Hab da auch mal ne Frage

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von psssst 13.08.07 - 12:42 Uhr

Mein Mann und ich sind jetzt 4Jahre zusammen und bald 2Jahre verheiratet.
Wir haben von anfang an nie viel Sex gehabt.Viell die Woche 1-2mal.In der SS lief bei uns die letzten 2Mon nicht mehr viel und danach eigendlich auch nicht mehr.Hab ihm oft viele Körbe gegeben.
Nun ist unser Sohn 1Jahr alt und jetzt habe ich plötzlich wieder viel Lust auf Sex.
Bei einen gemütlichen Abend mit sehr guten Freunden kam das Thema Sex auf den Tisch und mein Mann sagte das er den Sex mit mir einfach so mit nimmt da er schon so viele Körbe von mir bekommen hat und er sich die mühe mich scharf zu machen sich schon nicht mehr macht.
Das hat mir sehr weh getan und durch den Spruch habe ich auch keine Lust mehr mir was Besonderes einfalllen zu lassen.
Hab jetzt schon zwei mal versucht mit ihm darüber zu reden aber er will nicht.
Was würdet ihr dafon halten?

Beitrag von ??? 13.08.07 - 12:45 Uhr

Hallo,

mein Tipp: Nicht reden, sondern handeln ;-)

Zieh dir ein rattenscharfes Teil an und verführ ihn!

Viel Spaß ;-)

Beitrag von jamey 13.08.07 - 13:01 Uhr

wie du mir so ich dir? das ist ja echt doof!!!!!!!!!!!!!
zeig ihm doch dass es sich lohnt sich mühe zu geben. geh in "vorkasse", kümmere dich um ihn, mach ihn heiß. wenn du lust auf sex hast musst DU es ihm auch zeigen und nicht drauf warten dass er los legt?! #kratz

wenn er merkt, dass seine bemühungen evtl. auch mal fruchten würden und es nicht nur absagen regnet, dann macht er sich sicher auch wieder mehr mühe.

Beitrag von blöd ausgedrückt 13.08.07 - 13:45 Uhr

Hi,

ich kenne diese Lage aus eigener Erfahrung sehr gut und mir hätte so ein Spruch vielleicht auch einmal über die Lippen kommen können. Der Punkt ist einfach der, dass es einfach schwer ist mit seinen Bedürfnissen klar zu kommen, wenn die mit dem Partner nicht so ganz zusammenpassen.

Du bist nun vielleicht in der gleichen Lage, wie es Dein Mann war. Wenn man(n) lange versucht sich für seine Frau interessant zu machen... signalisiert, dass man Lust auf Sie hat und dann in 8 von 10 Fällen sich eine blutige Nase holt... lässt man es irgendwann dann mal. Oder "nimmt den Sex dann so mit", wenn die Frau zeigt, sie hat Lust.

Das Problem ist einfach, man kann oft drüber reden und wenn dann aber nichts passiert oder immer wieder eine Abweisung bekommt, dann hört man(n) oder frau damit auf seine erotische-sexuelle Ader rauszulassen. Man hat schlichtweg Angst wieder eine Abfuhr zu bekommen und dann blöd da zu stehen.

Jeder will glücklich sein und ein erfülltes Leben führen und wenn man zu oft ein Aua kassiert, stellt man seine Aktivität ein.

Das ist das, was hinter so einer Aussage stecken könnte.

Wie die anderen schon gesagt haben, handle und gib ihm klar zu erkennen das Du scharf auf ihn bist und verführe ihn. Du kennst seine vorlieben, dann nutze dieses Wissen und gehe einen Schritt auf ihn zu. Das ist das Beste was Du machen kannst und er wird sich wie im Himmel fühlen. Es kann halt sein, dass es ne Weile dauert bis Dein Mann auch gas gibt weil er dem "Frieden" noch ned wirklich traut ;-)

Nimm die Aussage nicht so schwer und versuche zu verstehen warum er es gesagt hat. Vermutlich tat ihm das auch weh, was die anderen in der Unterhaltung sagten.... weil es bei denen besser läuft und er kein erfülltes Sexleben hat, er es sich aber sehr wünscht.

Beitrag von lovley 13.08.07 - 14:39 Uhr

Schönen Nachmittag!

Willst du reden oder mit ihm schlafen.

Es geht Männern furchtbar auf den Kecks, wenn Frau meint sie könne mit Worten eine verkorkste Situation gerade sprechen, es käme nur darauf an genug davon dem Partner in die Ohren zu labern.
Brrr.... So wird es bestimmt nichts.

Mach dir Gedanken!
Auf was stand dein Mann? Rein sexuell, was braucht er? Mach einen richtig genialen Versuch daraus. Wenn erst mal das Feuer in ihm entfacht ist, nimmt alles wieder seinen befriedigenden Verlauf und er wird alles daran setzen öfter mit dir intim zu werden.

Ein ruhiger Nachmittag mit anschließender Nacht. Erst am nächsten Abend das Kind wieder nach Hause zu bekommen. Ohne Streß... nur ihr zwei in gemütlicher, entspannter Atmosphäre.

Nimm dir Zeit für ihn! Betrachte ihn als Versuchskaninchen, dann macht es dir viel mehr Spaß!

Alles Liebe

Beitrag von psssst 13.08.07 - 16:04 Uhr

Vieeeelen Dank für eure Antworten!
Ich habe mir darüber Gedanken gemacht und sie mir zu Herzen genommen!
Es stimmt sicher das ich mit meinem Verhalten genau das Gegenteil bewirke und das will ich natürlich nicht!
Er hat das mit den scharfen Fummeln damals auch schon mal erwähnt.Also wäre es ja jetzt wirklich der passende Moment.
Unsere Freunde mit denen wir geredet haben haben wirklich ein sehr gutes sex leben....
Also ich halte dann mal wirklich besser die Klappe und werde einfach mal zur Sache kommen!
Danke nochmal!!!