Macht ihr alle Dammmassage? Ist das wirklich sinnvoll?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von susan382 13.08.07 - 19:07 Uhr

Hallo zusammen,

wollt Euch fragen wie ihr das mit der Dammmassage haltet?
Macht ihr die alle?

Ich find die Vorstellung schon nicht gerade angenehm, deswegen hab ich es bis jetzt auch noch nicht ausprobiert.

Nützt das wirklich was? Ich denke mal gegen das reißen kann man doch eh nicht wirklich etwas tun!

LG Susan mit #baby-Girl inside 36.SSW

Beitrag von bleathel 13.08.07 - 19:09 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=1028465

Beitrag von nirttac 13.08.07 - 19:34 Uhr

Hallo!

Ich habe so ne Dammmassage noch nie gemacht, finde das auch ein bisschen komisch.
Ich kann mir schon denken, dass das irgendwie nicht schaden kann. Aber so sehr wie das Gewebe da bei der Geburt gedehnt wird, da bringt die Massage eher weniger denke ich.
Also wir gesagt,ich hab´s nicht gemacht und bin bei beiden Geburten weder gerissen noch geschnitten worden...

Liebe Grüße
Sarah

Beitrag von deoris 13.08.07 - 19:58 Uhr

Hallo
meine Hebi sagte mir gerade noch vorgestern ,dass die Frauen die sie betreut hat ,die eine Dammmassage gemacht haben ,haben in den meisten Fällen keine oder nur kleine Geburtsverletzungen ,sprich Dammriss oder Schnitt.

Ich habe Dammmassage gemacht als ich mit meinem Sohn SS war und habe keinen Schnitt und keinen Riss gehabt mdiesmal werde ich es auch machen.

LG Ewa 25 ssw

Beitrag von edna71 13.08.07 - 19:59 Uhr

Hallo,

bin ja noch nicht so weit, aber habe gerade heute im Eltern-Heft zum Thema Geburt gelesen, dass es scheinbar (laut einer Studie) tatsächlich helfen soll, und dass das Risiko für einen Dammschnitt oder -riss jeweils um 30% gesenkt wird.

LG, edna

Beitrag von viviane74 13.08.07 - 21:42 Uhr

Hallo,

habe bei meinem Sohn auch Dammsassage gemacht und denke es hat geholfen: bin weder gerissen noch geschnitten worden. Sehr angenehm! Die Massage ist zwar nicht besonders angenehm und sicher auch keine Garantie, aber man hat ja auch nichts zu verlieren.
Werde in 4 Wochen auch wieder mit der Massage beginnen udn hoffen, dass es mir bei der Geburt wieder hilft!

Grüße

Viviane mit Maurice *13 Monate* und Boy 30. SSW