ich nochmal-was habt ihr bei Fieber gemacht???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von cody77 13.08.07 - 18:59 Uhr

Hallo,
wie schon geschrieben ist meine Maus mit 8 Wochen heute das 1.Mal geimpft worden.

Sie hat jetzt 38,4. Sie schläft jetzt,aber was mache ich die Nacht wenn es steigt?

Lg Cody

Beitrag von fraukef 13.08.07 - 19:01 Uhr

Hast du vom Arzt keine Zäpchen mitbekommen?

Judith wurde heute auch das erste mal geimpft - mit fast 16 Wochen. Mein KiA gibt pauschal ein Rezept über Ben-u-ron Zäpfchen mit. Bei Fieber kann man die dann geben.

LG
Frauke

Beitrag von dotterblume1483 13.08.07 - 19:03 Uhr

hi,

hast du keine Zäpfchen bekommen gegen Fieber???
Ich habe da die Viburcol Zäpfchen bekommen.
Sophie hatte das Fieber abends und ich hatte ihr Wadenwickel gemacht, aber ob da deine Maus ruhig liegen bleibt weiss ich nicht?#kratz
Sophie hat es gemacht, da hatte ich echt glück!

Hoffe deiner Maus geht es schnell wieder besser.
Gute Besserung!

Lg Maria

Beitrag von an_go 13.08.07 - 19:07 Uhr

Hallo Cody,

bei der ersten Impfung hatten wir auch pauschal Zäpfchen mitbekommen und zwar Paracetamol. Das kannst du deiner Maus geben, wenn das Fieber steigt. :-D
Es sollte übrigens längere Zeit über 38,5 sein. Erst dann ist ein Zäpfchen angebracht. Vorher ist es erhöhte Temperatur.
Als Felix einmal trotz Zäpfchen bei einer bakteriellen Infektion nachts auf 40,6 Grad hoch gefiebert ist #schmoll, waren wir mit ihm ambulant im Kinderkrankenhaus. Die gaben uns zusätzlich Ibuprofen-Saft mit und am nächsten Tag ging es ihm besser. #freu

LG, Anja mit Felix (*5.12.06)

Beitrag von cathie_g 13.08.07 - 19:09 Uhr

bei 38.4 machst Du garnichts und wenn es hochgeht habt ihr hoffentlich Paracetamol-Zaepfchen im Haus.

LG

Catherina

Beitrag von sunlight1811 13.08.07 - 19:10 Uhr

Hallo,

bei 38,4 brauchst du noch keine Zäpfchen geben. Mach ihr Wadenwickel, aber VORSICHT immer nur 3 Grad kühler als ihre Körpertemperatur ist. Einmals 10 minuten, dann neue Wickel wieder 10 Minuten und dann nochmal. Also dreimal wiederholen, dann kannst du nach 2 Stunden nocheinmal welche machen. Würde ihr evtl. vorm Schlafengehen ein Zäpfchen geben, aber 38,4 ist zwar Fieber, aber mein Arzt sagt, das man vor 38,5 überhaupt garnichts machen braucht. Erst ab 39, aber das ist natürlich jedem selbst überlassen. Prüfe jede halbe Stunde nach Möglichkeit das Fieber, aber das müsste bald abklingen. Kannst ihr Viburcol zur Beruhigung geben, falls sie sich da reinsteigert. Wenn du das nächste mal zum Impfen gehst, kannst du einen Tag vorher anfangen mit Viburcol zu geben, das beruhigt sie. Das hab ich bei den letzten drei Impfungen gemacht und meine Tochter hatte gar nichts. Kein Fieber, keine Müdigkeit nix. Die Zäpfchen sind zur beruhigung, kann man auch beim Zahnen geben oder wenn sie sich in irgendwas richtig reinweint. Die helfen innerhalb von 10 Minuten und sie homiopathisch.

Lg
Anna + Sinja (27.11.06)

Beitrag von cathie_g 13.08.07 - 19:27 Uhr

Wadenwickel treiben das Fieber in die Hoehe! Wadenwickel sind höchstens unterstützend zu Fiebersenkern anzuwenden. Es ist bei Fieber ja der Körperthermostat (also der Sollwert) hochgedreht. Stell Dir vor, Du drehst Deine Heizung auf 5 und damit sie nicht so heiss wird, legst Du feuchte, kalte Tücher auf die Heizung, was passiert? Die Heizung heizt noch doller, um auf ihren Sollwert zu kommen. Wenn Du stattdessen den Thermostaten runterdrehst und dann feuchte Tücher auf die Heizung legst, unterstützt Du das Abkühlen und weil du den Sollwert korrigiert hast wird dann auch nicht mehr nachgeheizt.

38.4 ist aber eh noch kein Fieber (bei Babies erst ab 38.5) sondern erhoehte Temperatur.

Ich wuerde auch keine Zaepfchen vorbeugend geben. Die meisten Kinder haben nach einer Impfung einfach nichts, ohne Vorbeugung jeglicher Art. Warum soll man da etwas geben?

Einfach mal garnichts geben ist immer eine gute Alternative, sowohl zu echten Medikamenten als auch zu Homeopathie oder Wickeln.

LG

Catherina

Beitrag von cody77 13.08.07 - 19:59 Uhr

Danke für die Antworten,

bin ein wenig beruhigter,obwohl ich morgen sicherlich drüber lächle wenn es meiner Maus besser geht#schein

lg cody

Beitrag von budges... 13.08.07 - 20:34 Uhr

du kannst dir noch schnell zäpfchen holen ansonsten wenn es steigt wadenwickel mit lauwarm wasser, kein kaltes