Ovu innerhalb von 2 Wochen zweimal positiv??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von rosenfan 13.08.07 - 18:44 Uhr

Hallo Ihr lieben,

ich hoffe, Ihr könnt mir weiterhelfen....

Ich hatte vor 2 Wochen einen positiven Ovutest, am 25.7.#freu

Dann habe gesternmal einen gemacht, einfach, um meinen Zyklus besser zu verstehen, da ich immer sehr lange hatte. Der war wieder positiv! #schock

Ich verstehe das nicht. Beide Male waren die Striche genauso dick und kräftig wie die Kontrollinie.

Das ist doch nicht normal oder? Dann habe ich noch einen 25er-SST gemacht um sicher zu gehen. Der war aber negativ.

NMT war doch wohl schon.

Könnt Ihr Euch das erklären?#kratz

Freue mich auf Euren Rat.#liebdrueck

LG & #danke
Lea

Beitrag von claudia.1970 13.08.07 - 18:49 Uhr

Hallo

Das war dann wohl ein positives Orakel.
Aber kann sein das der SST einfach noch zu früh war.
Versuchs mal in 1 bis 2 Tagen mit nem 10er Tést und Morgenurin.

Viel Glück
Claudia

Beitrag von rosenfan 13.08.07 - 18:58 Uhr

Hallo Claudia :-),

meinst Du wirklich?

Aber wenn NMT 14-16 Tage nach ES ist, dann wäre das doch ca. der 9.-11.8.07, wenn ich von einem ES am 26.7. ausgehe.

Ein SST müßte doch dann auch positiv anzeigen oder?#kratz

Bin echt völlig verwirrt....#schmoll

LG
Lea

Beitrag von claudia.1970 13.08.07 - 19:04 Uhr

Der ES kann sich auch verschieben, vielleicht war er einfach nur später trotz positivem Ovu

Es kann einfach alles sein. Hast du denn vielleicht ein ZB ??

Und selbst bei einer SS gibt es eben Frauen bei denen dauert es etwas bis das HCG sich vermehrt. Also wie gesagt ist vieles möglich

LG
Claudia

Beitrag von rosenfan 13.08.07 - 19:14 Uhr

Ein ZB habe ich nicht. Hat mich bei meinen Monsterzyklen von über 100 Tagen wahnsinnig gemacht...

Jetzt nehme ich Metformin und hoffe, dass sich alles einpendelt..

Oh mann...da kann ich ja vielleicht Hoffnung haben...mal sehen, vielleicht wage ich in ein paar Tagen noch einen SST..

LG
Lea