nimmt jem. Calzium?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von popina 13.08.07 - 17:41 Uhr

Habe eine Milchunverträglichkeit (gegen das Erhitzen, haltbar machen) soll daher keine Milchprodukte essen (Käse, Joghurt, Milch,..) . Hat jemand ein änliches Problem. Jetzt soll ich täglich eine Calciumbrausetablette trinken. Kann dies mein Würmli schädigen wenn es zu viel wäre?

Beitrag von viva-la-florida 13.08.07 - 18:12 Uhr

Hallo,
damit machst Du nichts verkehrt. So viel ist in den Brausetabletten nicht drin :-D
Und wenn Du keine Milchprodukte darfst - na ja, etwas Calcium brauchtst Du ja schon.
Ich nehme das momentan sogar zusätzlich, weil in dieser Phase die Knochen vom Baby verstärkt werden und ganz viel Calcium brauchen.

Liebe Grüße
Katie + Moritz (31 SSW)

Beitrag von maysia 13.08.07 - 18:14 Uhr

Ich hatte einige Monate ziemlich mit Heuschnupfen zu kämpfen und da alle anderen Medikamente tabu waren, hat mir mein Arzt auch Calcium-Tabletten empfohlen. Dürfte also Deinem Würmchen nicht schaden! Ich denke, dass Calcium-Mangel viel gefährlicher wäre, weil es für die Entwicklung des Kinds super wichtig ist!

LG

Beitrag von miau2 13.08.07 - 18:43 Uhr

Hi,
wenn es wirklich zu viel wäre, kann es deinen Nieren schaden und darüber auch deinem Kind.

Aber eine handelsübliche Tablette pro Tag ist nicht zu viel. Zu viel wären Mengen über 2000 mg pro Tag, in "Eigendiagnostik" sollten 1000 mg pro Tag nicht überschritten werden.

Was darunter ist, ist kein Problem. Mach Dir keine Sorgen. Brausetablette ist dabei noch besser als Filmtablette, weil man bei Brausetabletten quasi automatisch noch die notwendige Flüssigkeitszufuhr sicherstellt.

Es gibt aber auch einige Ca-reiche Gemüse, z.B. Brokoli, vielleicht kannst Du damit noch ein bißchen ergänzen?

Viele Grüße
Miau2