Hallo Augusties, zurück aus KH, und blöde Hebamme gehabt....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dina295 13.08.07 - 11:38 Uhr

Hallo Kugels,

nachdem mein CTG am Donnerstag und auch Freitag für meine FÄ suspect erschien wies sie mich kurzer Hand in die Klinik zum OBT (Wehenbelastiungstest) ein, lustig war nur das die so etwas für vollkommen überholt hielten in der 39ssw ...


naja dort machten sie dann ein neues CTg welches absolut ok war und ich musste aber trotzdem da bleiben für eine Nacht :-(, da ich eine Einweisung hatte und sie mich stationär aufnehmen mussten, obwohl ich ambulant zur Kontrolle hätte kommen können...

da weiß man dann warum die Kassenbeiträge so explodieren!#schock

naja dann bekam ich in der Nacht aber doch einiges an Wehen und die blöde Hebamme dort war so unmöglich, hat mich untersucht ohne irgendeinen ihre Handlungsschritte auch nur anzukündigen und sagte auch nix#kratz , kam mir vor wie ein Stück Fleisch, dann kam sie nochmal mitten in der Nacht ins Zimmer, kam ohne ein Wort an mein Bett und tastete meinen bauch ab, und sagte, "der ist ja so hart, gehen sie mal auf Toilette"", da hab ich nur gesagt...was erwarten sie, da ist noch ein Kind drin...#schrei.


da fiel ihr auf das sie im falschen Zimmer war#aha, entschuldigte sich kurz und ging wieder#kratz#augen#schock:-(!!

Ich sag euch das war ne Nacht#kratz, da hörten meine Wehen auch prompt wieder auf, gott sei dank, bei der wollte ich auch net entbinden.... also Baby noch im Bauch und alles wieder paletti...


Und jetzt sind es nur noch 7 Tage bis zum ET und meine Symphysenschmerzen werden immer schlimmer.#heul..aua.. wie gehts euch denn so die letzten Tage???

LG Dina 38+6ssw

Beitrag von dina295 13.08.07 - 11:40 Uhr

ERGÄNZUNG:

Ach ja, meine Plazenta ist schon leicht verkalkt, sagte die nette Ärztin dort und es neigt sich dem Ende...das lässt doch hoffen oder????

Dina295

Beitrag von heike011279 13.08.07 - 12:34 Uhr

Hi,
meine Plazenta ist auch schon seit 4 Wochen leicht verkalkt, aber es wird nicht mehr oder weniger.
Leider scheint das kein sicheres Anzeichen dafür zu sein, dass es bald losgeht.
Aber absehbar ist es mit Sicherheit.
Gruß & alles Gute
Heike

Beitrag von mucki79 13.08.07 - 12:55 Uhr

Na da kann man sich ja nur freuen, wenn man dann so eine zur Entbindung hat :-p.

Ich war letztens auch schon mal im KH. Dort haben gleich 6 (!) Leute in mich reingeschaut. War auch seeeehr angenehm ;-)

mucki79 mit Kim & Zoe (5) und Tia-Baby (31. ssw)

Beitrag von hikaru75 13.08.07 - 11:56 Uhr

Hallo

Das beweist mal wieder, dass ich Recht habe wenn ich sage "ich kann KH nicht ausstehen" ;-)

Die Betten sind zu hart, zu klein zu irgendwas...das Essen, na bitte nicht drüber reden ;-)

War von Freitag auf Samstag im KH und obwohl die Schwestern echt nett waren, überleg ich mir ernsthaft mein Baby drin zu behalten *'lach* oder wenigstens zu Hause zu bekommen

Gruss und alles gute für die Entbindung
Hikaru