Augenentzündung

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von tanni78 13.08.07 - 14:59 Uhr

Hallo Mit-Muttis,
mein Kleiner hat seit gestern Abend eine Augenentzündung. Auge leicht geschwollenund gerötet, und es tritt ein glebliches Sekret aus.
Hatte das schon mal und er KA hat gleich antibiotische Augentropfen verschrieben. Würde aber gerne wissen ob se da was homöopathisches, oder eine andere Alternative für Antibitika gibt.

Vielen Dank
Tanja und Christopher 14 Mon.

Beitrag von 2.monster 13.08.07 - 15:03 Uhr

am Auge würde ich keine Experimente machen... Geh zum Augenarzt oder kInderarzt und sprich mit ihm drüber...

Beitrag von visilo 13.08.07 - 15:14 Uhr

Euphrasia D6 hilft super bei Bindehautentzündung, unser Augenarzt meinte zwar wir sollen das Auge mit Fencheltee ausspühlen bzw mehrfach täglich eine Kompresse mit Fencheltee auf´s Auge legen das klappte bei meinem damals 2,5 jährigen Sohn nicht wirklich, das Euphrasia hat bei Lukas super geholfen.

LG und gute Besserung
visilo+Lukas (16.11.04)

Beitrag von freydis 13.08.07 - 15:22 Uhr

hallo tanja,

bei augenentzündungen benutzen wir entweder euphrasia-augentropfen oder conjunktisan B augentropfen - sind homöopathisch.

hast du ein apotheke die sich gut in homöopathie auskennt in der nähe? die könnten dich beraten.

am besten wär natürlich ein heilpraktikerbesuch.

wir haben für eine bindehautenzündung dadurch noch nie antibiotika gebraucht - obwohl der augenarzt und der kinderarzt es verschrieben hätten. wollte das zeug meiner tochter nicht reinträufeln.

was auch im anfangsstadium hilft: aloeveragel auf das geschlossene auge reiben. frag nicht warum - aber rötungen, schwellungen und augenausfluss verschwinden.

gute besserung,
freydis

http://www.vitanet.de/lexikon/euphrasia-augentropfen/
http://www.gesundheit.com/gc_detail_3_gc15050202.html

Beitrag von sami.flower 13.08.07 - 16:19 Uhr

hallo:-)

yannick hatte das schon einmal infolge einer erkältung. ich habe auf anraten meines ka nur mit abgekochten wasser (abkühlen lassen) und einem lappen das auge von außen nach innen gereinigt:-) das half wunderbar! mehrfach täglich das auge so reinigen und ihm öfter die hände washen da,es ansteckend ist!



lg kathi#freu+yannick*31mai2006