voll hals-und kopfweh,und dann noch fit für die kids sein*tipps?!*

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von roschinia 13.08.07 - 12:25 Uhr

hallo ihr lieben,

jetzt hat es mich auch gestern erwischt#heul

hab soo arg halsweh,kann echt kaum schlucken,die nacht war da natürlich auch horror.dann is sophia noch dauernd aufgewacht und ich war so fertig...#gaehn

außer lutschpastillen nehmen und paracethamol hab ich auch keine idee was ich noch nehmen kann...tee natürlich auch...

wie macht ihr das eigentlich mit den kids?mein großer will natürlich auch raus(kita hat noch ferien),aber ich bin einfach kaputt:-(

oma und opa hab ich nicht,müssen selbst arbeiten...

LG dani mit daniel*06.04.2002 und sophia*10.07.2006

Beitrag von tigger1980 13.08.07 - 12:49 Uhr

Hi,

ach herje du Arme. Ich hab auch Halsweh. Geht bei gerade erst los, deshalb ist es nicht so schlimm. Wenn du so starke Halsschmerzen hast, dass du kaum schlucken kannst, würde ich dir empfehlen zum Arzt zu gehen. Das hört sich für mich verdächtig nach Angina an. Da helfen dir die Lutschtabletten gar nichts.

Ich hab Erfahrung mit Halsschmerzen. Hab 4-5 im Jahr Angina und war auch schon am WE oft bei diesen Notärzten, weil ich es nicht mehr ausgehalten habe.

Wenn ich krank bin, springen natürlich die Großeltern ein. Wenn die können, kommt mein Mann von der Arbeit heim.

Lg
Sabrina

Beitrag von inajk 13.08.07 - 12:50 Uhr

Wir haben uns fuer solche Faelle eine Not-Tagesmutter gesucht. Ist mir auch ein paarmal passiert dass ich total krank war, mein Mann konnte nicht frei nehmen, Eltern sind ziu weit weg, ich war fix und fertig... also hab ich eine TM gesucht, die es ok findet, die Kleine eben nicht fest zu nehmen, sondern nur mal notfallmaessig. Kommt auch hin und wieder vor, dass mein Mann und ich an unseren normal freien Tagen doch mal arbeiten muessen. Wir haben eine nette gefunden, Helene war schon mal einen ganzen Tag da, hat super geklappt. Jetzt fuehle ich mich viel weniger panisch, bei der Aussicht, mal wiedfer krank zu sein.
Ich weiss, dass nuetzt dir jetzt im Moment nichts, aber vielleicht laengerfristig. Fuer jetzt: Hast du nicht eine nette Freundin die auch Kids hat und die deine heute mal uebernehmen koennte? Zur Not auch nur fuer ein paar Stunden, so dass du ein bisschen ausspannen/schlafen kannst? Oder kann dein Mann nicht freinehmen?
Viel Glueck und gute Besserung,
LG
Ina

Beitrag von kruemelmausi 13.08.07 - 13:57 Uhr

Hallo Dani,

erstmal vorab natürlich Gute Besserung #klee. Welche Mama kennt das nicht, wenn´s einem selber schlecht geht, drehen die Kids erst recht auf.

Wenn Du also niemanden hast, dem Du Deine Kinder anvertrauen kannst, um Dich auszuruhen, empfehle ich Dir "Aspirin complex" , das hilft gegen Hals-, Kopf- und Gliederschmerzen und bringt einen ein wenig auf Trapp. Selbstverständlich bin ich KEIN Arzt!!!;-) Wenn Du das Gefühlt hast, es ist mehr als eine Erkältung, dann geh beser und lass Dich untersuchen. Mir hat das allerdings schon öfter geholfen. Frag doch mal in der Apotheke nach, was es sonst so gibt (Salbeitee etc.).

Alles Liebe,

Tina und Emily #sonne