Welche Binden für den Wochenfluß?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von mami2807 13.08.07 - 14:15 Uhr

Hallöchen,

mein Termin rückt immer näher und ich bin jetzt am Besorgen der letzten Sachen für Baby und mich.
Jetzt meine Frage: welche Binden nehmt ihr für den Wochenfluß? Und bekommt man für die erste Zeit welche im Krankenhaus oder muß man die mitnehmen?

LG

Beitrag von annika28 13.08.07 - 14:21 Uhr

Hallo!

Im Krankenhaus bekommst Du welche. Riesengroße, dicke Binden. Aber glaube mir - die wirst Du brauchen ;-)

Für zuhause habe ich mir ganz normale geholt.

Viel Glück für die Geburt

Lg

Kerstin

Beitrag von mami2807 13.08.07 - 14:24 Uhr

Achso, das hätte ich nicht gedacht #freu (daß man da welche bekommt, meine ich)

Danke, für die Glückswünsche!

LG

Beitrag von shadowlady 13.08.07 - 14:24 Uhr

Hey mami2807,also ich hatte im KH auch welche mitbekommen,die sehen zwar voll unschön aus und riesig aber die sind verdammt gut.Mit den ultradünnen von z.B.Always wirst du die ersten Tage wenn der Wochenfluss noch sehr stark ist kaum auskommen.Im KH gab es dazu auch so komische einmal Netzschlüppis.Mit beidem habe ich mich dann eingedeckt und habe mir für zu Haus erstmal keine kaufen müssen.So habe ich auch meine Schlüppis nicht eingesaut.
Würde ich an deiner Stelle auch machen.Die sehen zwar wie Elefantenbinden aus aber sind verdammt gut.

LG shadowlady

Beitrag von mami2807 13.08.07 - 14:34 Uhr

Eine Frage habe ich noch: bekommt das Baby dort was zum Anziehen nach der Geburt oder nimmt man das mit oder nur 'ne Decke...und wie schaut's aus mit Windeln?

LG

Beitrag von andra74 13.08.07 - 14:56 Uhr

Hallo,

die man im KH bekommt nennen sich Flockenwindeln...und erinnern an Surfbretter. ...sind aber gut.

Seit ich zu Hause bin nehme ich "Camelia super" und "Tena mini plus" und nun auch die dünnen Always. (Das muss ja auch mal aufhören ;-))

Lieben Gruß

Anja + Jana (17 Tage)

Beitrag von mamasvenja 13.08.07 - 15:21 Uhr

Hi,ich hab mir die Camelia maxi Nacht Binden gekauft.Die sind wirklich klasse und angenehm zu tragen vorallem sind die schön breit und lag.Hab die schon vor der Schwangerschaft immer nachts genommen,weil meine Periode nach absetzten der Pille so heftig geworden ist.

Beitrag von anyca 13.08.07 - 15:23 Uhr

Da ich möglichst schnell nach Hause wollte, hatte ich mir auch für zuhause die Flockenwindeln besorgt (z.B. Peltzy Protect von Rossmann, liegen bei den Windeln).

Beitrag von engelchenmoo 13.08.07 - 19:17 Uhr

Hallo,

ich bin auch gerade extrem am "Nest-Bauen" und habe nun auch wirklich die allerletzten Kleinigeiten besorgt...

Für die erste Zeit zuhause habe ich mir einfach von Camelia die superdicken Nacht-Binden gekauft, man kann ja nie wissen...#hicks Habe auch wenig Lust, mir die ganze Bettwäsche etc. einzusauen...#augen Falls der "Fluss" doch überschaubarer ausfällt, habe ich noch die Einlagen von Tena Ultra Mini, das sollte auf jeden Fall erstmal reichen...

Nun ist auch wirklich alles da und fertig - Madame kann sich auf den Weg machen!! #huepf

Liebe Grüße
engelchenmoo #schein mit #baby Fiona ET-14

Beitrag von mami2807 13.08.07 - 21:24 Uhr

Hast Du's gut, daß Du schon alles hast!!!
Hab grad Inventur gemacht, damit ich mal wieder einen Überblick habe über meine Babysachen...#schwitz

Darf ich Dich mal fragen, wieviel Du so hast an Sachen fürs Baby???

Wegen den Binden hab ich mir jetzt die extra dicken von Tena geholt, man kann ja nie wissen...Werde mir dann auch noch paar dünnere holen, so wie Du.:-)

Muß nebenbei auch noch umziehen und 'ne neue Wohnung einrichten #schwitz
Es nimmt einfach alles kein Ende...

LG und viel Glück für die Geburt #herzlich

Beitrag von engelchenmoo 14.08.07 - 09:40 Uhr

Naja - Du hast ja auch noch ein paar Tage länger Zeit als ich....;-)

Aaaaalso, wir haben: Kombikinderwagen (Quinny Freestyle), MaxiCosi mit EasyFix(natürlich schon fertig im Auto montiert ;-)), KiZi-Möbel (Bett, Schrank, Wickelkommode, Regal und Bord), Stubenwagen, Heizstrahler, Bett-Set, Wickelauflage + Ersatzbezug passend zum Bett-Set (Sweet Teddy von BeBe's Collection), Noukies "Lola"-Mobile, Windeltwister, Badewanne und Wannenaufsatz, Hausapotheke (Nasensauger, Fieberthermometer, etc.), Windeln, Wickelunterlagen für unterwegs, Babypflegetücher (Hipp - riecht soooo schön nach Baby und haben Testurteil sehr gut), Spieluhr (die schon seit der 18.SSW im Einsatz ist), Kuscheltiere, Kuscheldecken, Milchpumpe, Stilleinlagen, Still-BHs, Fläschchen, bewusst KEIN Schnuller, Klamotten im Überfluss (meine Mama war auch im Kaufrausch...#augen) - Bodies (ca. jeweils 10), Strampler, Hosen, Oberteile, Jäckchen, Söckchen, Mützchen, Schlafsäcke - alles jeweils in Größe 56 und 62. In Größe 50 haben wir nur ganz wenig, weil Madame jetzt schon 3400g wiegt und da wohl eh nicht reinpassen wird...;-)

So - ich denke, das wird für's erste reichen... Achso - den Sterilisator/Dampfgarer/Fläschchenwärmer (Philips 3 in 1) habe ich noch vergessen...#augen

Ja, ich weiß, ist bestimmt alles viel zu viel, ist aber auch das erste Kind und wir nagen noch nicht am Hungertuch...#cool

Dir noch viel Spaß beim Shoppen und Aussuchen!!
Liebe Grüße
engelchenmoo #schein mit #baby Fiona ET-13

Beitrag von engelchenmoo 14.08.07 - 09:43 Uhr

Ups - den Knaller habe ich doch noch vergessen: meine Mama hatte mir noch diese suuuuperschöne Wickeltasche von Oilily zum Geburtstag geschenkt. #huepf Jaaaaa, Dinge, die die Welt nicht braucht - aber schön sind sie trotzdem! :-p

Beitrag von bamsel 13.08.07 - 22:05 Uhr

Hallo!
Bin frisch von meiner Entbindung zu Hause. Also alles noch gut im Gedächtnis. :-) Im Krankenhaus gibt es Riesenbinden. Davon kannst Du Dir die ein oder andere einstecken für zu Hause. Der Wochenfluss ist aber auch nicht so irre,wie man ihn sich immer vorstellt. Habe Do Nacht entbunden und heute reichen mir auch normale Binden. Die fetten braucht man echt nur am Anfang und da ist man froh drüber,das es die gibt. Neue Schlüpfer habe ich mir extra gekauft. Blödsinn. Jede hat ein paar alte Bollerdinger zu Hause und die reichen. Okay,wenn Du nur Strings hast wär es blöd. Aber die Netzdinger hatte ich nur am 1.Tag an. Keinen länger.

Gruss,
bamsel

Beitrag von nintchen 14.08.07 - 17:41 Uhr

Hallo,
ich hatte die von Schlecker. Die stehen bei den Windeln, ist ein Riesenpaket (100 Stck.!) und heißen einfach nur Hygieneeinlagen und sind von AS. Sind die selben Dinger wie die KH-Surfbretter, hab ich woanders noch nie gesehen. Kannste auch im Internet bestellen ohne Versandkosten.
Normale Camelia etc. hätten bei mir nicht ausgereicht.
LG und eine schöne Geburt wünsch ich Dir!
Nina

Beitrag von ivikugel 16.08.07 - 09:27 Uhr

hallo,

mir wurde damals gesagt, dass für den wochenfluss die dicken, "flockenbinden" die besten wären, da sie atmungsaktiv sind und die "wunde" besser heilen kann.

bei den dünnen always etc. ist eine gummierung, die nicht atmungsaktiv ist und die heilung dadurch nicht beschleunigt sondern hemmen kann! das war für mich einleuchtend und ich hab dann nur die dicken "klopper" benutzt. nicht schön, aber man gewöhnt sich dran.

lg ivonne