Ab wann spricht man von Durchfall?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von littlerascal 13.08.07 - 18:06 Uhr

Hallo

Unsere Tochter ist bald 11 Monate alt und seit dem Beikoststart haben wir immer Milchzucker geben müssen, damit sie überhaupt stuhlen konnte.

In den letzten paar Wochen hat sie angefangen Früchte zu essen (mochte sie vorher nicht) und somit gings dann, mit nur noch ab und zu Milchzucker. Der Stuhl ist auch viel weicher geworden.

Doch seit 4 Tagen sind die Windeln 2-3 mal täglich voll und ich meine so richtig VOLL! Der Stuhl ist dünn und in der ganzen Windel verteilt.
Da mein Mann und ich am Wochenende an einer Magendarmgrippe erkrankt sind, könnte es sein, dass sie den Käfer auch erwischt hat, doch sie musste nicht erbrechen und es geht ihr sonst blendend.

Ich bin einfach etwas verunsichert und vielleicht kennt ja sich ja jemand betreffend Stuhlgang etwas besser aus als ich#hicks?
Soll ich mal beim Arzt anrufen oder noch ein paar Tage abwarten oder kann es sein, dass sich ihre Verdauung einfach verändert hat? Ab wann spricht man von Durchfall?#kratz


Liebe Grüsse
Connie

Beitrag von wenke77 13.08.07 - 18:52 Uhr

richtiger durchfall ist mitunter so schleimig

Beitrag von cathrin1979 13.08.07 - 19:43 Uhr

Hallo !

Lukas hatte jetzt schon 2 x mal nen Darminfekt der arme Kerl #schmoll

Die Windel konnte das dann nicht mehr halten ... der Stuhl war wirklich flüssig und es stank echt ... bähhhh *kotzurbini* Und die dann bis zu 6-8 Stück am Tag !!!

Hat sie denn auch einen Blähbauch ? SO fing es bei Lukas nämlich auch an. Sah echt schlimm aus :-(

Was habt ihr denn für Obst gegeben ? Gibt ja da auch viele Stuhllockernde Sorten !


LG

Cat & Lukas (* 26.09.2006)
http://engellukas.de.tl/

Beitrag von littlerascal 14.08.07 - 07:48 Uhr

Hallo

Sie hat keinen Blähbauch und es geht ihr sonst sehr gut. Sicher hat sich der Stuhl vom Obst verändert aber wir haben an der Ernährung nichts sonderlich geändert als diese Veränderung passierte.

Ich denke doch, dass mit 2-3 mal täglich nicht unbedingt Gefahr von Flüssigkeitverlust besteht?!

Ich werd wohl noch etwas abwarten und ihr viel zu trinken geben.

Liebe Grüsse
Connie