Unterleibsschmerzen

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von igraine9 13.08.07 - 17:11 Uhr

hallo,

ich habe seit gestern Unterleibsschmerzen( gestern noch leicht), so wie die typichen Menstruationsbeschwerden nur stärker-habe schon 2 Buscopan genommen und keine Besserung- und ich habe meine Regel nicht( soll sie heute oder in den nächsten Tagen kriegen, weiß das nicht genau, weil mein zyklus in letzter Zeit sehr unregelmäßig ist). Ich denk jeden moment das meine mens da ist, obwohl ich keine anderen PMS-Symptome( Schokoladenheißhunger und Wutausbrüche) habe, dafür ist mir schon den ganzen Tag übel.
Als Zusatzinfo: Blinddarm wurde schon vor über 10 Jahren operiert, und ich habe keinerlei Beschwerden beim Wasserlassen. Fieber habe ich auch nicht. Weiß nicht, ob ich vllt. ne Wärmflasche nehmen soll, nicht das es noch schlimmer wird( habe diese Erfahrung mit der Blinddarmentzündung gemacht).

LG
Igraine

Beitrag von bruja2005 13.08.07 - 19:32 Uhr

Vielleicht hast Du eine Magen Darm Infektion ? Hast Du was verdorbenes gesessen ? Wenn Blinddarm schon rauss ist kann da unten wenig sein.

Bei mir wurden die Schmerzen waehrend meiner Tage/ und davor ueber die Jahre schlimmer,..... auch mit Uebelkeit etc...?!

Wenn es schlimmer wird zum Arzt gehen ...

Beitrag von rahele 13.08.07 - 19:35 Uhr

Hey meine Liebe! Du solltest dich schnell aufmachen zu einem Gyn. D.h. wenn die Schmerzen plötzlich einsetzten kann es eine Gebährmutterenztündung oder eileiterenztündng sein. Hatte ich erst vor ca. 2, 5 Monaten. Und ich sag dir das ist ziehmlich übel. AUch eine Zyste kommt in Frage. Oder eine Eileiterschwangerschaft. Sollte es über Nacht nicht wegsein ab zum Arzt.!!!!! Gute Besserung
(will ja nicht den Teufel an die Wand malen aber besser isses)

Beitrag von doucefrance 14.08.07 - 07:40 Uhr

hallo,
kannst Du eine Schwangerschaft ausschließen?

Bei mir war es damals genauso: ziehende Schmerzen im Unterleib und die Übelkeit. sonst hatte ich auch immer PMS Symptome, die blieben damals auch aus... und der SSTest war positiv und das einen Tag bevor meine Regel kommen sollte.

Geh doch am besten gleich zum Gyn, da wird dann schon alles in die Wege geleitet, was an Testen, Ultraschall usw. erforderlich ist zur Diagnosestellung