Sch... Schwiegerdrachen...!!!vorsicht lang..

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lulja 13.08.07 - 14:23 Uhr

Sorry muss es einfach los werden:
heute morgen kommt meine schwiegermutter zu mir(normal geh ich selten zu ihr weil meine tochter immer weint wenn sie sie sieht),ich war grad am stillen,dann nimmt die alte die kleine weg und schüttelt sie und knuddelt bis sie gekotzt hat.Dann hab ich sie z u ende gestillt und ins bettchen gelegt.die alte nimmt sie weider raus ins wohnzimmer,dann sag ich ihr sie soll sie 15 min leigen lassen nach dem essen weil sie sonst kotzt und so,dann war ich kurz in der küche kaffe machen,komm ich rein und was seh ich?die alte gibt ihr torte!meine tochter ist nicht mal 4 monate!sie hat bis jetzt nur muttermilch bekommen,dann hab ich ihr den löffel aus ser hand ausgerissen und gesagt sie soll das lassen,dann fängt sie an-ich muss ihr schokolade geben und joghurt,von zucker werden kinder intelligent und blabla hallo???wo leben wir im dschungel???und warum gib ich dem armen kind nur milch usw

dazu muss ich sagen die alte kann fast kein deutsch.dann hat sie noch gesagt ich wär dumm(sie weiss nich dass ich viel von ihre sprache verstehe),ich dachte mir platzt der kragen

mann hat mich die alte aufgeregt,sie hat doch keine ahnung!oder ???was meint ihr?ich kann sie eher nicht leiden,sie denkt sie hat erfahrung mit kindern,weil sie früher in ihrem scheiss dorf irgendwo in den bergen von mazedonien viele kinder von verwandten betreut hat usw

sie haben den armen babys schon so früh feste nahrung gegeben und kuhmilch usw,kein wunder dass mein mann als baby tag und nacht geweint hat...

oh man sorry für mein blabla,aber es musste raus

hat jemand von euch auch schlechte erfahrung mit schwiegies ???

ich schwör nächstes mal lass ich die tür zu
zum glück kommt jetzt meine mama für 2 wochen zu mir,dann lässt mich die alte in ruhe

schönen tag noch,für mich ist er leider gelaufen

lg

lulja

Beitrag von knutschkugel4 13.08.07 - 14:28 Uhr

Nur gut,das meine 600km entfernt wohnt,lass dich nicht ärgern,
liebe Grüße Dany

Beitrag von chrischu 13.08.07 - 14:30 Uhr

Hi Lulja
Ich kenn das nur zu gut. Ich glaube ich an deiner Stelle hätte sie vor die Tüt gesetzt!!!!!! Das ist ja wohl die Höhe - könnte aber auch von meiner schwiemu kommen! Sie meint auch dauernd ich soll ihm doch mal feste Nahrung von uns geben!! Die müssen doch spinnen! In ihren Augen mach ich auch alles falsch und ausderdem bin ich noch viel zu fett - durchs stillen müsste ich doch eigentlich abnehmen:-[ 1. geht sie das nichts an und zweitens ist der kleine 3,5 Monate und ich wiege 66 kilo bei einer größe von 1,69! Sie redet auch dauernd mit dem kleinen so sachen wie: Erzähl doch mal der Oma wie die Mama und der Papa dich zu hause schimpfen und dir nichts zu essen geben. :-[
Ich war schon kurz davor der alten Hausverbot zu geben.
Du siehst also du bist nicht alleine #liebdrueck

LG
chrissi mit Moritz

Beitrag von boehsemama 13.08.07 - 14:31 Uhr

Also das ist ja echt die höhe das die den kleinen wurm von der brust wegreißt und das alles andere auch!Was ich jetzt nicht allzu tragisch finde das sie ihr torte gegeben hat!Wir lassen unsern schatz auch immer wieder mal von etwas probieren aber nicht so das er nen ganzen löffel voll bekommt!



Lg Jessy + #baby daniel

Beitrag von kati_n22 13.08.07 - 15:46 Uhr

Gerade das mit der Torte ist schlimm. Gestillte Kinder haben einen gewissen Allergieschutz, der is nu dahin!
LG
Kati

Beitrag von boehsemama 13.08.07 - 21:06 Uhr

wegen dem eine mal doch nicht!

Beitrag von kati_n22 14.08.07 - 03:12 Uhr

Doch.
H.A.-Nahrung kann sie sich jetzt sparen.
Ruf mal bei der Hotline der Firmen an, selbst die sagen, sobald auch nur einmal ein Kontakt mit einem Fremdeiweiss da war, ist der Allergieschutz weg.

Hört sich verrückt an, ist aber leider so. Es geht dabei um den Kontakt des Abwehrsystems mit "artfremden" Eiweiß. Arteigen ist normalerweise die Muttermilch, in der H.A. Nahrung wird das Kuheiweiss soweit aufgespalten, das der Körper dieses nicht mehr als "fremd" erkennt.
Eine normale Flasche, einmal Beikost oder so wie hier, Sahne geben und der Schutz ist weg.
Zumal Sahne direkt noch die hochallgerne unbearbeitete Form des Kuheiweiss ist.

Das ist auch der Grund, weshalb ich persönlich mich argh über die Schwiemu aufregen würde, wobei ich ja nicht weiss inwiefern bei Ihr eine Allergiegefährdung vorlag oder nicht und ob sie überhaupt H.A.-Nahrung gegeben hat, aber die kann sie sich in jedem Fall jetzt sparen.
Der einzige Ausnahmefall, in dem H.A.- Nahrung überhaupt nocht einen Sinn haben kann nach Kontakt mit anderer Nahrung ist Neurodermitis - die haut reagiert oftmals auf das Kuheiweiss und profitiert dann von den hochaufgespaltenen Eiweissen. Die Allergieprotektive Wirkung ist dann aber trotzdem Weg.

Also Doch, wegen dem EINEN mal.
LG
Kati

Beitrag von rocking_mum 13.08.07 - 14:37 Uhr

Hey hey, komm wieder runter und laß dich mal #liebdrueck!

Nein, Torte muß für so ein Würmchen echt nicht sein. mein Sohn ist knapp 20 Monate und hatte bis heute noch keine - intelligent ist er trotzdem!

Deine Schwi Mu muß akzeptieren, dass du für Erziehung und Pflege deines Kindes zuständig und verantwortlich bist. Tipps geben kann sie ja, aber befolgen mußt du sie nicht. Klar, wenn man Babys zu doll knutscht und knuddelt, ko**** sie halt irgendwann drauflos, ist uns selber oft genug passiert. Meistens hats meine Schwi Mu abgekriegt :-p Die ist aber voll okay!!! Solche Geschichten wie du sie erlebst, hatte ich ständig mit meiner eigenen Mutter, da könnte ich dir Romane erzählen. Ich habe aber momentan keinen Kontakt zu ihr, so dass grad alles sehr harmonisch bei uns abläuft.

Wenn du was nicht willst, darfst du nicht lange fackeln! Nein heißt Nein. Ein Erwachsener muß in der Lage sein, das zu verstehen. Wenn sie sich nicht dran hält, läßt du wirklich mal die Tür zu, vielleicht kapiert sie es dann irgendwann. Wie steht dein Mann/ Freund dazu? Sagt er ihr nicht die Meinung?

Viele liebe Grüße, Ina

Beitrag von lulja 13.08.07 - 14:40 Uhr

Hallo,

hab es meinem Mann grad am tel erzählt,hat er nur ja?echt?gefragt und gelacht,der hat doch uach keine ahnung und hört uaf seine mutter,egal,ich lass mir von ihr nichts sagen,ich alleine entschiede was und wann die kleine zum essen bekommt

lg

lulja

Beitrag von rocking_mum 13.08.07 - 15:16 Uhr

So ist es!

Spätestens, wenn die Kleine Blähungen oder sonst was hat, mußt du dich ja eh wieder drum kümmern, weil dann ja keiner Schuld haben will.

Mit deinem Mann würde ich da aber auch mal ein paar Takte reden, so kann das ja nicht angehen!

Beitrag von lulja 13.08.07 - 16:14 Uhr

ja du hast vollkommen recht,wenn die kleine brüllt vor schmerzen darf ich sie wieder haben...
aber ja mein lieber mann...naja er ist da auch ein wenig wie siene mama
aber ich regle das schon

danke

lg
lulja