Elterngeldantrag

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von cyber 13.08.07 - 14:12 Uhr

Hallo,

ich mach mich gerade über die ganzen Anträge her...

nun bin ich bei Elterngeldantrag gelandet. Es gibt ja eine Spalte für die Mutter und eine Spalte für den Vater. Da ich alleine ins Erziehungsjahr gehe, reicht es ja aus, wenn nur die Spalte für die Mutter aus gefüllt wird, ODER???#kratz

Und wie ist das bei 3. gemeint? Bezugszeiträume bestimmen)
Ich möchte ein Jahr zu Hause bleiben.
Gebe ich dann ein: a)vom 1. LM bis 12. LM????

BLÖDER BEHÖRDENKRAM

Danke für Eure Hilfe...

cyber, 36.ssw

Beitrag von captpicardvonsdh 13.08.07 - 14:17 Uhr

Hallo!

Du musst wenigstens die Angaben zu seiner Person machen, also wie der Vater heißt und so, aber den Rest brauchst du nur in deiner Spalte ausfüllen.

Ja, du musst dann vom ersten Lebensmonat bis zwölften dort eintragen, wenn du ein Jahr Heim bleiben willst.

MFG Franzi

Beitrag von nadined 13.08.07 - 14:22 Uhr

Hallo !

Von ner Freundin weis ich das egal wer das Elterngeld bezieht, der Antrag vollständig ausgefüllt werden muss. Bei uns bin ich das und trotzdem muss auch Gehalt usw von meinem Mann angeben.

LG Nadine mit#baby boy ET-10#huepf#huepf#huepf

Beitrag von gabi2211 13.08.07 - 22:11 Uhr

Sorry, aber das stimmt nicht. Wenn du zuhause bleibst und vor dem Mutterschutz gearbeitet hast brauchst du das Gehalt des Mannes nicht anzugeben. Warum auch !? Wäre ja unlogisch, da das Elterngeld ja von dem Gehalt berechnet wird, das entfällt ...

Beitrag von gabi2211 13.08.07 - 22:12 Uhr

Der Antrag ist schlichtweg DOOOOOOOOOF ! Man muß fast studiert haben um ihn auszufüllen !