Ist das Hausfriedensbruch?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von übertrieben? 13.08.07 - 12:37 Uhr

Ich bin total geschockt weil ein Freund mir unterstellt, ich habe gestern Hausfriedensbruch bei ihm begangen und er würde mich jetzt anzeigen!
Wir hatten am Samstag Stress miteinander, weil er mich am Freitag abend versetzt hatte ohne mir vorher abzusagen.
Er war nicht bereit mir den Grund zu nennen.
Da ich ihn den ganzen Sonntag zwecks eines klärenden Gespräches telefonisch nicht erreichen konnte, fuhr ich gestern abend zu seiner Wohnung.
Er war nicht bereit mich reinzulassen, so diskutierten wir eine Viertelstunde über die Sprechanlage miteinander.
Wir wurden beide immer wütender und er forderte mich zweimal auf zu gehen. Doch weil er mich mit seinen Äußerungen so provoziert hatte ("ich wollte Dich am Freitag nicht sehen, weil ich Dich zum Kotzen finde", "Du bist scheisse", und das von einem Vierzigjährigen!) klingelte ich dann nochmal und die Diskussion ging weiter.
Erst als er drohte, die Polizei zu rufen, verschwand ich.

Ist das wirklich Hausfriedensbruch?

Schließlich war ich nicht im Haus drin und habe auch nicht vor der Haustür randaliert.

Beitrag von kleinertiger1984 13.08.07 - 12:44 Uhr

Das ist wiedermal so ein typischer Fall, worüber die Polizei nur schmunzeln würde. Wie alt ist Dein Freund??? Kann der sich nicht anders helfen. Ist ein echtes Armutszeugnis das Ganze. Hausfriedensbruch ist das übrigens noch nicht. Würde mal eher auf Belästigung tippen, aber so lange er Dir das nicht mehrmals anhängen will, ist das ganze nicht sonderlich ernst zu nehmen.

LG

Beitrag von nick71 13.08.07 - 12:46 Uhr

Das ist per Gesetzesdefinition ganz klar KEIN Hausfriedensbruch.

Aber mal ne andere Frage: was willst Du mit so nem Freund? Der hat doch vollkommen einen neben sich herlaufen...

Beitrag von babylove05 13.08.07 - 13:18 Uhr

Hallo

Glaub nicht das das Hausfriedens bruch ist ist einfach nur Kindergarten.

Ich hätte mir das garnet angetan.

Wenn er kein bock hat zureden warum er dich nicht sehen möchte wäre für mich die Sache erledigt.

Er brauch sich auch nicht mehr bei mir zumelden.

Ich versteh nicht wie du dich so erniedrigen konntest und duch eine Sprechanlage mit ihm zu diskutieren.

Ich muss leider immer weider fesstellen das die wennigsten Frauen hier Selbstwert gefühl haben.

Er hätte dir hinterher rennen müssen.

Martina

Beitrag von baby_2007 13.08.07 - 13:18 Uhr

SAG mal, wie PEINLICH bist du denn???



*kopfschüttel*

Beitrag von anyca 13.08.07 - 13:38 Uhr

Hausfriedensbruch war das nicht - aber wieso läuft man einem Vierzigjährigen, der Sprüche auf Teenagerniveau bringt, in dieser Weise nach?#kratz

Beitrag von baby_2007 13.08.07 - 13:43 Uhr

wieso? Sie ergänzen sich doch;-)

Beitrag von schlange66 14.08.07 - 09:05 Uhr

er hatte eine anderes weib in der wohnung deshalb wollte er nicht das du rein kommst...sowas ist kein benehmen.

er ist ein kind #freu