An den Ohren spielen?????

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jacqueline81 13.08.07 - 19:59 Uhr

Guten Abend,

wann fangen die kleinen an, an ihre Ohren zu spielen? Meinem Mann ist gerade aufgefallen, dass Lana sich beim Trinken die Ohren zusammen knetet. Ist das ein normaler Entwicklungsschritt wie das mit den Füßen spielen oder hat sie vielleicht Ohrenschmerzen? Wobei sie in beiden Ohren rum spielt. Halt nur abwechselnd.#kratz

Lana nimmt seit einigen Tagen ihre Füße in die Hand.#huepf Ab wann machen dass die Mäuse normalerweise und wann mehmen sie die Füße in den Mund?#gruebel

LG
Jacqueline + Lana Morgen 27 Wochen#schock

Beitrag von dotterblume1483 13.08.07 - 20:03 Uhr

hallo,

ich denke mal das es keine Ohrenschmerzen sind, denn dann würde sie weinen. Probier es einfach mal aus und lege deine hand mit etwas druck aufs ohr. wenn sie dann weint dann hat sie bestimmt was mit den Ohren.
Glaub ich aber nicht.;-)
Sophie ist jetzt 6 Monate alt und hat ihre Füsse mit 5 1/2 Monaten entdeckt, spielen tut sie aber erst seit kurzem mit ihnen!

Lg Maria+Sophie(die in ihrem Bett schlummert#freu)

Beitrag von darkblue6 13.08.07 - 20:05 Uhr

Hallo!

Sarah zubbelt auch immer an ihren Ohren rum; meistens dann, wenn sie müde ist. Wenn es ihr sonst gut geht denke ich nicht, dass sie Ohrenschmerzen hat.

Meine Maus hat glaub ich so mit ca. 6 Monaten ihre Füße entdeckt; so genau weiß ich das schon wieder gar nicht mehr#schock#kratz In den Mund genommen hat sie ihre Füße aber bis jetzt nur 1x...haben wohl nicht wirklich gut geschmeckt:-p

LG,
darkblue + sarah (*7.10.06)

Beitrag von cathrin1979 13.08.07 - 20:07 Uhr


Huhu !

Kein Grund zur Sorge würd ich meinen. Ohrenschmerzen sind dermaßen fieß, die würde bestimmt auch weinen !

Die Kleinen entdecken einfach ihren Körper :-)

Lukas wird immer zum "Ohrlibohrli" wenn er hundemüde ist. Das ist das sicherste Zeichen, dass er schlafen will :-p



LG

Cat & Lukas (* 26.09.2006)
http://engellukas.de.tl/

Beitrag von leahmaus 13.08.07 - 20:09 Uhr

Huhu,
Also,Lea krabbelt sich immer an den Ohren,wenn sie müde ist!!!!

Ist aber bei vielen Babys so!!!

Wenn sie Ohrenschmerzen hätte,dann würde sie sich bestimmt bemerkbar machen....

LG Stephie mit Lea(*21.09.06)#blume

Beitrag von wrona80 13.08.07 - 20:19 Uhr

Hallo!


Ich kann mich oben nur anschliessen sie würde sich bemerkbar machen wenn sie Schmerzen hätte
mein großer ist 7 und spielt sich heut noch ab und zu an den Ohren wenn er müde ist #augen

das mit den Füssen weiss ich echt nicht mehr ist schon soooo lange her kommt aber auch bald wieder #freu

Lg

Gabi mit 2 Boys 7 & 9 und einer #babyprinzessin (4 Wochen

Beitrag von sunlight1811 13.08.07 - 20:30 Uhr

Hallo,

es können Ohrenschmerzen sein, aber ich glaub es nicht. Erst wenn du an die Ohren kommst und sie würde weinen, wären es Ohrenschmerzen.

Meine Kleine geht nur an die Ohren, wenn sie müde ist. Erst an die Augen und dann an die Ohren.

Lg
Anna

Beitrag von budges... 13.08.07 - 20:33 Uhr

unsere tochter macht das wenn sie müde ist oder träumt

Beitrag von elea 13.08.07 - 20:41 Uhr

hallöchen,

lange bevor laura anfing sie bei müdigkeit oder beim letzen fläschchen die augen zu reiben hat sie sich an den ohren rumgezupft.

das hörte dann auf und fing vor kurzem wieder an. sie macht es aber nur wenn sie im dunkeln die letzte flasche bkommt und rupft dann richtig dolle dran rum (hab die tage sogar eine kleine schrunde im ohr gefunden). aber sie braucht das.

ich denke ohrenschmerzen würden sich wirklich anders bemerkbar machen, also mach dir keine sorgen.

lg

alexandra

Beitrag von minimouse 13.08.07 - 21:02 Uhr

Hallo,

wir kennen das gar nicht anders. Merle-Marie zuppelt ständig an ihren Ohren rum und dreht sich die auf "links" (dabei hat sie doch schon ein leicht abstehendes Ohr#heul). Ganz schlimm ist es, wenn sie müde ist.....dann dreht sie so an ihren Ohren, dass ich denke das es doch schon weh tun muss!

L.G. Karin

http://knoepfchen.milupa-webchen.de

Beitrag von clautsches 13.08.07 - 23:23 Uhr

Was die Ohren betrifft, hab ich leider keine Ahnung!

Füße in den Mund nehmen hat Leon wochenlang geübt - jeden Tag ein Stückchen näher... ;-)
Seit ein paar Tagen schafft er es endlich, am großen Zeh zu nuckeln! :-) (Aber nur, wenn er keine Windel trägt - die engt zu sehr ein...)

LG Claudi + Leon Alexander *23.03.2007
http://www.unserbaby.de/miclau/content-r108857.html