Spermiogramm schlecht - Was bleibt?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von uih 13.08.07 - 15:58 Uhr

Mädels,

ich bin nun völlig platt, Kopf ist leer und Tränen sind auch schon vergossen .....jetzt hoffe ich auf eure Erfahrungen, weil wir uns entscheiden müssen wie wir weitermachen wollen.

Das Ergebnis vom SG ist laut FA schlecht laut Urologe gut. #kratz

Wir haben
18% progressiv,
21% schlecht progressiv,
der Rest immotil

44 Mio. Gesamt

Ich bin nun im 2. Clomizyklus und habe heute an ZT 12 ein schönes Follilel rechts mit 17 mm, welches wir am Mittwoch mit Choragon auslösen werden. #freu

Danach brechen wir die Clomitherapie ab, weil es nichts bringt wenn ich Hormone nehme und die Schwimmer nicht ans Ziel kommen. So haben wir nun die fantastische Kombination von leichtem PCO und langsamen Schwimmern.#heul#heul#heul

Welche Möglchkeiten haben wir denn nun? #gruebel
ICSI? IVF? IUI? #kratz
Was kostet so was denn? #kratz
Wohnen an der Grenze zu Österreich und würden im Falle einer künstlichen Befruchtung lieber zu Dr. Zech nach Bregenz gehen. Zahlt die Krankenkasse da überhaupt was oder sind wir Selbstzahler? #kratz

Mein Mann möchte nochmal ein SG machen lassen. Kann er das auch in einer KiWu-Klinik machen lassen?

Ich hätte nie gedacht, dass schwanger werden so schwer ist und das man solche Rückschläge durchleben muss.

Sind beide jetzt erstmal ziemlich enttäuscht :-(

LG
KArin

Beitrag von c79aida 13.08.07 - 16:22 Uhr

Hallo Karin!
Laß Dich mal #liebdrück!!!
Leider kenne ich mich nicht so gut aus mit schlechten SG, aber ich weiß, das man auch in einer Kinderwunschklinik SG machen lassen kann.
Holt Euch auf jeden Fall eine 2. Meinung!
Die KK muß, wenn Ihr verheiratet seid und das Land in dem ihr die Behandlung durchführen wollt in der EU ist, zu 50% die Kosten einer ICSI/IVF usw. zahlen.
Frag doch mal bei Deiner KK nach.
Ja, Du hast Recht, es ist echt schwer #schwanger zu werden!
Hätte ich auch nicht gedacht.
Alles Gute!
Kopf hoch!
Aida

Beitrag von uih 14.08.07 - 09:35 Uhr

KK meinte, dass sie nur Behandlungen in D bezahlen und das wir in Ö Selbstzahler sind. Das wären dann 3500 Euro ....ganz schön viel. Denke nicht, dass wir diesen Schritt machen werden.

Habe in Bregenz schon angefragt ob die ein Spermiogramm machen würden und wieviel das kostet. Mal schaun wann die sich melden.

7.9 schnelle Schwimmer haben wir. Da wird doch eines wohl mein Ei treffen?

Das Leben dreht sich weiter und es gibt schlimmeres ...

LG
Karin

Beitrag von suesfrosch 13.08.07 - 16:50 Uhr

Auf alle Fälle müsst ihr das Sg wiederholen denn wenn der Urologe sagt das es gut war und später nicht, heißt das dass es bei jeden Mal anders ausfallen kann.

Beitrag von uih 14.08.07 - 09:36 Uhr

Machen wir auch. Mein Mann ist jetzt zwar ganz schön geknickt, aber wir schaffen das schon .....

Versuche wieder positiv zu denken und mein Ei, das morgen ausgelöst wird gut zuzureden, dass es zielgerichtet auf den richtigen SChwimmer trifft.
Sind bis Mittwoch auch enthaltsam ....

LG
Karin

Beitrag von fitzi79 13.08.07 - 18:20 Uhr

Hallo Karin,

erstmal #liebdrueck Ich würde Euch raten, gleich in eine KiWU-Klinik zu wechseln. Also, das SG ist jetzt nicht soooo schlecht, keine Sorge. Lasst aber auf jeden Fall noch ein zweites machen, am besten im Abstand von 3 Monaten zu dem ersten SG. Dies könntet ihr dann gleicht bei der KiWu-Klinik machen lassen.
Ein SG ist immer nur eine Momentaufnahme.

Die GKV zahlt die 50 % Zuzahlung - solltet Ihr nach Österreich in Behandlung gehen - nur, wenn diese Behandlung nach deutschem Recht erfolgt. Also bitte vorher genau erkundigen. Ansonsten wärt Ihr leider Selbstzahler. Sollte Dein Mann als Verursacher privat versichert sein, habt Ihr die Chance, dass die PKV auch eine Behandlung in Österreich (nach österreichischem Recht) bezahlt.

Aber erstmal Kopf hoch und auf zum zweiten SG. #pro#pro dass das dann besser ist und es schnell bei Euch klappt mit dem #schwanger werden.

LG Fitzi #klee

Beitrag von uih 14.08.07 - 09:38 Uhr

Sind in Ö Selbstzahler......ist schon ganz schön viel Moos .......*rumzähl*

Wissen noch nicht ob wir so weit gehen wollen. Werden wir Ende des Jahres entscheiden.

Mein Mann macht jetzt erstmal sein zweites SG und dann schauen wir weiter.

LG
Karin