Ein paar Fragen zum Mallorca Ulraub :0))

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von tami1982 13.08.07 - 21:42 Uhr

Huhu ihr #herzlich

Und zwar wollen wir nächste Woche für 7 Tage nach Mallorca fliegen#freu

Jetz wollte ich mal fragen, wie eure kleinen den Flug so überstanden haben ;-) Unser kleiner ist jetz 1 1/2 Jahre alt, habe schon gehört man sollte den kleinen für den Flug nen Schnuller oder so geben, wegen dem Druckausgleich. Wie habt ihr das gehandhabt??
Habt ihr Windeln auf Mallorca gekauft oder welche von hier mitgenommen??


Würde mich über Erfahrungen und Antworten freuen;-)

#herzlich Grüsse von Daniela und Nino-Alessandro ( der jetz friedlich schlummert#baby)

Beitrag von matzzi 13.08.07 - 21:48 Uhr

Hallo

wir haben auch vorher beschlossen kurzfristig 5 tage mit omi nach malle zu fliegen:-)

und dann ende september famileinurlaub, voraussichtlich auch in mallorca...

hab hier gelesen, besser windel mitzunehmen, weil die dort so teuer sind.

und ein tipp von gestern, sogenannte ear planes (ohrstöpsel mit ventil) aus der apotheke, die sollen den druck besser ausgleichen. werd mir dir für skye auf jeden fall besorgen!

freu mich auch auf noch mehr tipps!

lg und einen schönen urlaub
wünscht skye

Beitrag von kruemel_77 13.08.07 - 21:57 Uhr

Hallo Daniela,

wir haben unseren ersten Familienurlaub mit Lina auch auf Mallorca verbracht - "damals" war sie 1 Jahr und 3 Monate. Lina hat während Start und Landung kräftig "geschnullert" und zwischendurch an ihrer "Trinke" genuckelt. Die Flugbegleiter füllen Dir bei Bedarf auch gerne öfter nach - hab keine Scheu zu fragen ;-).

Windeln habe ich mit in den Urlaub genommen. Wir haben nur Pampers in der Nacht verwendet, tagsüber gingen auch mal die Windeln vom Lidl. Ich hatte also keine Lust, im Urlaub auch noch groß zu testen, womit wir klar kommen ... Dazu war der Urlaub ja auch zu kurz #schmoll.

Die Pampers kamen bei uns im Ort (Cala d'Or) gut das doppelte als hier in Deutschland. Das günstigste war für das "normale" Paket um die 12 € - allerdings auch in Palma Stadt! Von daher war ich echt froh, dass ich für Windeln nicht unbedingt die Urlaubskasse "plündern" musste.

Die spanischen Windeln sollen wohl nicht schlecht sein (weiß ich aber auch nur vom Hörensagen), gibt es oft aber nur in größeren Mengen (zumindest sind mir nur solche Verpackungen aufgefallen *schulterzuck*) und ich war von daher echt froh, dass wir alles dabei hatten.

Ich wünsche Euch einen tollen, erholsamen Urlaub #sonne.

VLG
Alex & Lina-Marie (*28.02.200%), die mittlerweile 2 mal auf Malle und 2 mal in Ägypten war ... der nächste Urlaub folgt im November ... #freu #huepf

Beitrag von tigger1980 13.08.07 - 22:00 Uhr

Hi,

wir waren letztes Jahr auch auf Malle. Da war Jannick auch 1 1/2 Jahre alt.

Mit dem Druckausgleich hatte er keinerlei Probleme. Ich glaube, dass solche Stöpsel etwas übertrieben sind. Gib ihm einen Schnuller oder während dem Start und der Landung etwas zu trinken, das tut es auch.

Jannick ist ein ziemlicher Zappelphilip und sitzt nicht gerne auf dem Schoß. Deshalb war der Flug nicht sehr angenehm. Kleiner Tipp beim Check in. Verlangt den Platz am Fenster und den am Durchgang, wenn Ihr Glück habt und das Flugzeug nicht ausgebucht ist, dann hat euer Kleiner einen Sitzplatz. Die Sitzplätze in der Mitte werden immer als letztes vergeben.

Windeln würde ich auf jeden Fall mitnehmen. Pampers sind doppelt so teuer. Uns haben die Windeln leider nicht gereicht, weil Jannick Durchfall hatte. Aber wir haben dann Moltex Windeln im Supermarkt gekauft. Zu Essen haben wir nur Griesbrei für alle Fälle mitgenommen.

LG
Sabrina

Beitrag von lena10 13.08.07 - 22:09 Uhr

"Ich glaube, dass solche Stöpsel etwas übertrieben sind. Gib ihm einen Schnuller oder während dem Start und der Landung etwas zu trinken, das tut es auch. "

DAS kann nur jemand sagen, der diese Ohrenschmerzen, die bei Kleinkinder durchaus auftreten können, noch nie gehabt hat!!!! Ich selbst habe dieses Problem (aus den selben Gründen wie kleine Kinder) und weiß, wie weh das tun kann! Natürlich muss das Kind keine Ohrenschmerzen bekommen, aber es kann - das hängt davon ab, wie gut der Druckausgleich in der Flugzeugkabine gerade funktioniert. Und ich würde das Risiko bei meinem Sohn nicht eingehen!

Beitrag von tigger1980 13.08.07 - 22:41 Uhr

Ja da hast du Recht. Damit hatte ich noch nie Probleme und ich hab auch noch niemanden kennengelernt, der Probleme hatte.

Keine Ahnung wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, diese Schmerzen zu bekommen.

Alle die nach mir geschrieben haben, haben auch keine Stöpsel, finden sie auch nicht nötig und denken auch, dass trinken und nuckeln ausreicht.

Ich denke man sollte erst alles mal ausprobieren bevor man Dinge kauft, die Geld kosten und dann nur im Schrank liegen.

Beitrag von lena10 13.08.07 - 22:48 Uhr

Dann wünsche ich dir wirklich nicht, dass dein Kind beim nächsten Flug beim Landen vor Schmerzen schreit - weil du das Geld nicht ausgeben wolltest....

Ich bin übrigens schon häufig geflogen und es gab fast immer schreiende Kinder bei der Landung!

Beitrag von plauze 13.08.07 - 22:01 Uhr

hallo,

ich hab meiner Tochter bei Start und Landung jeweils was zu trinken gegeben, damit sie schluckt, sie hatte überhaupt keine Probleme, weder beim ersten Mal, mit 5 Monaten noch letztes Jahr mit 1,5 Jahren. Letztes Mal ist sie sogar perfekterweise auf dem Rollfeld eingeschlafen, beim Hin- und auch Rückflug.
Als sie wach wurde, haben wir ihr was zu essen gegeben und neues Spielzeug, obwohl sie die Wolken interessanter fand.;-)
Windeln hatte ich mit, da die wirklich sehr teuer auf Mallo sind. Bei uns waren sie fast doppelt so teuer wie hier.

Falls Du noch fragen hast, kannste Dich gern melden.
Ich fand Mallo echt super, nicht zuuu heiß und in 2 Stunden da:-)

LG
Maja mit Lina, 2,5 Jahre

Beitrag von lena10 13.08.07 - 22:09 Uhr

Hallo!

Schau mal hier:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&tid=1027091&pid=6595356&bid=3

LG Lena

Beitrag von ramona27 13.08.07 - 22:23 Uhr

Huhu Daniela,

ich war mit meiner Tochter im Juli auch auf Mallorca, war super.
Da war sie 23 Monate alt und es hat alles super geklappt. Ich wollte noch schnell mal weg fliegen bevor sie 2 Jahre alt ist und bezahlen muss ;-) Bin alleinerziehend und hab mir ihr allein den Urlaub gemacht, gab keine Probleme. Ich denke, Ohrstöpsel braucht man nicht, es reicht der Schnuller zum Start und zur Landung oder was zu trinken oder zu essen. Joline hatte gar keine Probleme mit den Ohren, manche Kinder haben zwischendurch geweint, meine nicht. Aber sie ist eh recht pflegeleicht, kommt immer aufs Kind und die Umstände an, ob`s grad zahnt oder wenig geschlafen hat und so. Windeln auf jeden Fall mitnehmen, und auch Hygiene Artikel für die Frau (z.B. Tampons), das ist da echt mega teuer. Hab ich auch so gemacht, und für den Rückflug hab mal dann Platz für dort gekauftes ;-)
Was dort recht günstig ist, ist Sandspielzeug, kann man also theoretisch dort kaufen und da weiter verschenken oder natürlich, je nach Platz und Bedarf mit nach Hause nehmen.
Ich hoffe, dir etwas geholfen zu haben.
LG Ramona & die schlafende Joline (12.08.2005)

Beitrag von lorchen1808 13.08.07 - 22:31 Uhr

Hallo,

mein KiA hatte mir geraten unserem Lütten ne halbe Stunde vorher ein Paracetamol-Zäpfchen zu geben zur Beruhigung (der kurze ist aber auch quietschlebendig und nicht 5 Minuten ruhig zu halten, schon gar nicht in neuen Situationen wo ja alles soooooo interessant ist) und ganz kurz vor dem Start Nasentropfen. Bin ja eigentlich kein Fan davon Medikamente ohne veranlassung zu geben, aber als ich dann das gejammer der anderen Stöpsel im Flieger gehört habe, war ich doch froh mal von meinen prinzipien abgewichen zu sein.

Lorchen1808#gruebel

Beitrag von sandy1979 14.08.07 - 09:29 Uhr

Hallo! Also wir waren mit Lea(15,5 monate) schon 2x auf Mallorca! Hat alles prima geklappt. Wo genau fahrt ihr denn hin! Auch wenn alle anderen sagen"Windeln mitnehmen", wir habens nicht gemacht. Es kommt drauf an, wo du sie kaufst. In den kleinen Spar(etc) Lädchen in Touristengebieten sind sie wirklich suuuuuperteuer. In den großen Supermärkten wie Caprabo, eroski, Mercadonna etc. gehts. Lidl gibts teilweise auch, genau wie Müller!
Achja, in Spanien heißen die Pampers Dodots, sind aber die richtigen Pampers! Die, die wir kennen in der original Pampers packung sind dann wieder teurer;-)

Schönen Urlaub, LG Sandra

Beitrag von kathleen79 14.08.07 - 09:35 Uhr

Hallo,

wir waren im Juli 2 Wochen in Malle mit unsere Kids. Die Große ist 5 Jahre und die Kleine 14 Monate. Das klappte alles super. Wenn möglich nutzt den Vorabend-Check-In, dann habt ihr am Abreisetag keine Stress mehr. Wir waren nur eine 3/4 Std. vor Abflug am Flughafen, ganz ohne Stress. In Frankfurt musste man den Buggy normal mit abgeben, leider. Aber beim Rückflug in Malle konnten wir mit dem Buggy direkt bis zum Flieger, das war klasse da der Flughafen in Malle super groß ist. Wir sind bis zum Gepäckband ca. 15 min gelaufen. Das war nervig.
Bucht wenn möglich im Flieger die 1. Reihe für Hin- und Rückflug. Da habt ihr mehr Platz. Wir hatten einen kleinen Kinderkoffer als Handgepäck in dem Spielsachen waren. Den haben wir auf den Boden vor unsere Sitze gestellt und die Kleine setzte sich davor und spielte. Bei Start und Landung habe ich ihr eine Flasche gegeben, hat super geklappt. Kannst aber auch Brötchen, Knabberstangen, Kekse ect. geben. Hauptsache sie kauen.
Windeln solltest Du mitnehmen. In Malle sind sie super teuer. Es gibt aber in Alcudia einen großen Müller-Drogeriemarkt mit (fast) den selben Preisen wie in Dtl. (höchtens ein paar Cent-Abweichungen. Das ist echt ein "Geheimtipp". Wir haben ihn leider erst in der zweiten Woche entdeckt und vorher alles sehr teuer gekauft.
In welches Hotel geht es denn? Wenn Du noch Fragen hast, melde Dich einfach.
Mietet Ihr Euch ein Auto?
Wir wollen nächstes Jahr gleich wieder nach Malle und auch ins selbe Hotel. Wir können davon nur schwärmen. Ist ein tolles Land.

Einen schönen Urlaub wünsche ich Euch.
Kathleen