Was soll ich machen damit sie zu nimmt???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lena4ka87 13.08.07 - 22:08 Uhr

Hallo ihr lieben,

meine rage steht eigentlich schon oben, was kann ich ihr geben damit meine kleine zu nimmt? Ist sehr dünn und nimmt sehr schlecht zu sie war vor einem Monat knapp unter der grenze für Untergewicht und jetzt kommt sie mir sogar leichter vor und das merke nicht nur ich, bei meiner bekannte hat das Kind auch nicht zu genommen und der KiA hat mit Jugendamt gedroht#heul

Ah und noch eine frage, ich habe Reisflocken für meine kleine geholt, die muss man doch schmelzen oder? Hat jemand ein Rezept für mich???

Sage schon mal Danke

Liebe Grüße

Lena+#baby Emily 6 1/2 Monaten

Beitrag von wenke77 13.08.07 - 22:12 Uhr

wieso droht KIA mit Jugendamt???

Du kannst doch nix dafür,wie der Körper deines Kindes die Nahrung aufnimmt/verwertet, dass sie fast untergewichtig ist...

Du gibst ihr ja regelmäßig mahlzeiten,oder???


Kenn mich mit Ernährung noch nicht aus,da unsere erst 8Wochen jung...

Beitrag von lena4ka87 13.08.07 - 22:20 Uhr

Klar füttere ich meine kleine regelmäßig oder besser gesagt immer wenn sie Hunger hat.

Weil der Arzt dann nicht sicher ist ob wir wirklich die Kinder was zu essen geben, und dann will er damit Jugendamt nach hause kommt und öfters kontrolliert. Ich glaube es liegt noch daran das jetzt viele Kindern verhungern:-[

Liebe Grüße

Lena

Beitrag von didde 13.08.07 - 22:24 Uhr

Bist du denn auch eher dünn oder dein Freund/Mann???
Einige nehmen schlecht zu,weil es mit dem Stoffwechsel zusammen hängt.Frag dein KiA mal und erkläre ihm,dass du Dir Sorgen machst und du die kleine fütterst.Oder sieht sie krank aus?
Jana

Beitrag von lena4ka87 13.08.07 - 22:43 Uhr

Kran sieht sie eigentlich nicht aus, ja ich bin dünn und klein. Ich bin 155cm und wiege 43kg mein Mann ist 170 und wiegt 70kg

Beitrag von didde 13.08.07 - 22:48 Uhr

Dann wird euer Kind auch kein dickerchen sein.
Aber,wenn sie schon an der Grenze von Untergewicht ist...
ich weiß nicht,rede nochmal mit dem KiA,oder hole Dir eine Zweite Meinung ein von eiem anderen Arzt.

Lg jana

Beitrag von bibabutzefrau 13.08.07 - 22:22 Uhr

dein Kia droht mit Jugendamt?

Sorry aber was geht denn bei euch ab#schock

Ida war uimmer untergewichtig aber es war ok.

Irgendwann hat sie angefangen mehr zu essen und jetzt ist sie schon seit nem jahr auf der Normalkurve.

Aber meine Kiä wär nie auf die Idee gekommen mit JA zu drohen#kratz

LG Tina

Beitrag von lena4ka87 13.08.07 - 22:41 Uhr

Mir hat er noch nicht gedroht aber ich habe angst weil meine bekannte es passiert ist und wir müssen in paar Monaten wieder zu Gewicht Kontrolle.

Beitrag von bina9 13.08.07 - 22:24 Uhr

Hallo!

Wie groß und wie schwer ist sie denn?

Wir kämpfen auch mit dem Gewicht. 61 cm und 5,20 kg
Unser KA hat heute mit Krankenhaus gedroht.

Lg Bina

Beitrag von bubsi22 13.08.07 - 22:39 Uhr

Hallo Bina,

wie alt ist denn eure Maus jetzt?
Wir kämpfen nämlich auch mit dem Gewicht...
64cm und knappe 6 kg, sie ist aber auch schon 8 Monate alt.

Hat KA gesagt was sie dann im KH mit der Maus machen?

LG Katja:-)

Beitrag von lena4ka87 13.08.07 - 22:45 Uhr

bei euch ist es ja noch schlimmer,

wie sieht den eurer Speiseplan aus??

Beitrag von bina9 13.08.07 - 22:46 Uhr

Hallo!

Wir haben neulich schon miteinander geschrieben.

In einer Woche wird sie 5 Monate. Anscheinend hat auch die Größe nachgelassen.

Blutabnehmen usw. meinte er.
Hab ihr heute 12!!! Flaschen angeboten, mehr kann ich nicht machen, allerdings wurde sie heute geimpft.

LG Bina

Beitrag von lena4ka87 13.08.07 - 23:01 Uhr

12 Flaschen???#schock ich musste erstmal schlucken als ich es gelesen habe. Mein bekommt 3-4 Flaschen am tag 1er Milch und plus Beikost

Beitrag von bubsi22 13.08.07 - 23:11 Uhr

Nochmal Hallo!

12 Flaschen sind ja heftig...
Aber was macht man nicht alles dafür, dass die kleinen wenigstens was im Magen haben, stimmts?

Ich könnte immer richtig neidisch werden, wenn ich von anderen Müttern höre bzw. lese wie schön ihre Kinder essen und zunehmen...
Na da haben wir ja ziemliche Spatzenesser!#schmoll

LG Katja

Beitrag von lena4ka87 13.08.07 - 23:18 Uhr

Klar man macht alles für die kleinen damit es denen gut geht, meine meldet sich wenn sie essen will also es würde mir nichts bringen wenn ich ihr jede Stunde Flasche anbieten würde sie würde es einfach nicht annehmen.

Beitrag von bubsi22 13.08.07 - 23:29 Uhr

Wie schwer war deine zur Geburt?

Meine KA sagt immer, man solle vom Geburtsgewicht ausgehen und kann sein Kind mit keinem anderen vergleichen. ( Ist aber oft nicht leicht, irgendwie vergleicht man immer).
Meine kleine wog zur Geburt grad mal 2480 g und da sagt KA das ich das halt nicht mit jemand vergleichen soll der zur Geburt über 3000g auf die Waage gebracht hat.
Und solange sie zunimmt wäre es ja ok.

Aber ich mach mir trotzdem immer solche Gedanken!#augen
Wie schon gesagt: man vergleicht halt immer..

Gruß Katja

Beitrag von bina9 13.08.07 - 23:33 Uhr

Tja wir hatten 3,26 kg. Also ganz normal.

Das macht sicherlich einen Unterschied.......

LG Bina

Beitrag von lena4ka87 14.08.07 - 12:09 Uhr

Hallo,

meine war 2949g

LG

Lena

Beitrag von bina9 13.08.07 - 23:36 Uhr

Ja hab alles probiert, aber sie will nicht.

Vielleicht liegts ja doch am Pilz im Mund und es wird bald besser.

Lg Bina

Beitrag von bubsi22 13.08.07 - 23:41 Uhr

Das hatte unsere auch schon.
Da hat sie ganz schlecht getrunken und auch etwas abgenommen.
KA sagte das so ein Mundpilz weh tut und deswegen die kleinen die Nahrung verweigern.#heul

Ich denke darin liegt zur Zeit das Problem mit dem Nichtsessen.

Hast du was gegen den Pilz vom KA bekommen?

Beitrag von bina9 14.08.07 - 08:10 Uhr

Hallo wenn auch erst heute........

Ja wir haben ein Gel bekommen, das soll ich auf den Schnuller geben 4 x täglich.

Hoffe daß der Pilz schnell weggeht sonst weiß ich nicht mehr weiter.

Lg Bina

Beitrag von lena4ka87 13.08.07 - 22:44 Uhr

Meine kleine ist ca. 65cm und 6kg

wie alt ist denn deine??

Beitrag von bina9 13.08.07 - 22:47 Uhr

5 Monate

Eigentlich stille ich noch, aber ich würde zufüttern wenn sie es nehmen würde.

Beitrag von tina12 14.08.07 - 12:05 Uhr

Hallo!

Was ißt denn deine kleine? Bekommt sie noch die Flasche`? Wie groß und wie schwer ist sie denn?

Also meine kleine ist auch ein Leichtgewicht ist 9 Monate und wiegt 6,40 bei 68 cm. Aber bei mir hat noch nie irgendein Arzt gesagt das es nicht in Ordnung sei.

Sie bekommt schon Brei und wir reichern die Nahrung mit Maltodextrin an (Dickungsmittel für mehr Kalorien). Seit dem nimmt sie wieder etwas besser zu. Warum machst du dir nicht mal einen Termin bei einer Ernährungsberaterin aus, die kann dir dann ausrechnen wieviel und was sie zu sich nehmen sollte.

Lg Martina

Beitrag von lena4ka87 14.08.07 - 12:12 Uhr

Hallo,

meine ist ca.65cm und wiegt ca. 6kg. Sie kreigt 1er milch und beikost.


LG

Lena

  • 1
  • 2