schwer heben...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nadia82 13.08.07 - 12:53 Uhr

hallo ihr lieben mit#schwanger

habe gerade mit meinen kleinen neffen gespielt und ihn hoch genommen.

jetzt mache ich mir sorgen das ich mich doch übernommen habe.
meine mutter meinte, nicht das mein baby gerade mit der nabelschnur spielt.

bitte beruhigt mich ein wenig, hab ich jetzt etwas falsches gemacht?
mein neffe wird 4 jahre.
ich bin ab morgen in der 40ssw.

LG eure nadia und murmel#ei

Beitrag von heike011279 13.08.07 - 12:55 Uhr

Hallo,
gerade in den letzten Schwangerschaftswochen symbolisiert Dir Dein Körper sofort, sobald Du Dich übernimmst.
Wenn Du keine Schmerzen beim Hochnehmen oder unmittelbar danach hattest, halte ich es für unbedenklich.
Aber ich bin selbst nur Laie, wenn Du Dir allzu große Sorgen machst, ruf doch einfach mal bei Deinem FA an.
Alles Gute und Gruß
Heike

Beitrag von nina001 13.08.07 - 12:59 Uhr

was hat die nabelschnur mit dem hochheben deines neffen zu tun?
ich glaube, wenn es deinem körper zu viel ist, dann meldet er sich schon. hast du irgendwelche schmerzen?
mach dir keine gedanken und höre auf deine innere stimme und nicht auf die deiner mama. ist natürlich gut gemeint, aber nicht immer passend. meine schwiegermama behandelt mich auch, als ob ich ein rohes ei wäre...
die werdenen grosseltern halt. etwas besorgt. #freu
grüße

Beitrag von annek1981 13.08.07 - 13:06 Uhr

Hallo Nadja,

fühlst Du Dich denn jetzt irgendwie komisch? Schmerzen oder so? Der Körper signalisiert Dir das doch dann eigentlich wenn`s zu viel war. Ich habe einen 2 1/2 jährigen Sohn und trage ihn auch noch ab und zu (worauf viele auch gleich meine, dass man das ja nicht soll und so aber es lässt sich manchmal nicht vermeiden).
Und das mit der Nabelschnur verstehe ich auch gar nicht???#kratz

LG Anne + Tim (2 1/2 Jahre) + Lotte (38+1 SSW)