schon in der 10.Woche so weit nach vorne?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von aranel 13.08.07 - 14:47 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich war jetzt endlich bei meiner "richtigen" Frauenärztin. Baby gehts super, es hat gewunken (*jubel!!!*), ist 27 mm groß-und da kommt schon meine Frage:

Meine Berechnungen:
20.6.-24.6. "passiert", ET wohl 14.3.08, Mens also am 8.6.

1. Frauenarzt (meine war bis heute im Urlaub) hat das Kleine am 2.8. mit 11mm auf 7+2 gerechnet (keine Ahnung wann letzte Mens war), deshalb Mens auf 12.6. datiert.

2.Frauenärztin (meine^^) hat heute (13.8.) 26-27,2mm gemessen und mich damit auf 9+5 geschätzt, obwohl ich eigt erst 8+6 sein dürfte laut dem ersten FA.

Kann das jetzt schon so große Sprünge haben? Hab am 6.9. wieder Termin, da wird dann "entschieden" ob ich vordatiert werde. Aber sie würde mehr mit meiner Rechnung rechnen wollen...

Habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht?

LG!

Ute + Krümel (irgendwas zwischen 8+6 und 9+5)

Beitrag von enjoythesilence 13.08.07 - 17:04 Uhr

hallo.......
bei 9+0 war mein kleines 22,7 mm groß, also müsste das ja ungefähr stimmen...
ganz am anfang kann man das noch nich so sagen, weil die noch so klein sind......
das mit 9+5 haut schon hin....
wart halt bis zum nächsten mal ab........;-)

Beitrag von aranel 13.08.07 - 19:30 Uhr

ich würds ja nicht weiter tragisch finden, wenn ich schon weiter wäre :-D

Will endlich die ersten 12 Wochen rumkriegen^^

Dank dir für deine schnelle Antwort^^