Zahnfleisch HERPES

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von nicolmix 13.08.07 - 12:50 Uhr

Hallo zusammen!

Bisher hatte ich immer ein Herpes an der Lippe immer auf der gleichen Stelle! aber jetzt zur Abwechslung hatte ich gestern ein Herpes an dem Zahnfleisch!!! :-(
das ist sehr unangenehm und ich denke dadurch,dass die Stelle mit Speichel befeuchtet wird, dauert die Heilung noch länger als bei einem Lippenherpes. Was kann man tun? mein Arzt meinte NIchts aber vielleicht kennt ihr doch ein homöopatisches Mittel?!
vielen Dank,Nicoleta

Beitrag von silly16 13.08.07 - 12:57 Uhr

Hallo!!

ich würde mit Teebaumöl (verdünnt) gurgeln. Generell denke ich aber, dass gerade durch den Speichel der Heilungsprozess zügiger vorangeht.

Viele liebe Grüße, #blume

die Silly & Travis Dean, *28.10.2006

Beitrag von sonnenstrahl1 13.08.07 - 13:11 Uhr

Hallo
Mir hilft Teebaumöl immer sehr gut, bei einer Freundin hilft Melissenaxtrakt sehr gut (Steht auch in der Babyzeitschrift in der Apotheke).

Aber bist du dir sicher das es Herpes ist? Ich habe manchmal einfach so ein Bläschen im Mund das immer von alleine weg geht.

Vielleicht sind es auch Aphten?

http://www.aften-hilfe.de/was-sind-aften/

LG
Jelena

P.S. Hervirus ist auch gut, gibt es aber nur auf Rezept.

Beitrag von nicolmix 13.08.07 - 14:14 Uhr

Vielen Dank an Euch!