Hat jemand Erfahrung mit Utrogest ?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mel6682 13.08.07 - 17:44 Uhr

Hallo Ihr Lieben !#herzlich
Meine Frage steht ja bereits oben.
Hatte am 2.8. eine AS und heute beim FA wurde mir Utrogest verordnet. Immer ab dem 20.Zyklustag bis zur nächsten Mens 2Tabletten nehmen.
Hab jetzt schon gegoogelt aber nichts eindeutiges rausgefunden#kratz. Hab eher sowas gelesen, dass dies die Mens unterdrückt ??Habs aber vielleicht auch falsch verstanden.
Ist dies nun was um schneller schwanger zu werden, oder um einen besserenHormonhaushalt in und vor der SS?
Irgentwie hatte ich das heute alles total beim FA vergessen zu fragen....
Schonmal danke für Eure Antoworten

LG Melli u

Beitrag von malkin 13.08.07 - 17:45 Uhr

http://www.wunschkinder.net/infosammlung/Utrogest

Beitrag von 98honolulu 13.08.07 - 17:49 Uhr

Hallo Melli,
erst mal alles Gute für dich!
Utrogest ist Progesteron, also ein körpereigenes Hormon, was in der 2. ZH gebildet durch den Gelbkörper gebildet wird. Manche Fehlgeburten sind auf Progesteronmangel zurückzuführen oder das Ei kann sich nicht richtig einnisten.
Schneller #schwanger wird man davon nicht, denn es fördert nicht die Eireifung, sondern unterstützt nur ggf. die Einnistung!!!

Kenne es aber nur so, dass man es kurz nach dem ES bis zur mens nimmt. Bei manchen Frauen wird die Mens so hinausgezögert und die Ärzte sagen, dass man es bei MNT absetzen soll und wenn keine Mens eintritt, kann man es wieder nehmen. Aber da gibt es unterschiedliche Meinungen!

LG#blume

Beitrag von mel6682 13.08.07 - 18:01 Uhr

d.h.es unterdrückt auch nicht den ES ?
Sorry dass ich so blöd frage#augen,
LGMelli#liebdrueck