Beizen?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von katinka79 13.08.07 - 21:34 Uhr

Hallo,
wir haben einen super schönen Esstisch, leider ist der blau lackiert und wir würden ihn gerne abbeizen und hinterher mit Beize "anstreichen" umd ne Art Holzfärbung zu bekommen.. Das Holz ist leider Tischlerplatte, aber versuchen wollenw ir es trotzdem, da uns die Fabr momentan nciht gefällt..
Meine Frage wäre nun ,womit klappt das abbeizen am besten?? Habe mal im Geschäft geguckt, es gibt verschiedene, welche die nur ne relativ kurze Zeit einwirken müssen und andere, die über Nacht einziehen muss...

Kann mir da wer Tipps zu geben?? Wie ich das am besten anstelle??

Im voraus Vielen dank!!
LG Katinka

Beitrag von xoxi25 14.08.07 - 07:40 Uhr

Hallo,

also ich bin gerade dabei nen schrank abzubeizen. Ich hab sone Dose aus dem Baumarkt geholt, um die 6 Euro. Einfach dick einpinseln, mind. 1 Stunde einwirken lassen und los gehts! Ich hab dann allerdings keinen Spachtel genommen, sondern.......mir fällt der Name nicht ein....ähnlich wie ein Spachtel nur schmaler und fester?! Der Schrank iss allerdings Echtholz, also Massiv und es klappt super!

LG und viel Erfolg

Jessica

Beitrag von janamausi 15.08.07 - 11:50 Uhr

Hallo!

Beize ist sehr giftig und es bleiben immer bißchen Rückstände am Tisch. Da ihr ein kleines Kind habt, würde ich das daher nicht empfehlen.

Auch hab ich auch mal mit Beize probiert und fand es sehr anstrengend. Der Lack wird weich und beim abkratzen hat er sich dann in jede Ritze reingeschmiert, so dass ich nochmal Beize drauftun mußte und mit einer Bürste die Ritzen freischrubben mußte.

Ich find, ein Heißluftfön oder mit einem Schleifgerät abschleifen die bessere Alternative.

Wenn ihr den Tisch dann wieder (mit Holzöl etc.) anstreicht, würde ich auch drauf achten, dass es (wegen eurem Kind) nichts giftiges ist.

LG janamausi