Schlumpfine1975

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von cliff223 13.08.07 - 15:20 Uhr

Liebe Ulrike,

wie geht es Dir?
Hast Du Deine Mens endlich bekommen, oder Wartest Du noch?

Bei mir sind am Freitag die ganzen Medis eingetroffen, ich hab nen richtigen Schock bekommen.
Da ist ja der halbe Kühlschrank mit den Medis belagert.

So ab morgen hab ich auch geschafft und fang zu spritzen an.

LG
Ela#liebdrueck

Beitrag von lidia79 13.08.07 - 20:23 Uhr

Hallo Ela

Habe gelesen du bist in Bregrenz. Ich auch und fange am Samstag mit Decapeptyl an. Es ist meine 2.ICSI..
Wie lange musst du Decapeptyl spritzen? Darf ich fragen wieviel musstest du für die Medis zahlen? War sie auch heute bestellen.. Habe die gleichen wie beim 1.mal
Wäre schön wenn wir in Kontakt bleiben würden, wir sind ja fast gleich dran.

LG Lidia

Beitrag von cliff223 13.08.07 - 22:31 Uhr

Hallo Lidia,

in Bregenz läuft das alles etwas anders an.

Hatte bei meiner ersten ICSI langes Protokoll aber die Medis die in Bregenz verschrieben wurden, eerden in meiner alte KIWU nicht verordnet.

Also Ich fange wie du weist morgen abend zu spritzen an, das geht durchgehend bis zur Punktion. Bis zum 31.08.07 muss die Regel eingesetzt haben, ab dem 31.08.07 kommt noch Menogon hinzu und am 06.09.07 muss ich zur ersten US.

Ich habe die Medis in Frankreich besorgt. (Waren ca. 6 verschiedenen Mittel) und habe für alles ca. € 1100,- gezahlt.

Freu mich ebenfalls mit dir in Kontakt zu bleiben.

LG Ela

Beitrag von lidia79 14.08.07 - 08:47 Uhr

Hallo Ela

ICh fange erst am 13.9 an mit Menogon, muss dieses mal fast ein Monat spritzen evor es mit stimmulieren anfaängt und ich frage mich wieso. Musstest du das erste mal auch so lange?
Musst auch Antibiotikum nehmen zwischen Punktion und transfer? Ja es sind sehr viele Medis, wahnsinn..

LG Lidia

Beitrag von cliff223 14.08.07 - 10:00 Uhr

Hallo Lidia,

bei der ersten ICSI ware alles anders, ich musste mit Synarel Nasenspray Downregulieren und habe dann mit Puregon Stimmuliert.
Alles viel kürzer und wesentlich weniger Medis, aber die in Bregenz haben mit Ihrer Downregulierung und Stimmu die besten Ergebnisse.
Sie meinten in meinem Alter spricht man von ca. 50% iger Erfolgschance.
Antibiotika musste ich noch nie nehmen, auch jetzt nicht.
Ich nehme im Moment nur Vitamin C und ASS 100 und ab der Stimmu hil ich mir in der Apotheke Eiweisshakes um die Überstimmu so gering wie möglich zu halten.

LG Ela

Beitrag von lidia79 14.08.07 - 10:23 Uhr

Ja die sind sehr gut dort, sonst würde ich nicht das 2.mal dort hin. Vielleicht bekommst du noch die Antibiotikum, die braucht man erst vor oder nach der Punktion zum schützen..
Wir hören uns

LG Lidia

Beitrag von schlumpfine1975 15.08.07 - 20:14 Uhr

Hallo Ela,

sorry, dass ich jetzt erst schreibe. ich war bis heute in Hamburg und nicht online.

Mit den Medis hast Du recht, eine unglaubliche Menge. Und Du bist nun auch schon bei der Downregulierung, irgendwie ging ja dann alles ganz schnell...

Bei mir ist auch alles ok., habe am Freitag die Mens bekommen und werde morgen beim FA noch nachsehen lassen, dass sich keine Zyste gebildet hat und dann kann es ab dem 23.8. mit Menopur losgehen!

Liebe Grüsse und wir bleiben in Kontakt,

Ulrike #herzlich