Findet ihr alle Benjamin auch doof??

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von ninaa83 13.08.07 - 10:50 Uhr

Hallo,

also irgendwie sind wir ein wenig geknickt..
Wir habens uns nu wirklich nicht einfach gemacht,
haben über jeden erdenklichen Namen nachgedacht,bücher gewälzt und und und..
Aber nur bei Benjamin waren wir uns einig,
ist der einzige der uns BEIDEN gefällt.
(Ok,eigendlich sollte es Ben werden,
aber da der nachname ,,Renn'' ist,geht das nur wirklich nicht#schmoll)
Erst ersucht meine beste freundin uns davon abzubringen,
schreibt mir ständig andere namensvorschläge,
alle welche die wir überlegt haben aber einen von uns nicht gefiel...
Dann sagt meine schwester dass sich der name schwul anhört,
gerade wenn wir ihn abkürzen und benni sagen.
Dann rufen gestern der papa und onkel von meinem Freund an
und versuchen(bestimmt 20min lang!!) uns einen anderen namen schmackhaft zu machen.(der onkel meint wir sollen doch den namen von dem papa meines freundes nehmen weil er ja sooo viel für meinen freund getan hat-ne is klar-JÜRGEN!!!#schock)
Langsam reicht es uns,UNS gefällt der name und wir nennen unseren kleinen schon seit wochen so.
Wir werden so oder so dabei bleiben-jetzt erst recht:-p
Aber findet ihr den namen auch so schlimm???
Also ich finde da gibts schlimmere..und so alltäglich ist er auch nicht...muss doch nciht jeder einen luca haben..
Was sagt ihr dazu??
Lg,nina(+benjamin 36.)

Beitrag von golden_earring 13.08.07 - 10:53 Uhr

mmh.. also ich geb ehrlich zu, Benjamin ist nicht der Hit..
Ich kenn wirklich viele und solang sie klein sind hört sich der Name immer noch süß an, aber mit 35 Jahren Dr. Benjamin XX zu heißen ist einfach doof!
Warum lasst ihr es nicht bei BEN - schlicht und einfach!
Oder Benedikt..

LG Nina
PS Und bitte nicht böse sein für die ehrlichkeit!

Beitrag von ninaa83 13.08.07 - 10:57 Uhr

Hm..ne is ja deine meinung..
Na wegen dem nachnamen..Ben Renn geht nu wirklich nciht..
trotzdem danke

Beitrag von annek1981 13.08.07 - 10:57 Uhr

Hallo Nina,

ihr müsst den Namen mögen und NICHT die anderen! Lasst Euch nicht davon abbringen!!!!
Unseren auserwählten Namen finden auch nicht alle toll (unter anderem auch meine Eltern :-[), aber wir entscheiden trotzdem nicht um!

LG Anne + Tim (2 1/2 Jahre) + Lotte (38+1 SSW)

Beitrag von ninaa83 13.08.07 - 11:01 Uhr

Hallo,

irgendwie ists ja auch unverschämt
dass sich meine freunde /familie so dermaßen einmischen,wenn man sagt ,,hmm,find ich nciht so toll''
reicht das meiner meinung nach auch,da muss man doch nciht stundenlang andere vorschläge machen..
Wie gesagt,ich glaub wir haben JEDEN jungennamen schon im mund gehabt..
Tja..Danke dir und Lotte find ich süß..
lg,nina

Beitrag von chica1604 13.08.07 - 10:57 Uhr

also der vater meiner kinder heißt benjamin-unmd mir gefällt der name sehr gut!
leider haben wir keinen guten kontakt zueinander(sind getrennt)-sonst hätte ich meinem zweiten sohn den namen als zweitnamen gegeben(tradition...)

lasst euch icht beirren!

Beitrag von ichclaudia 13.08.07 - 10:58 Uhr

Hallo Nina,

ehrlich gesagt: Ich gefällt der Name Benjamin auch überhaupt nicht. Warum nehmt ihr den denn nicht als Zweitnamen, wenn er euch sooo gut gefällt ?

Letztlich müsst Ihr das aber vollkommen alleine entscheiden. Und wenn euch der Name gefällt, dann nehmt ihn !!

Liebe Grüße
claudia mit Rouven Maximilian (31.05.05)

Beitrag von ninaa83 13.08.07 - 11:02 Uhr

Hallo,

na weil uns absolut kein anderer gefällt...
is nicht so einfach#schwitz

Beitrag von anni2606 13.08.07 - 10:59 Uhr

Das ist genau der Grund warum wir den Namen noch nicht Preisgeben. Irgendwer hat immer was dran auszusetzten.
Ganz ehrlich, mein Fall wär er auch nicht!
Aber er muß doch EUCH gefallen! Lasst euch nicht verunsichern!


LG Anni 31.ssw

Beitrag von ninaa83 13.08.07 - 11:03 Uhr

Stimmt,
ich habe mir geschworen weder das Geschlecht noch den namen das nächste mal preis zu geben,
daraus lernt man;-)

Beitrag von annek1981 13.08.07 - 11:08 Uhr

Das mit dem Namen nicht preisgeben - hatten wir jetzt auch gesagt - wollte unsere Kleine erst Pauline nennen, aber meine Schwiegermutter meinte mir darauf erzählen zu müssen, dass irgend eine Katze von mal Pauline Rattenschwanz hieß :-[ da war der Name erledigt - ich hasse Katzen und Ratten erst recht ... Den "neuen" Namen wollten wir dann eigentlich nicht verraten - aber dann haben sie alle Tim genervt und er mit seinen 2 Jahren, hat`s natürlich erzählt - was jetzt auch okay ist.

LG Anne + Tim (2 1/2 Jahre) + Lotte (38+1 SSW)

Beitrag von ninaa83 13.08.07 - 11:13 Uhr

haha#freu da muss ich doch ein wenig schmunzeln..
Wir fanden Leo auch noch ganz schön bis ich erfuhr dass
der Hund meiner Oma leo heißt..hm..
aber mir ist jetzt auch mal eingefallen dass mein bissiger hase damals benni hieß..;-)Egal,erst mal hat er ja sowieso keine zähne;-)
lg,nina

Beitrag von raichu 13.08.07 - 11:01 Uhr

Hallo Nina,
ich finde Benjamin nicht doof, aber auch nicht besonders toll - das trifft aber auf sehr viele NAmen zu und ist meine Meinung.
Auch aus Benjamin kann man Ben Renn machen, aber auch damals habe ich dir geschrieben, es passt nicht aber es gibt echt schlimmere Kombinationen von Vor- und Nachnamen!
Auch den Hänselfaktor würde ich da nicht überbewerten. Wenn Kinder einen ärgern wollen, finden sie immer was, ob Name, Brille, Pullover....
Andereseits, wenn ein Kind respektiert wird und selbstbewusst ist, kann es einen ulkigen Namen haben, eine dicke Hornbrille oder was auch immer und es wird trotzdem nicht geärgert.
und dieses Selbstbewusstsein wünsche ich euch auch:
IHR mögt den Namen, er ist völlig Normal und die Leute haben kein Mitbestimmungsrecht. wenn sie nicht aufhören, zu lästern (vor allem das mit dem "schwul", würde ich mir weitere kommentare verbitten.
Und ihr nennt ihn so, wie ihr es schön findet!#cool
LG und alles Gute!
Anja

Beitrag von ninaa83 13.08.07 - 11:06 Uhr

Danke Anja:-)

Beitrag von keksiundbussi 13.08.07 - 11:04 Uhr

Benjamin Blümchen #augen für mich ist dieser Name zu kindisch u. affig. Er bleibt ja nicht immer Kind. Und Ben Renn, kann er NIE schreiben!

Mir gefallen sehr Gut,

Alexander, Michael, Johannes, Dominik, Maximilian, Martin, Sebastian, Stephan,

Ich mag auch keine Überkanditelten, Ausgeflippten u. Ausländischen Namen.#augen#schock#kratz

#klee Karin

Beitrag von ninaa83 13.08.07 - 11:09 Uhr

Wieso sollte er den namen nie schreiben können?#kratz
Und eben deine vorschläge sind ja nett gemeint aber gefallen mir alle nicht#augen
Ich mag auch keine außergewöhnliche namen aber ich finde dazu gehört benjamin ja auch eben nicht..finde ich..
Lg,nina

Beitrag von accent 13.08.07 - 13:01 Uhr

Hallo,
naja, klar kann er den Namen schreiben, aber mal ehrlich: Das hört sich doch echt - sorry - ziemlich eigenartig an. Rennben, Benrenn - schon seeehr einfallslos. Benjamin ist grad auch nicht in meiner Top-Ten-Liste, aber in Zusammenhang mit Euren Nachnamen finde ich ihn absolut o.k.
Bei Eurem kurzen Namen sollte der Vorname mindestens zweisilbig sein.
LG
Linda

Beitrag von rosenengel 13.08.07 - 11:06 Uhr

Hallo

Benjamin ist schön und ist auch bei uns in der engeren Wahl.

Auch ich mußte mir schon teilweise unverschämte Äußerungen dazu anhören.Benjamin Blümchen ect.pp.


Wenn Du Mich fragst nenn ihn Benjamin es ist ein schöner zeitloser Name und wenn ihr Euren Wurm damit verbindet dann bleibt dabei. Er ist auch nicht so häufig;-)

Ich hab mir geschworen denn Namen bis zur Geburt geheim zu halten und wem dann der Name nicht paßt braucht in Zukunft nicht mehr kommen!

LG

Beitrag von landaba 13.08.07 - 11:07 Uhr

finde ihn ok

Beitrag von floh79 13.08.07 - 11:11 Uhr

Hallo,

naja den Namen an sich finde ich gar nicht so schlecht.
Bei einem kleinen Jungen kann ich mir den auch gut vorstellen, allerdings bei einem erwachsenen Mann klingt der Name affig.

ABER - Euch muß er gefallen !!

LG Kerstin (31.SSW)

Beitrag von rosenengel 13.08.07 - 11:12 Uhr

Hallo

Warum klingt Er an einem Erwachsenen Mann affig??Finde ich nicht!

Dann müßte ja Ben oder Max und diverse andere Vornamen an
Männern affig klingen#kratz.


Könntest Du deine These bitte begründen???

#gruebel

Beitrag von ninaa83 13.08.07 - 11:17 Uhr

Find ich auch für einen erwachsenen mann nicht affig,
aber die meinung haben viele..
Egal,unser benjamin wird wohl trotz seines Namens eine Frau finden#freu

Beitrag von rosenengel 13.08.07 - 11:25 Uhr

Hey da bin ich mir ganz sicher:-)


LG

Beitrag von floh79 13.08.07 - 11:27 Uhr

Nö - Ben und Max klingen einfach erwachsener.

Was möchtest Du denn für eine Begründung, dass ich bei Benjamin ständig an einen trötenden Elefanten denken muß oder an meine Zimmerpflanze ??

Beitrag von rosenengel 13.08.07 - 11:34 Uhr

Lustig #kratz#schockdeine Meinungen kann ich aber nicht ganz nachvollziehen nun ja Geschmäcker sind wirklich verschieden und das ist auch gut so...


  • 1
  • 2