Kredit als ALG II empfänger (2000€)

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von lauras_stern 13.08.07 - 12:28 Uhr

Hallo,

ich frage für meine Ferundin welche dringend ein neues Auto braucht um für die Jobsuche flexibel zu sein. Sie hätte ein Angebot für einen Job aber muß tgl. 50 km fahren und ihr Auto ist nun auf dem Friedhof!
Da sie aktuell von ALG II lebt ist das ein Problem. Wie kommt man am besten an 2000 € rann? Ist ja nicht soo viel, nicht mehr das ein fahrbereites Auto rausspringt!

Es gibt doch diese Kredithaie? Wo findet man die? Sie kann monatl. 100 € abdrücken. Das hat auch schon beim letzten mal unter gleichen vorraussetzungen funktioniert!

Weiß jemand was?
Danke!

Beitrag von nick71 13.08.07 - 12:42 Uhr

Ich weiss nur, dass man als ALG2-Empfänger bei einer SERIÖSEN Bank keinen Kredit bekommt.

Von sogenannten Kredithaien würde ich mich tunlichst fernhalten...aber das ist selbstverständlich nur meine bescheidene Meinung.

Beitrag von mitniveau 13.08.07 - 12:44 Uhr

wenn sie sich an einen kredithai wendet ist ihre zukunft besiegelt!!!

wenn... dann eher GE money-bank, die haben zwar auch wucher-zinsen, aber sind von den haien noch die harmlostesten...

ich

Beitrag von nightingale1969 13.08.07 - 12:53 Uhr

Sie soll sich erst mal an die ARGE wenden. Gibt es eine Einstellungszusage von einem Arbeitgeber und sie kann nachweislich ohne Auto die Arbeitsstelle nicht erreichen, dann kann von dort ein Darlehen kommen. Wie gesagt, nur, wenn diese zwei Punkte erfüllt sind, eine schrifliche Zusage des Arbeitgebers muss! vorliegen und das Auto für die Ausübung oder das Erreichen des Job ZWINGEND nötig sein.

Bei uns wäre ein solcher Fall z.B., wenn jemand in Schichten (also auch Nachtschicht) arbeiten würde, da dann keine Öffentlichen Verkehrsmittel mehr fahren.

Ich gebe allerdings zu bedenken, dass bspw. hier in Frankfurt viele arbeiten, die z.B. aus der Gießener/Marburger Ecke kommen (= sogar mehr als 60 km) und auch die Bahn nutzen, um zum Job zu kommen.

Von Kreditaufnahme bei ALG II-Bezug um "für die Jobsuche flexibel zu sein" - also ins Blaue hinein, ohne konkrete Jobzusage - rate ich DRINGEND AB!

Beitrag von cinderella2008 13.08.07 - 15:39 Uhr

Kann sich Deine Freundin das Geld nicht bei ihrer Familie oder Freunden leihen?

Warum muss es ein Auto für 2000 Euro sein, das geht doch auch erst mal günstiger. Im ersten Moment geht es doch erst mal nur darum, flexibel und beweglich zu sein. Einen besseres Auto kann sie immer noch anschaffen, wenn sie den Job hat.

Wie sieht es mit öffentlichen Verkehrsmitteln aus? Meine Kollegin fährt auch 2x tgl. 60 km mit Bus und Bahn.

Auf jeden Fall Finger weg von Kredithaien!

Beitrag von rubberduck01 13.08.07 - 17:56 Uhr

Das allersimpelste ist bei Arbeitsbeginn eine KFZ-Langzeitmiete.

Kost bei kleiner klasse ca. 300€ im Monat, da sind aber Steuer und Vollkasko schon mit drin.

Bei Unfall oder defekt steht sofort ein neuer Wagen vor der Tür.

die gummiente

Beitrag von st.michael 13.08.07 - 18:48 Uhr

Sie soll einfach mal mit ihrer Bank sprechen. Da ich eine Weiterbildung für 1100 e machen will bzw muss um weiter zu kommen, hab ich mir diese Leistung bei meiner Bank erbeten. Anders komme ich nicht an die Weiterbildung und auf Grund dessen das die Bank sieht wie wir haushalten wurde es trotz ALG genehmigt.

Finger weg von Kredithaien oder ähnlichem!!!!!!!!

Billige Autos schön und gut-------------Reparaturendienst lässt grüßen. Jedenfalls mein Erfahrungswert!