitrag von dragoness83 13.08.07 - 13:45 Uhr

hi also das halöt ich jetzt für schwachsinn.
ich hab mich als ich mit meinem sohn ss war fast ausschlisslich von ananas ernähret .
und keiner hat was gesagt das das wehen auslösen könnte mein fa hat sich darüber immer nur kaputt gelacht

lg bianca + krümelinchen 29ssw