Wie aussagekräftig ist Mumu??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von dory83 13.08.07 - 11:36 Uhr

Hallo ihr alle!
Bin mal wieder in der Hibbelzeit und da hat man ja meist nichts besseres zu tun, als den ganzen Tag auf irgendwelche Signale des Körpers zu warten, die eventuell auf eine Schwangerschaft hindeuten. Also mein Eisprung ist jetzt ziemlich genau eine Woche her. (denke ich zumindest)
Kann ich denn da überhaupt schon was merken?
Naja, und dann das Hauptthema, der Mumu. Ich habe festgesteltt, dass der sich im Laufe des Tages ziemlich verändert, zumindest was seine Lage angeht. Wie kann man denn da auf seine eigentliche Postition schließen?

Sorry, aber ich bin so hibbelig...

Lg, Dory

Beitrag von loop147 13.08.07 - 11:48 Uhr

hallo dory!

es gibt frauen, die haben tatsächlich schon 2-3 Tage nach ES gemerkt dass sie schwanger sind. Aber prinzipiell ist es noch zu früh, da in der 2.ZKH ob ss oder nicht eben einige Hormone ausgeschüttet werden spinnt der Körper da einfach ;-) Wie lange untersuchst Du Deinen Mumu schon? nach einer Weile hat man das ungefähr raus, ich habe mir zwei Zyklen lang mit Uhrzeit aufgeschrieben was ich entdeckt habe. Generell soll man den Mumu aber abends abtasten, immer zur gleichen Zeit und nicht gerade nach Sex oder Sport oder langem Liegen: Der Mumu ist eigentlich nur in Bezug auf den ES relativ aussagekräftig, da er nach ES relativ schnell zu bzw hoch geht und fest wird.

lg loop

Beitrag von dory83 13.08.07 - 11:52 Uhr

Hallo Loop!
Ich untersuche meinen Mumu jetzt seit 3 Monaten. Ich habe zumindest was den Eisprung angeht diesen Monat wirklich einen Unterschied gemerkt.
Nur im Moment ist es halt wieder total komisch. Er ist zwar immer hart, aber mal ist er gut erreichbar, mal nicht.
Hab halt nur Bedenken, dass das jetzt schon eher darauf hindeutet, dass es wieder nicht geklappt hat.

Lg, Dory

Beitrag von saskja30 13.08.07 - 13:28 Uhr

Hallo Dory,

wenn ich dir einen Tipp geben darf: Lass nach dem ES die Finger vom MM. Eine SS kann man so sowieso nicht feststellen und du erhöhst dir, sollstest du tatsächlich schwanger sein, nur das Risiko einer Infektion.
Einer Freundin von mir ist es so gegangen.
Ich weiß es ist schwierig zu warten, aber die Zeit wird durch die Tasterei auch nicht kürzer :-p

Drück dir die #pro
Saskja