Frage einer noch Schwangeren an alle schon Mamis

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nadined 13.08.07 - 19:38 Uhr

Hallo !

Erst mal#klee zu euren#baby

Ich hab da mal ne Frage...
... wer von euch hat Erfahrung mit der Nach -Miederhose von Anita?

Wollte mir die holen, aber wollte dann doch erstmal nach fragen ob das Sinn macht. Denn fast 70 Euro#schock ist ganz schön teuer und sollte gut überlegt sein.

Danke erst mal

LG Nadine mit #baby boy ET-10#huepf#huepf#huepf

Beitrag von berlin.anja 13.08.07 - 19:45 Uhr

Nö, macht keinen wirklichen Sinn. Ich selbst habe noch 2 Mon. meine Umstandskleidung getragen. Und dann bin ich shoppen gegangen und seit fast einem Monat passen meine alten Hosen wieder. Nur die T-Shirts noch nicht wegen meinen Mega-Hupen.

Schöne Restschaftschaft noch und einen nicht ganz so schwere Geburt

Beitrag von sun25 13.08.07 - 19:46 Uhr

Hallo,

Hast Du mal nen link dazu??

Ich selbst trage seit meiner KS entbindung im Januar ne Miederhose...hilft sehr gut!!!

Lieben gruß Sun

Beitrag von alleinerziehend_bln 13.08.07 - 19:49 Uhr

hab grad mal gegooglet weil ich die überhaupt nicht kenne.

Also mir wäre es zu teuer. Mir wurde im KH gesagt, oft auf dem Bauch liegen, beim stehen/laufen etc den Bauch immer ein bisschen anspannen, (fast wie etwas einziehen) und natürlich die Rückbildungsübungen machen, da kommt im KH sicher eine Hebamme und erklärt Dir welche Du ab wann machen darfst/kannst/sollst.

Auf dem Bauch liegen war gut :-) so liege ich beim lesen z.B. eh gerne und meine GM hat sich super schnell zurückgebildet. Mein Bauch war auch schnell wieder weg, nach 2 Wochen habe ich das erste Mal meine alten Jeans anprobiert und sie haben gepasst, nach 3-4 Wochen passten sogar die Stoffhosen wieder #huepf

Ich würd also sagen, spar Dir das Geld lieber

Beitrag von sun25 13.08.07 - 19:54 Uhr

Hab sie mir jetzt mal angesehen....

das Geld kannst Dir sparen..hol Dir ne einfahe..ist genau das selbe!!!

Gruß und alles gute

Beitrag von sabine31 13.08.07 - 19:56 Uhr

Hallo Nadine,

davon halte ich persönlich nicht allzu viel. Habe mal gelesen, dass man es vermeiden sollte, nach der Geburt einengende Sachen zu tragen. Ich denke der Bauch geht mit der Zeit von alleine zurück. Am Anfang wirst Du halt noch die Umstandssachen tragen und irgendwann passen dann wieder die normalen Sachen. Ich würde das Geld sparen und lieber für den Kleine ausgeben ;-).

LG Sabine

Beitrag von marion2 13.08.07 - 20:06 Uhr

Hallo!

Für die Rückbildung vom Bauch ist es gut, wenn du stillst.

Fürs Stillen brauchst du evtl. einen Still-BH (bei Rossmann sehr günstig). Eine Miederhose brauchst du fürs Stillen nicht ;-)

LG Marion

Beitrag von clautsches 13.08.07 - 23:30 Uhr

Ich kenn sowas nicht und hätte es auch nicht gebraucht, da ich meine Figur glücklicherweise gleich wiederhatte! :-)

Meiner Meinung nach ist das rausgeschmissenes Geld.
Stillen macht schlank und für die Rückbildung sollte man Gymnastik machen.

LG Claudi + Leon Alexander *23.03.2007
http://www.unserbaby.de/miclau/content-r108857.html