Wie steht es denn bei euch um die Finanzen...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von bluemchensiebenblatt 13.08.07 - 18:08 Uhr

... wenn ich fragen darf?#schein

Hallo erst mal!

Würde mich mal interessieren, ob ihr schon für eurer Wunschbaby spart, oder ob ihr das auf euch zukommen laßt. ´Ne Erstausstattung ist ja nicht gerade billig. Mit wieviel rechnet ihr so?

LG #blume
(Die zwar für ein Baby sparen will, das Geld aber immer für andere Sachen ausgibt. #augen)

Beitrag von anyca 13.08.07 - 18:15 Uhr

Dann kauf doch einfach schon die Erstausstattung, wenn Du in Shoppinglaune bist ... aber ein paar Ersparnisse sollte man meiner Meinung nach grundsätzlich haben, kann ja immer mal die Waschmaschine kaputtgehen o.ä. Habt ihr denn gar keine Rücklagen?#schock

Beitrag von bluemchensiebenblatt 13.08.07 - 18:25 Uhr

Hallo!

Doch haben wir. Für eben solche Notfälle, wie Waschmaschine, Nebenkostennachzahlungen etc. Aber die mag ich eigendlich nicht für ein Baby anrühren. Weiss ja nicht, ob ich die dann wieder auffüllen kann.

#blume

Beitrag von violetta82 13.08.07 - 18:16 Uhr

Hi...

Also ich hab bereits seit ca. 2 Jahren ein sogenanntes Zukunftssparbuch, da kommen Mtl. 100,00 drauf.

Ist jetzt aber nicht rein für das Baby sondern für allgemeine Ausgaben im Zusammenhang mit Familie, also hauptsächlich Baby ;)

Hab auch noch ein 2. Sparbuch und nen Bausparvertrag, wird alles mtl. Abgebucht, daher kann ich es nicht ausgeben ;)

LG violetta

Beitrag von snoop999 13.08.07 - 18:19 Uhr

Du bist keine Erstausstattung kaufen, das bringt Unglück.. ;)
Glaube wirklich daran, dass man das nicht machen sollte. Gib lieber Deinen Mann das geld, dass er das für diesen Zweck aufbewahrt..
Ansonsten sparen wir nicht extra dafür, aber ein paar Rückklagen haben wir schon. Ausserdem bekommt man dann ja auch viel geschenkt, bzw. kann es günstig von Freunden abkaufen, so wäre das zumindestens bei uns.

Beitrag von flummie 13.08.07 - 19:07 Uhr

Also ich habe eine kleine "Babykasse" - da kommen je nach Gehaltshöhe (habe einen Minijob und bin da Springer) alle 2 Wochen 12€ rein. Falls es mal Zusatzgeld von Oma oder so gint, geht auch ein Teil davon da rein. Habe im März damit angefangen und habe jetzt knapp 200€ und bin auch sehr standhaft da nicht ranzugehen. :-D

Beitrag von sommer2004 13.08.07 - 22:22 Uhr

Also, wir wünschen uns auch noch ein zweites Baby. Unser Tochter ist 18. Mon. Wir wollen aber erst so in 4-5 Monaten wieder "loslegen". Demnchst werde ich auch jeden Monat einen bestimmten Betrag von meinem Gehalt zurücklegen.

Außerdem möchte ich ein Jahr Elternzeit nehmen. Das bedeutet ich würde 12 Monate lang auch Elterngeld bekommen. Da mein Gehalt momentan recht gut ist, habe ich dann auch gutes Elterngeld. (es sind ja 67 % vom letzten Nettogehalt.) Zusätzlich nehme ich dann das Ersparte und dann kommt man schon ein Jahr lang über die Runden. Es gibt ja auch noch Kindergeld.

Ich selbst möchte nach einem Jahr Elternzeit wieder in teilzeit arbeiten gehen.

Viele Grüße
Cindy