Wer kennt ein Babyfon mit hoher Reichweite?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lenaeisbaer 13.08.07 - 19:44 Uhr

Hallo zusammen,
wir sind mit unserem kleinen Mann häufig unterwegs und haben die Erfahrung gemacht, dass unser Babyfon (Philipps SKM 7488nc) in Hotels oft nicht funktioniert, da die Wände zu dick sind oder die Reichweite des Handys zu gering ist.
Jetzt haben wir gehört, dass es Babyfons gibt, die sich in das Handynetz einwählen!? Kennt ihr so etwas? Welches Babyfon habt ihr? Muss man ein "Funkgerät nehmen, um höhere Reichweiten zu erzielen?
Für eure Produktipps wäre ich dankbar!#danke

Beitrag von ansi 13.08.07 - 19:59 Uhr

Hallo lenaeisbaer,
wir haben das Babyphone von Reer, das mit der Matratze für die Bewegungsmeldung. Die gebrauchen wir zwar schon lange nicht mehr, aber wir hatten mit dem Angel Care das selbe Problem: Es reichte nicht einmal vom 1. Stock in den Keller! Das Reer reicht bei unseren Reihenhäusern vom ersten bis zum Letzten und sogar noch weiter. Und selbst in großen Hotels gar kein Problem! Ich kann jetzt gerade nicht nach der genauen Typenbezeichnung schauen, da meine Kleine schon schläft. Schreib mich mal über Mail an und ich kann mich morgen abend gerne nochmal bei dir melden, falls es dich interessiert.
LG ansi

Beitrag von lenaeisbaer 13.08.07 - 20:34 Uhr

Vielen Dank für deine Antwort.
Ein Babyfon, mit dem man theoretisch auch Nachbarn besuchen kann, ist natürlich super...
Wir verreisen allerdings oft mit Kinderreisebettchen bzw. nehmen die Hotel-Kinderbetten etc. Da wäre eine Extra-Matratze nicht so praktisch... Brauche ich für euer Babyfon auch eine Extra-Matratze oder ist es einfach nur das Gerät? Über eine kurze Nachricht von dir würde ich mich freuen.

Beitrag von ansi 15.08.07 - 11:00 Uhr

Hi,
die Matratze ist dabei, du musst sie aber nicht gebrauchen. Matratze ist auch zuviel gesagt: Es ist eine ca. 30x20 cm große Plastikscheibe, in der Bewegungssensoren drin sind und diese "Matratze" wird unter die normale Schlaf-Matratze gelegt und "spürt" die Atembewegungen des Kindes. Falls die Atmung aussetzt, geht der Alarm los.
Also nur der Sender und das Babyphone, total easy. Wir sind auch sehr viel in Hotels unterwegs und hatten noch nie Probleme.
LG ansi

Beitrag von hope_elmo 13.08.07 - 20:50 Uhr

Hallo,

wir haben das REER 5003 und sind super zufrieden damit. Noch nie Störungen, Nebengeräusche oder sonst irgendwelche Probleme.

Reichweite: 5 km

Super klasse,

viele Grüsse
Sabine

Beitrag von siobhan30 13.08.07 - 22:22 Uhr

Hi,

wir haben von Anfang an kein Babyfon verwendet, sondern einfache Handfunggeräte. Gibt es ab und an beim Aldi, immer im Baumarkt oder Elektrofachhandel. Kostenpunkt ca. 30 Euro, Reichweite lt. Beschreibung 5 km. Tatsächlich sind es aufgrund von Wänden, Gebäude etc. etwas weniger. Aber auf jeden Fall kein Problem in Hotels. Da wir ständig unterwegs sind, haben wir das hinreichend getestet. Vielleicht hilft es Euch. Außerdem kann man die Geräte dann auch noch prima als Handyersatz eim Shoppen etc. verwenden.

Sabine

Beitrag von samikater 14.08.07 - 09:14 Uhr

hallo,

ich kann dir auch das funkbabyfon 5003 von reer empfehlen. es geht 5 km weit und funktioniert einwandfrei. vorallem hat es auch ein extra mikrofon mit 1,5m kabel, damit die strahlenbelastung für dein kind geringer ist und eine reichweitenkontrolle.

von einem handfunkgerät würde ich dir abraten, sind zwar wesentlich billiger (kosten ein drittel), allerdings ist die übertragungsqualität sehr schlecht. ich hatte zuerst eines, da mußte mein kleiner richtig schreien, damit es angeschlagen hat. beim reer hingegen hört man jedes noch so kleine geräusch. und bei einem handfunkgerät kommt es auch immer wieder mal vor, dass ein hobbyfunker reinfunkt und womöglich das kind aufweckt. beim reer gibt es eigene baby- und elternkanäle, somit kann das nicht passieren.

lg
samikater