Roter Po

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von doris1 13.08.07 - 19:42 Uhr

Hallo!

Meine Tochter hat einen ganz extrem roten Po! Sie ist schon 15 Monate alt, also bin ich schon etwas gewöhnt. Aber so extrem war es noch nie!!!

Sie hat seit gestern einen sehr weichen Stuhl und macht auch öfters in die Windel. Der Sthul ist aber noch nicht Flüssig!

Vor 11 Tagen hat sie die Rötelimpfung bekommen, vieleicht hängt es mit dem zusammen.

Hab sie heute schon ohne Windel laufen lassen und anschließend mit Lasepton eingecremt, vieleicht wird es ein wenig besser.

Was kann ich sonst noch versuchen?

Danke Doris und Jasmin

Beitrag von alleinerziehend_bln 13.08.07 - 19:55 Uhr

Bei uns hilft dann immer über Nacht richtig dick Penaten (o.ä.) rauf zu tun. Mit dick meine ich wirklich dick ;-) Am nächsten morgen ist die Windel zwar viel voller weil sie durch die Creme nicht mehr richtig aufsaugen kann, aber der rote Po ist weg (sogar bei offenen Stellen hat das schon geholfen)

Beitrag von julianstantchen 13.08.07 - 21:08 Uhr

Hallo!

Clemens hatte 1x einen offenen roten Po.

Da hab ich dann bei jedem wickeln dick Inotyol Salbe raufgeschmiert. Gibt es in der Apotheke und ist wirklich das Beste, was mir bei Wunden bisher in die Finger gekommen ist.

Ansonsten ist Mirfulan auch bei offenen Wunden sehr gut.

LG Alex

Beitrag von moehrchen75 14.08.07 - 09:33 Uhr

Hallo!

Im Krankenhaus haben wir Heilwolle und Wollwachs bekommen...hilft super bei wundem Babypopo und auch bei wunden Brustwarzen. Die Haut kann dann immer noch atmen...bei Salben mit Zinkoxid kann sie das nicht mehr so gut.

Einfach das Wollwachs auf die wunde Stelle reiben und dann etwas Heilwolle drauf.

Ach ja...wenn man das Wollwachs auf die Brustwarzen schmiert, keine Sorge, euer Baby darf das ruhig in den mund bekommen, das tut ihm nichts...schmeckt halt nur nicht ;-)

gruss, melli