2. Geburtstag - Einladungen - Gästeliste - Wie mache ich das?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von iberostar75 13.08.07 - 14:41 Uhr

Hallo!

Nachdem der erste Geburtstag meiner Tochter letztes Jahr in einer Art "Big Party" endete, habe ich vor, dieses Jahr etwas kleiner zu feiern.
Letztes Jahr waren ja sämtliche Verwandte und auch die Freunde aus den Babykursen, usw. bei uns - und das gleichzeitig - Nachmittag und Abend.

Zunächst möchte ich dieses Jahr die Feier zwischen Freunde (mit Kindern) und Verwandtschaft trennen. Dann möchte ich nur die Großeltern und die Paten einladen - also nicht noch irgendwelche weitläufigen Onkels und Großcousinen, usw.

Die Paten sind eine sehr gute Freundin und Ihr Mann sowie eine Cousine meines Mannes mit Ihrem Gatten. Meine Freundin ist auch im Stammbuch eingetragen, da sie in der Kirche ist. Die Cousine konnte nicht eingetragen werden, ist aber trotzdem eine Patin. Zur Cousine und Ihrem Mann haben wir auch regelmäßig Kontakt, sie kommen von Zeit zu Zeit zu Besuch, kümmern sich um die Kleine, spielen mit Ihr, usw.

Aus Traditionsgründen war es immer so, wenn diese Cousine eingeladen wurde auch ihre Schwester und deren Mann - sowie die Eltern der beiden Damen eingeladen - und so könnte das endlos weitergehen.

Wir wollen das aber nicht, da sonst der 2. Geburtstag wieder eine Big Party werden würde. So eine Großveranstaltung können wir bei der Kommunion wieder machen - aber vorher echt nicht.

Der Cousine und Ihrem Mann ist es sicherlich egal, ob nur sie oder alle eingeladen werden.

Aber was macht Mann, damit die restliche Verwandtschaft davon nichts erfährt bzw. unsere "Gästeliste" nicht in den "flaschen Hals" bekommt?

Danke für Tipps!

Beitrag von 2.monster 13.08.07 - 14:52 Uhr

Wie wär's mit: "das wird mir und dem Kind zuviel"?

Beitrag von kleineute1975 13.08.07 - 14:55 Uhr

HI

also wir haben das klipp und klar gesagt, das es uns zu viel wird...also wir laden nur Paten ein und deren Kinder sind immerhin dann schon 8 Leute und zwei Omasen(Opas haben wir nicht)...dann am nächsten Tag kamen dann noch meine Geschwister mit Kinder waren auch wieder 7 Leute...also mir reichte das nächstes Jahr werde ich nur die Paten und Omasen einladen und dann darf Jonas sich noch 3 Kinder aussuchen die er einladen möchte....

das beste ist noch, das mein Mann einen Tag später Geburtstag hat...#schwitz

LG Ute mit jonas 2