kennt jemand beleghebamme aus Ostholstein?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pebles2345 13.08.07 - 16:30 Uhr

Hallo ihr Lieben,
Ich wollte gerne von euch mal wissen ob mir jemand ne Beleghebamme empfehlen kann die in Eutin im KH arbeitet?
Meine Hebamme von meiner ersten Schwangerschaft,die ist derzeit im Mutterschutz und daher kann ich die nicht nehmen.
Mein FA hat zwar auch viele Adressen,aber meistens von "normalen" Hebammen oder von Beleghebammen die im anderen Krankenhaus sind in dem ich entbinden möchte.
Und ich möchte meine Hebamme gerne im KH mit dabei habe.Denke das ist verständlich.Und die im Hebammen von Freundinnen,die sind auch in anderen Krankenhäusern oder halt "normale"
Wichtig,sie sollte Beleghebamme im KH Eutin sein.
Wenn es geht irgendwie noch eine Homepage.
Achja Kreis Ostholstein ist mein Bezirk in Schleswig-Holstein


LG pebles

Beitrag von susi85 13.08.07 - 17:15 Uhr

hallo pebles ...

ich wollte dich eigentlich nur fragen ob du gleich nach deiner entbindung ein neues baby angestetz hast?
das soll kein angriff sein,bin nur verwundert das du deinem körper keine pause gönnst.

liebe grüße steffi

Beitrag von pebles2345 13.08.07 - 17:45 Uhr

Hallo,
Mein WF war recht schnell weg,hatte auch bissel Panik deshalb und bin auch zum Fa und der sagte es ist alles okay..bekam dann auch ratz fatz meine Mens...
wir wollten generell zwischen unseren 2 babys keinen großen unterschied.
Ich habe dann wieder angefangen tempi zu messen um zu schauen ob ich nen eisprung habe,wie mein zyklus so ist.habe die ganzen messwerte aber nachgetragen,also nicht immer sofort eingetragen sondern später und hatte an den tagen sex wo mein eisprung war und auch ungeschützt..war meine eigene schuld.da mein Mann und ich nicht an Gummis gedacht haben..waren mit unseren gedanken woanders, da es der erst sex nach der geburt war etc...und dabei ist es wohl passiert..wenn man so ist ist es ungewollt soo früh,aber generell gewollt,da wir ja keinen großen abstand wollten...
verstehst du?!?!

Beitrag von susi85 14.08.07 - 13:04 Uhr

ja ich verstehe schon das man zwischen den 2kindern nicht so einen extremen abstand möchte. aber du hast geschrieben das das baby im prinzip nicht gewollt war "soo früh".
da empfinde ich es unverantwortlich und eigentlich noch sehr unreif schon wieder ein kind zu bekommen,weil man einfach keine lust hatte nen gummi oder die pille zu nutzen.
es ist doch deinem körper gegenüber unfair! lass ihn sich doch erstmal zurückbilden und von der schwangerschaft und enrbindung erholen.
vorallem hast du nen kleinen wurm zuhause und tust dir jetzt schonwieder den "stress" einer schwangerschaft an und dazu noch dein baby...du wirst es bestimmt irgendwann im laufe deiner schwangerschaft "bereuen" soo früh wieder angesetzt zu haben,vorallem wegen den hormonen und stimmungsschwankungen.

ich wünsche dir trotzdem alles gute und das du zurecht kommst mit 2 kleinen babys.

Beitrag von kaddi83 13.08.07 - 20:22 Uhr

Hallo Pebles!

Das hier ist meine Hebamme und ich finde sie echt super. Ihre Praxis liegt direkt in Eutin und ich finde, sie hat echt gute Tipps auf Lager. Vielleicht ist sie ja auch was für Dich

http://deinehebamme.de/Hebamme/frameset.htm

LG, Kaddi + #baby Philip 31+4 inside