Man, sind eure flott!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von pka79 13.08.07 - 19:47 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

mein kleiner wird jetzt am 15. 11 Monate alt und zieht sich überall und geht den Tisch entlan oder der Couch.
Auf vorwärts laufen hat er keine Lust.

Wenn ich hier so lese, das viele schon losgehen oder wie viele schreiben loslaufen ohne sich fest zuhalten, da denkt man sich ja doch schon sein teil.

Aber ich denke und hoffe das meiner doch in der Entwicklung gut ist,oder?

Ich musste es loswerden. Danke.

glg steffi

Beitrag von cathrin1979 13.08.07 - 19:51 Uhr

Huhu !

Also Lukas ist jetzt 10,5 Monate alt und läuft auch "nur" an den Sachen lang die er erwischt. Gut, diese Woche hat er die ersten paar Schritte alleine und ohne Festhalten gemacht, aber von LAUFEN kann ja wohl nicht die Rede sein #kratz

Ich fall auch immer vom Glauben ab wenn ich die viel jüngeren Kids hier lese, aber ich bin nicht der Meinung, dass unsre hintendran sind. So ein Quatsch ! Die sind super gut dabei ;-)


LG

Cat & Lukas (* 26.09.2006)
http://engellukas.de.tl/

Beitrag von pka79 13.08.07 - 19:58 Uhr

Huhu Cat,

vielen Lieben Dank für deine Antwort.

Euer Lukas ist ja Zuckersüss, habt eine schöne HP.

Ja das stimmt, wenn ich das hier manchmal so lese, macht man sich aber trotzdem seine Gedanken.

glg steffi

Beitrag von cathrin1979 13.08.07 - 20:05 Uhr


#danke für's Kompliment ... ich muss immer wieder lachen wenn ich das geniale Bild in Deiner VK seh #cool#huepf#cool

Klar, ich mach mir auch so meine Gedanken. Aber wie unter mir schon geschrieben wurde: ist doch alles auch eine Auslegungssache oder ? Kaum gehen die Kleinen zwei Schritte allein, dann heisst es gleich sie laufen ;-) Mag ja bei manchen so sein, aber doch bestimmt nicht bei allen oder gar den meisten !

Lukas konnte "erst" mit 8 Monaten Sitzen und Krabbeln. Das Krabbeln dafür gleich in einem Tempo #schwitz Vom Robben hielt er nichts und hat es ausgelassen *grins* Dafür gleich Stehen und und und ...

Aber soll ich Dir mal sagen worauf ich total stolz bin: Lukas hat mit etwas mehr als 6 Monaten das erste Mal "MAMA" gesagt. Und das bewußt, denn kaum war ich weg ging die Schallplatte los. Mein armer Mann *grins*

Jedes Kind ist anders und unsre sind bestimmt NICHT langsam !

Beitrag von pka79 13.08.07 - 20:11 Uhr

#huepf Danke für das Kompliment.

Mein kleiner sagt auch schon Mamma Babba manchmal höre ich auch ein P, aber vielleicht ist nur ne einbildung. Und Nein kann er sagen und halt die anderen sachen wie Dadda.

Mein kleiner hat sich heut das erste mal allein hingesetzt, konnte aber vorher stabil sitzen als ich hingesetzt habe, aber er hat sich wie gesagt er heut einmal allein sich hingesetzt. Und er robbt nur, vom Krabbeln hält er nichts und klettern will er nur und immer dieses ewigen stehen.

Du hast recht, wir können richtig stolz auf unsere Männer sein.

glg steffi

Beitrag von cathrin1979 13.08.07 - 20:17 Uhr


GENAU !

Ich könnte Lukas stundenlang zuhören wenn er erzählt ! Und das kann er auch stundenlang #hicks
Wird wohl so eine Labertasche wie die Mama ... und wieder: mein armer Mann :-p

Nein kann Lukas noch nicht, aber so oft wie er das Wort hört dürfte es nimmer lang dauern.

Wir haben ja zwei Katzen und unser Kater liebt Lukas abgöttisch. Kaum ist Lukas wach weicht er nimmer von seiner Seite. Naja, jedenfalls macht er halt auch oft Blödsinn und wir sagen dann immer "Ab Butzi !"

Jetzt hören wir ständig von Lukas. "AAAAAAAAB Bu abbbbb !"

Zur Zeit knurrt er wie ein Tiger weil Mami ihm das im Zoo gezeigt hat. Kommt immer gut wenn wir an der Ampel stehen und er auf einmal anfängt zu knurren und dann zu den Leuten "AB" sagt #huepf#huepf

Beitrag von pka79 13.08.07 - 20:25 Uhr

#heul das ist ja Genial.

Heut hab ich Henning beigebracht wie ein Pferd macht, brrrrupf, ich hoff du weisst was ich mein#hicks.

Das ist schon wahnsinn, was die kleinen schon können.

glg steffi

Beitrag von cathrin1979 13.08.07 - 20:26 Uhr


Hi hi, das kommt bestimmt auch gut #huepf Klar weiß ich was Du meinst ! Und das Gespucke dabei ist bestimmt auch total super oder *LOL*

Na siehste, die können schon soooo viel und wir dummen Mamis vergleichen trotzdem immer wieder. Ich könnt mich ganz oft ohrfeigen deswegen !

Unsre Mäuse sind super und aus :-p

Beitrag von pka79 13.08.07 - 20:28 Uhr

Ich gebe auf, ich könnt mich auch Ohrfeigen.

Ich hör auf mir solche Gedanken zu machen und vergleiche net mehr.

Ich Danke Dir sehr#kuss

glg steffi

Beitrag von cathrin1979 13.08.07 - 20:30 Uhr


#kuss zurück und gibt nix zu Bedanken !

Nimm Dir nich zuviel vor in Sachen nimmer Vergleichen ... kommt immer mal wieder vor ! Aber bei uns ist es einfach besser geworden !

Beitrag von pka79 13.08.07 - 20:33 Uhr

Aber ein schlechtes Gewissen hab ich trotzdem, ich hör jetzt damit auf.

Mein kleiner ist grad wach geworden.

Ich wünsche Dir einen schönen Abend. Vielleicht haste ja lust weiter zu schreiben, dann kannste mich über meine VK anschreiben. Würd mich freuen.Aber du musst net, dann lesen wir uns sicherlich wieder bei Urbia:-p. Ich bin jeden morgen am PC.

glg steffi

Beitrag von cathrin1979 13.08.07 - 20:36 Uhr

Dir auch einen schönen Abend noch ! Früh geht immer nicht, dann macht Lukas Fortschritte :-p:-p

Ich hoff ich vergess das Schreiben nicht #gruebel Bin ein Schussel seit der Geburt *grins*

Aber ich versuch's gerne ! Und ich weiß ich muss nicht, möcht aber auch !

LG und gute Nacht !

Beitrag von pka79 13.08.07 - 20:39 Uhr

:-p ha, meiner auch , aber dann geht er nochmal schlafen, da er sich ja so angestrengt hat.

Bis dann Cat.
P.S. ich bin auch mal am Tag und am abend am PC, fühl Dich net verpflichtet.


glg steffi

Beitrag von cathrin1979 13.08.07 - 20:45 Uhr

Ne tu ich nicht, aber es ist halt schön wenn man ne Mami mit Kind im fast gleichen Alter hat oder nicht ?

Beitrag von pka79 14.08.07 - 07:00 Uhr

Guten Morgen Cat,

na gut geschlafen?

Ich find das auch sehr schön.


glg steffi

Beitrag von blueangel2000 13.08.07 - 19:55 Uhr

Hi Steffi,

mach dir mal keine Sorgen.

Was hier geschrieben wird muss nicht immer 100% der Wahrheit entsprechen. Laufen und Laufen, sowie krabbeln und krabbeln und alles andere wird immer unterschiedlich ausgelegt.

Ich könnte dir jetzt schreiben das Mia-Sophie mit 9 Monaten steht.

So jetzt kannst du dir denken, oh ist das früh;

ich meinte aber sie steht ja nur mit festhalten, weisst du was ich meine?

Es gibt immer Kinder die vieles frührer können in der motorischen Entwicklung, dann hinken sie aber meistens mit dem Wortschatz hinterher...

und in ein paar Jahren fragt dich keiner mehr wann denn dein Kleiner gelaufen ist.

LG und wie schon gesagt, mach dir keine Gedanken.

Katha und Mia-Sophie 9 Monate

Beitrag von pka79 13.08.07 - 20:02 Uhr

Huhu Katha,

vielen Lieben Dank für deine Antwort.

Meiner konnt auch mit 9 Monaten stehen, natürlich mit festhalten.

Aber manche drücken sich net so richtig aus, so das man meint, respekt, das können die kleinen schon.

Ich hábe mir immer gesagt, das ich niemals vergleichen werden, oder vergleiche suche, aber manchmal erwische ich mich.
Aber ich zwinge meinen kleinen zu nichts, wenn er es kann, dann kann er es.

Danke Dir.

glg steffi

Beitrag von leahmaus 13.08.07 - 20:13 Uhr

Huhu,

meine Maus wird am 21ten 11Mon und seit ein paar Wochen kann sie sich hochziehen!!!
Sie kann auch nicht am Tisch rum laufen....Na und???!!!!!

Und stehen und der Hand laufen kann sie auch noch nicht!!!

Ich gebe ihr alle Zeit der Welt.....

LG Stephie und Lea(*21.09.06)#blume

Beitrag von pka79 13.08.07 - 20:15 Uhr

Huhu Stephie,

vielen Lieben Dank für deine Antwort.

Ich gebe auch meinen kleinen die Zeit, die er braucht.

An der Hand kann mein kleiner auch noch nicht, meiner hat sich heut das erste mal selbst hingesetzt.

Ich Danke Dir.

glg steffi

Beitrag von leahmaus 13.08.07 - 20:19 Uhr

Weisst du,ich habe mir am Anfang auch immer Sorgen gemacht,warum meine Maus dieses und jenes noch nicht kann!
Und dann immer die anderen Mütter;MEINER kann das schon und meiner kann das#augen

Aber jetzt vergleich ich auch nicht mehr!
Meine Maus hat sich so prächtig entwickelt,da bin ich super stolz drauf#freu

LG Stephie...

Beitrag von pka79 13.08.07 - 20:26 Uhr

Das stimmt, wir können richtig Stolz sein auf unsere Sonnenscheine.

glg steffi

Beitrag von syltflower 13.08.07 - 20:56 Uhr

Hallo Steffi,

unser Muckel wird auch bald 11 Monate (am 26.) und hat vor ca. 3 Wochen angefangen, sich hochzuziehen - und es ist immer noch eine wackelige Angelegenheit. Er übt zwar fleißig und ist stolz wie Oskar, wenn er auf seinen krummen Beinchen steht, aber ohne Festhalten geht's gar nicht. Sobald er z.B. am Wohnzimmertisch steht und etwas entdeckt, was er gerne hätte, scheint er manchmal zu vergessen, dass er sich besser noch festhalten sollte: er greift ganz gierig mit beiden Händen nach dem Objekt der Begierde - und plumps sitzt er auf seinem Windelpo und guckt ganz verdaddert... Also er wird mutig (oder ist gut im Verdrängen von Tatsachen;-)), aber von alleine stehen, geschweige denn laufen, sind wir noch weit entfernt...
Ist auch völlig ok so, jedes Kind hat doch sein eigenes Tempo und weiß ganz genau, wann es Zeit für den nächsten Schritt (im wahrsten Sinn) ist. Diese Statistiken, ab wann Kinder was können "sollten", sind vielleicht eine Orientierungshilfe, aber doch ziemlich dehnbar. Und auf Erfahrungsberichte kann man sich vielleicht sowieso nicht 100%ig verlassen - der Mutterstolz läßt einen manchmal schon ein bißchen schwindeln ;-)

Viel Spaß bei den nächsten kleinen und großen Schritten mit Deinem Sohnemann!

LG, Meike mit Fynn (den das ewige Aufstehen und Hinplumpsen völlig schafft - der aber trotzdem auch im Bett noch weiter "übt", bis ihm die Augen zu fallen und er völlig schief im Bett liegt...:-p)

Beitrag von pka79 14.08.07 - 07:05 Uhr

Guten Morgen Meike,

vielen Lieben Dank für deine Antwort.

Das hast Du Perfekt geschrieben (beschrieben), ich hatte es mir bildlich vorgestellen können. Bei meinem war es auch so und dann ging es aber flott.

Aber man muss ja zugeben, das manche mamis vom Laufen schreiben.

P.S. Finn ist Zuckersüss.

glg steffi

Beitrag von syltflower 14.08.07 - 10:40 Uhr

Auch einen sonnigen Guten Morgen von uns!

Man findet sich in den Erfahrungsberichten immer wieder, oder? Ich lese hier ganz oft und denke: ja, genau so ist's bei uns auch. Und meistens verkneife ich mir dann das Schreiben, wiedeholt sich ja dann alles...
Und "laufen" und "stehen" ist bei den Muckels bzw. bei den Beschreibungen der Mütter immer Auslegungssache, das stimmt wohl;-)

Das "zuckersüß" kann ich nur zurück geben! Euer "Master of disaster" ist ja auch zum Anbeißen! Diese Mütze würde zu unserem Rabauken auch passen wie A... auf Eimer *auchhabenwill* ;-):-p

Lieben Gruß von der Nordsee,
Meike mit Fynn (der schon weider verdächtig ruhig ist in seinem Zimmer...muß mal schnell gucken gehen!)

Beitrag von pka79 14.08.07 - 10:47 Uhr

Huhu Meike,

Danke für das Kompliment.

Ich wurde hier schon öfters auf diese Mütze angesprochen aber ich bekomm die nicht mehr#heul, sonst hätte ich die gerne besorgt.

Ich hatte diese Mütze in so einem Rockebelly Laden gekauft oder in einem Punkladen.

Vielleicht haste ja Glück, wenn Ihr so ein Laden bei euch habt.

Und was hat dein Sohn gerade gemacht, das es so verdächtig still war?

glg steffi

  • 1
  • 2