Bauchkrämpfe, wie oft volle Windeln?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von surfarnie 13.08.07 - 15:14 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Meine Kleine Süße ist heute genau 7 Wochen alt. Seit ca. 2 Wochen schreit sie tagsüber und auch abends oftmals ganz fürchterlich, und ich bin sicher, dass es Bauchkrämpfe sind, da sie viel pupt und es endet immer mit einem Platsch in der Windel.
Ich habe schon alles probiert, um es ihr leichter zu machen, Sab Tropfen, Fencheltee, Kümmelzäpfchen, Kirschkernkissen, warmer Waschlappen, Fliegergriff, Rumlaufen, Massage; es hilft alles nicht wirklich.
Nun meine Frage: die Kleine hat am Tag sicherlich 5-7 volle Windeln mit Stuhl (gelblich und sehr weich, ich denke weicher als breiig - sorry für die Beschreibungen... so, dass es ins Vlies der Windel laufen kann und oben nur noch kleine "AA-Würmchen" übrig bleiben. Sie macht auch oft AA beim Niesen oder Pupen, d.h. so ganz kleine Mengen kommen dabei mit raus.
Ist das normal???
Wie ist das bei Euch?
Der Kinderarzt sagte bei der U3, dass die Bauchkrämpfe normal sind und man da nicht viel machen kann.
Ich bin gespannt, ob das bei Euch auch so ist.
Ansonsten ist meine Maus ein Engel, sie weint und schreit zwar oft, aber nur weil ihr wohl der Bauch oft so weh tut :-(

Viele liebe Grüße
Surfarnie mit Marie 7 Wochen

Beitrag von kleineute1975 13.08.07 - 15:18 Uhr

Hi

wir hatten damasl Aptamil gefüttert da war es echt schlimm bei Hippp war alles vorbei

oder stillst du

LG Ute

Beitrag von antares01 13.08.07 - 15:20 Uhr

Hallo!

Stillst Du?

Unsere beiden Mädels hatten es auch, bei der ersten dauerte es knappe 3 Monate, dann war der Spuk vorbei, bei Janne ist es jetzt schon mit 8 Wochen vorbei.

So wie Du es beschreibst, war es bei uns auch und es ist absolut normal. Ich glaube auch nicht, dass diese ganzen Mittelchen helfen. Die ganze Verdauung muss sich erst einmal einspielen.

LG, Swantje

Beitrag von surfarnie 13.08.07 - 16:14 Uhr

Sorry, hatte ich vergessen zu schreiben: ich stille und gebe ein Fläschchen HA am Tag zu.