So, es geht voran...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von momo_nrw 13.08.07 - 14:03 Uhr

Habe eben mit meiner Hebi gesprochen.

Nachdem ich letzte Woche schon mit Nelkenöltampons anfangen sollte kam ich ja mit Gestose-Verdacht ins KH. Dort hatten die kein Nelkenöl und wollten auch keine anderen Mittelchen anfangen, weil ich ja eine Beleghebammen habe und mit der nichts weiter abgesprochen war. Leider war sie auch durch diverse Geburten nicht erreichbar. Also wurde nichts mehr gemacht.

Heute habe ich die andere Hebi dann nach Schichtwechsel erreicht. (die arbeiten im 2er-Team mit wechselnder Rufbereitschaft) Sie hat mir jetzt ein homöopatisches Mittel empfohlen, dass ich ab heute anfangen werden. Das ganze soll nochmal am Mumu-Befund und GMH nachhelfen, damit die Wehen langsam in Gang kommen. Da ich schon eine Gestose-Neigung habe, würde das KH sonst nicht bis 14 Tage nach Termin mit einer Einleitung warten und eine Einleitung möchte ich doch gerne verhindern... Soll ja recht heftig sein...

Ich hoffe, das schlägt dann jetzt mal an. Ich mag doch nicht mehr warten...

Momo + Leandra Sophie (ET+4) #huepf

Beitrag von haferfloeckchen 13.08.07 - 14:10 Uhr

Hey,

hab schon nach dir gesucht:-)

bin auch noch da!:-(

Hast du denn die Nelkenöltampons mal ausprobiert, oder nicht?
Wenn ja, wie macht man das? Nur das Öl auf nen Tampon geben , oder wie?
Mir ist bald alles recht. Nur vom Wehencocktail bin ich nicht überzeugt, hat mein Arzt mir auch von abgeraten.

Ich pack das nicht mehr bis ET+14, soviel weiß ich.#gruebel

Wünsche dir, dass du es bald geschafft hast!

LG#liebdrueck

Beitrag von momo_nrw 13.08.07 - 14:33 Uhr

Die tampons konnte ich nicht lange nehmen. War von Donnerstag bis Samstag wieder im KH wegen Gestose-Anzeichen und da wurde ein Harnwegsinfekt festgestellt. Daher soll ich die jetzt nicht mehr nehmen... Hab die also auch nur einen Abend ausprobiert und die Wirkung soll 4-5 Tage auf sich warten lassen, wenn es anschlägt... Man sollte das aber auch nur in Absprache mit Arzt oder Hebi machen.

Ansonsten: 1 EL reines Sonnenblumenöl, 3-4 Tropfen Nelkenöl (10%ig und vorsicht: Nelkenblätteröl ist was anderes!!!), dann einen Tampon drin wälzen und einführen. 6 Stunden drin lassen, 1 Stunde Pause und den nächsten.

Jetzt bekomme ich homöopatische Tabletten (Caullophyllum Pentarkan) von denen ich 6-8x täglich 1 Tablette im Mund zergehen lassen soll. Soll auch ein Weilchen dauern, den Mumu-Befund verbessern und so zu Wehen führen. Geht aber auch nicht von jetzt auf gleich.

Bei mir würde mit einer Einleitung wohl nicht bis ET+14 gewartet... #schwitz Eher bis max. ET+10 weil ich ja immer noch Gestose-Anzeichen habe... Eine Einleitung soll ja kein Spaziergang sein, ich hoffe, dazu kommt es nicht... Bin jetzt mit Medikamenten eingestellt... Und ich hab sowas von keine Lust mehr... #heul

Momo + Leandra Sophie (ET+4) #huepf

Beitrag von haferfloeckchen 13.08.07 - 14:37 Uhr

Achso, wenn das eh so lange dauert, bis sich damit was tut, brauch ichs gar nicht erst anfangen!

Ich würde mir eine Einleitung bald echt wünschen!
Mir gehts nämlich nicht wirklich super.

Hab auch wieder elendig viel Wasser in den Händen und Füßen, ich kann es einfach nicht mehr ertragen. Kein Schuh passt, und es tut alles weh.

#schwitz

Beitrag von momo_nrw 13.08.07 - 14:44 Uhr

Kommt ja auch darauf an, wie weit Dein Mumu schon gearbeitet hat... Ansonsten soll ich morgen wieder akkupunktiert werden. Das hat mir im KH ein paar kleine Wehen beschert... Aber mit solchen natürlichen Mittelchen erreicht man eben nicht immer was. Dafür muß das Drumherum schon stimmen...

Schön, dass ich nicht alleine so entnervt bin. Aber Einleitung wünsche ich mir trotzdem nicht... Und meine ist schon so ein Brocken... Geschätzt am letzten Donnerstag auf 4200 g... #schwitz Das kann heiter werden...

Momo + Leandra Sophie (ET+4) #huepf

Beitrag von haferfloeckchen 13.08.07 - 15:20 Uhr

Ich kriege meinen nächsten und letzten US seit der 29.SSW (!!!) wie ich meinen FA kenne, entweder erst nächste Wo, oder halt eben im KH kurz vor der Geburt.
Daher hab ich NULL Ahnung, wie groß/schwer meine Kleine ist.
Auch sehr beruhigend, oder?#schwitz

Beitrag von momo_nrw 13.08.07 - 15:33 Uhr

Auch schön... Aber mach Dir nix draus... Mir wurde vorletzte Woche Donnerstag noch 3400g geschätzt, letzte Woche Dienstag dann vom gleichen Oberarzt 3800g und letzte Woche Donnerstag dann vom Chefarzt 4200g. Alles +/-10%. Auch nicht beruhigender... Wenn ich mal 10% drauf rechne bin ich ja schon bei 4620g... #schock

Na mal sehen, wann sie endlich kommen will. Gekündigt hab ich ihr ja schon lange. Nur die Räumungsklage greift noch nicht... ;-)

Momo + Leandra Sophie (ET+4) #huepf