2 Fragen zu Sorgerecht/Umgangsrecht..

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von xroseheartx 13.08.07 - 20:22 Uhr

Hallo zusammen,

Kleine erklärung vorher ich war mit meinem Ex ( KV ) 3 Jahre zusammen und dann als er erfahren hat ich bin Schwanger hat er mich verlassen, ist mit einer neuen abgezogen und hatte sich nie mehr gemeldet.

Aber ich habe ja eine Klage eingereicht wegen der Vaterschaftsanerkennung die jetzt vor Gericht geht.

Jetzt meine Frage..

Hat er anspruch auf Sorgerecht? Ich möchte das nämlich nicht.
Und wie ist das mit dem Umgangsrecht, wird das übers Gericht auch geregelt oder wie?

Ich würde ihn auch nicht mit dem Kind alleine lassen, da er seit 3 Jahren ein starker Trinker ist. Er würde es zwar abstreiten aber ich habe genug zeugen.

Meine kleine ist jetzt 1.Monat alt und ich habe echt angst davor das er ein teil der sorgerechts kriegen könnte.
Er hat mich darmals zur abtreibung drängen wollen, hat sich die ganze schwangerschaft nicht einmal gemeldet. Und jetzt gehts ja vors gericht und jetzt kommts mir so rüber als ob er mir versucht einen rein zu würgen.
Zu allem zieh ich ja nächsten Monat noch fast 400km von hier weg.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Liebe grüße
Cordy und Mia Sophie

Beitrag von lollorosso71 13.08.07 - 20:44 Uhr

1. sorgerecht bekommt er nur mit deiner zustimmung. mach dir da also keine sorgen.

2. umgangsrecht hat er automatisch, sobald die vaterschaft amtlich ist. es gibt keine gesetztliche regelung zur durchführung, ihr müsst euch einigen. sollte er mit der einigung nicht einverstanden sein, kann er dich verklagen und das gericht setzt eine regelung fest. und da ist es völlig unerheblich, ob er das kind mal wollte oder nicht.

praktisch gesehen jedoch musst du dir wohl keine sorgen machen, 1. will er das kind doch eh nicht, wieso also sollte er auf seinem umgangsrecht bestehen, 2. ziehst du ja recht weit weg, da ist die durchführung des umgangsrechtes eh schwieriger und kostspieliger (die regelung, dass dadurch, dass du weggezogen bist, du dich an den kosten beteiligen musst, ist nirgendwo gesetzlich verankert, dazu müsste ein richter entscheiden, üblicherweise muss der umgangsberechtigte die kosten alleine tragen) und 3. ist das kind, bis der prozess endlich durch ist, schon um einiges älter und sollte er auf seinem umgangsrecht bestehen, wird erstmal ein kennenlernen und sich aneinander gewöhnen durchgeführt werden müssen; ihm alleine mitgeben ist also nicht.

halt die füsse still, lass das jugendamt die klage durchziehen und warte ab, was dann passiert. solange er die vaterschaft nicht anerkennt, hat er eh keine rechte. und kann dir somit auch nichts reinwürgen.

gruß, lollo

Beitrag von xroseheartx 13.08.07 - 20:53 Uhr

Danke schön für die schnelle antwort. Das beruhigt mich.
Die anklage ist letzte woche raus gegangen, er hat auch schon bescheid und hat mir ne sms geschrieben, das wenn es sein Kind ist er auch seine Rechte haben will, die er hat ( kommt ein bisschen spät aber naja ). Und ich wusste nicht welche er meinte. Deswegen habe ich nachgefragt was er für ein Recht hat.
Ob er Sorgerecht vielleicht meint, weil er meint er hätte anspruch oder nur das Umgangsrecht.

Aber jetzt bin ich beruhigter.. Hab mir schon sonst was ausgemalt.
Danke dir. :-)

Liebe grüße
Cordy

Beitrag von lollorosso71 13.08.07 - 20:57 Uhr

nette drohung, wird immer wieder gerne genommen: du willst geld, dann will ich auch mein RECHT!! lass dich nicht verunsichern. was er kriegen wird, wird er nicht haben wollen: jede woche für einen tag 400 km fahren, um sein kind in deinem beisein zu sehen :-) 1. wird er das nicht tun und 2. sollte er es doch tun, spricht das ja doch für sein interesse am kind und auch das wäre wieder positiv. du hast also nicht zu verlieren, außer nerven, und die, wie gesagt, kannst du sparen, die brauchst du grade sicher für wichtigeres!

gruß, lollo