ständig angst

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von angsthäschen 13.08.07 - 12:08 Uhr

hallo ihr lieben,
ich habe ein problem, ich habe ständig angst, verlassen zu werden.
wenn sich mein freund (zukünftiger mann) mal nicht meldet, male ich mir gleich die schlimmsten sachen aus, ohne das er mir dafür gründe gibt,
er ist super lieb und vergöttert mich.
trotzdem habe ich ständig diese verlustängste.
wir sind beide total glücklich und lieben uns, ich hatte in meiner vergangenheit bis jetzt kaum glück und wenn war es auch schnell zerstört.
jetzt läuft alles so super und doch habe ich immer wieder angst, dass er mich verlässt.
wie komme ich gegen diese unbegründete angst an?
hat jemand einen tip?
bitte ernst gemeint

Beitrag von schnuckimausi86 13.08.07 - 12:37 Uhr

Hallo,

Ich denke deine ängste kommen daher,das du wie du oben geschrieben hast in deiner Vergangenheit kaum glück hattest.
Hast du denn schon mal mit deinem (fast) Mann gesprochen?

LG Susi+Justin *01.04.07

Beitrag von angsthäschen 13.08.07 - 14:34 Uhr

danke für deine antwort.
ja ich habe mit meinem schatz darüber gesprochen, er sagt mir dann immer, dass ich mir deswegen keine sorgen machen soll.
er liebt mich und will mich heiraten, sprich fürs leben und so.
jaja die vergangenheit holt ein immer wieder ein.

liebe grüße danke

Beitrag von wieder glücklich 13.08.07 - 12:58 Uhr

Hallo :-)

ich denke auch, das die Ursache wohl in Deiner Vergangenheit liegt #schmoll

Aber: Du schreibst von Deinem zukünftigen Mann, benutzt die Worte selber, worüber machst Du Dir Sorgen?? #kratz Bist Du vielleicht mit Dir oder Deinem aussehen nicht zufrieden?? #gruebel

Ich glaube, wenn Du ein wenig an Deinem Selbstbewußtsein arbeitest, kannst Du die schönste Zeit Deines Lebens verbringen... Dafür gibt es auch Hilfe. Ich bin eigentlich ein Gegner von Therapeuten, aber manchmal hilft schon ein zwei Gespräche, damit man sich selber auch wieder zu schätzen weiß!

Du schreibst ihr seit glücklich #liebdrueck genieße diesen Zustand doch einfach und setz ihn und auch Dich nicht noch zusätzlich unter Druck!

#herzlich en Gruss und alles Gute

Beitrag von angsthäschen 13.08.07 - 14:37 Uhr

mit meinem aussehen habe ich keine probleme, ich hab in den letzten zweieinhalb monaten sogar 15kilo abgenommen.
es sind einfach immer wieder diese verlustängste da.
er ist ein guter mensch und ist auch richtig gut zu mir und dann frag ich mich, ob ich ihn verdient habe und dass er selber irgendwann merken wird, dass er *was besseres* haben kann.

Wie ich schon schrieb war in meiner Vergangenheit viel passiert und es ist einfach so, das ich jetzt wo ich Glück habe Angst habe dieses wieder zu verlieren, denn bis jetzt blieb mein Glück nie.

ja wir genießen die Zeit.
Danke für deine Antwort

Beitrag von stern65 13.08.07 - 13:30 Uhr

Verlustängste sind was ganz normales, trotzdem solltest Du vielleicht versuchen, an Deinem Selbstbewußtsein zu arbeiten, jeder Mensch sollte sich über sich selber definieren und nicht über einen anderen Menschen. Mehr Tipps kann ich Dir leider auch nicht geben.
Alles Gute.