Welche Strafe bei Müllentsorgung in Landschaft?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von powercurl 13.08.07 - 22:12 Uhr

Einen schönen guten Abend an Alle,

ich muß mich jetzt mal bei Euch kundig machen, da ich beim googeln einfach keine Antwort auf meine Frage finde.

Es geht um meinen Bruder. Er war so blöd und hat eine alte Tür einfach im Gebüsch statt auf einer Müllentsorgung entsorgt.
Natürlich hat Ihn eine Frau auch noch dabei beobachtet und über sein Autokennzeichen die Polizei informiert und Anzeige erstattet. Er hat die Tür dann zwar wieder abgeholt und ordentlich entsorgt, doch die Anzeige steht nun.

Jetzt rätseln wir schon die ganze Zeit was ihn wohl für eine Strafe erwartet.
Hat vielleicht jemand Erfahrung bzw. mehr Wissen was Recht und Strafen angeht?

Er weiß, daß er einen Fehler gemacht hat und bereut es auch schon, aber nun muß er da durch. Trotz allem würde er schon zu gern vorher wissen was auf ihn zukommt.


Ich danke Euch schon mal.

Liebe Grüße an Alle

Beitrag von germany 13.08.07 - 22:42 Uhr

Er wird wohl ein Bußgeld zahlen müssen mehr nicht.


lG germany


Beitrag von powercurl 13.08.07 - 22:44 Uhr

Danke für Deine Antwort.
Ja das habe ich mir auch schon gedacht. Hätte bloß gern mal gewußt in welcher Höhe ungefähr.

Beitrag von mamastern77 14.08.07 - 00:03 Uhr

Er muss auf jeden Fall die Entsorgung bezahlen. Wenn er Pech hat und schon anderer Müll dort lag, darf er den auch gleich noch mitbezahlen. Außer, er kann nachweisen, dass der Müll nicht von ihm stammt.

Die Höhe des Bußgeldes erfährst du normalerweis bei Stadt/Gemeindeverwaltung.

Aber mach ihm keine Hoffnung: die ordnungsgemäße Entsorgung der Tür wäre billiger gewesen.

Gruß, Nicole

Beitrag von bezzi 14.08.07 - 06:24 Uhr

Ich denke, Dein Brunder muss sich keine allzu großen Sorgen machen. In Deutschland werden solche Dreckspatzen viel zu milde bestraft.

Beitrag von mitniveau 14.08.07 - 10:01 Uhr

ich denke auch das die bestrafung leider viel zu milde ausfallen wird!!! ich hoffe trotzdem das es deinem bruder eine lehre war und er es niemals wieder tut!! was kann diem umwelt dafür das dein bruder nicht fähig ist eine tür richtig zu entsorgen? #kratz

ich

Beitrag von john76 14.08.07 - 12:52 Uhr

Uiii, das wird teuer..
Das geht bei ca. 50 Euro los und kann über 1000 Euro sein, kommt auf die Stadt und die Menge an..
Hier mal ein Beispiel aus der Stadt Köln, fand ich grad zufällig:

http://www.stadt-koeln.de/bol/abfall/artikel/07592/index.html