Wochenfluss. Brauch Euren Rat!!!! Dringend

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von ullimaus1981 13.08.07 - 12:31 Uhr

Hallo,

mal eine ganz andere Frage.
Leider weiß ichnicht in wie weit Ihr mir helfen bzw. mir Eure Erfahrungen mitteilen könnt.

Ich erzähl einfach mal.

Vor 6 Wochen habe ich meine Tochter bekommen (Kaiserschnitt), mit dem Wochenfluss danach hat alles hingehauen. Er war auch schon fast weg.
Jetzt am Samstag habe ich Blutungen bekommen (wie früher meine Tage) die halten bis jetzt an...

Können das schon meine Tage sein, wenn ich doch voll stille??
Ist das nicht ein wenig zu früh?
Leider ist meine Hebi im Urlaub und meine FÄ leider auch...

Wer kan mir hier einen Rat geben?

Lieben Dank
Ulli + Emely (*02.07.2007)

Beitrag von edel78 13.08.07 - 12:56 Uhr

Hallo Ulli,

ich habe am 01.06.2007 meine Tochter per Kaiserschnitt geboren. Meine "Tage" habe ich am 07.07. wieder das erste Mal nach der Geburt bekommen. Also auch ca. 5 - 6 Wochen danach.

Da ich Marcumar-Patientin bin und nicht stillen darf, weiß ich jetzt nicht wie es dann aussieht.

Hoffe, ich hab Dir ein bißchen weiterhelfen können.

LG Heidi

Beitrag von tanjakes 13.08.07 - 13:00 Uhr

Hallo,

ich wuerde das trotz Hebi und FÄ im Urlaub abklaeren lassen. Normalerweise startet die Regel bei 'Stillmamis' erst nach dem Abstillen. Aber evtl. gibts ja auch Ausnahmen. Oder es sind nochmal Reste des Wochenflusses, das koennte ja auch sein, oder!? Gradfe weil du einen Kaiserschnitt hattest wuerde ich einfach mal losgehen ...

Gruß
Tanja mit JOSHUA heute 12 Wochen alt :-)

Beitrag von marii 13.08.07 - 13:11 Uhr

Hi Ulli,

geh zur FÄ-Vertretung und lass das abklären, vor allem, wenn die Stärke nicht nachlässt.
Dann weißt Du bescheid.

LG
Tessa

Beitrag von tybbydee 13.08.07 - 14:12 Uhr

Hallo Ulli,

dasselbe wollte ich auch gerade fragen. Heute ist Emma 4 Wochen alt und nach fast keinem Wochenfluss finde ich heute Blut in meiner Slipeinlage, als wenn es meine Tage wären. Dabei stille ich auch voll #kratz.

Werde das jetzt auch ein-zwei Tage beobachten.

Du bist also nicht alleine.

LG, Jule

Beitrag von ilovemilka 13.08.07 - 14:17 Uhr

Hallo Ulli,

also ganz generell, da immer wieder gesagt wird, dass man seine "Tage" nicht bekommt solange man voll stillt: Das stimmt NICHT. Es gibt so einige Frauen, die ihre Tage auch noch während der Stillzeit bekommen und das ist auch nicht außergewöhnlich.
Ich gehöre im übrigen auch dazu.

Trotzdem würde ich das in Deinem Fall einmal abklären lassen und zum Arzt gehen. Das kann nie schaden.

Liebe Grüsse und Alles Gute!
Martina mit Finn (30.06.05) und Lasse im Bauch (39+1)