Wie werde ich die Ängste bloss los??

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von weissnixmehr! 13.08.07 - 22:59 Uhr

Sorry das ich in schwarz schreibe.
Ich brauch Eure Meinung.
Ich habe vor einiger Zeit einen tollen Mann kennengelernt, wir haben uns ineinander verliebt und es war einfach wunderschön. Nun hatte ich es beendet bevor es angefangen hat aus Angt wieder enttäuscht zu werden.
Eigentlich blöd, denn ich empfinde sehr viel für ihn.
Ich liebe es mit ihm zu schlafen, er ist mega-zärtlich und es stimmt einfach alles!!So einen Sex habe ich noch nie erlebt und werde ich nie wieder erleben!
Innerlich könnte ich platzen weil ich komischerweise (was ich noch nie wirklich war!!!) eifersüchtig bin da ich nicht weiss was er gerade macht und auch kein Recht dazu habe ihn zu fragen.
Wir sehen uns immernoch und schlafen miteinander. Auch das spricht gegen meine Prinzipien, ich wollte nie eine Bettgeschichte! Es ist für mich mehr als das, aber es kommt sofort wieder diese SCH...-Angst mich zu binden!
Er weiss es und äussert sich allerdings nicht weiter zu.
Muss ich mir mehr Zeit geben um meine Ängste zu überwinden?
Ist es etwa schon zu spät??
Ich habe einfach nur Angst ihn zu verlieren in jeder Hinsicht!
Ich kann natürlich auch nicht erwarten das er auf mich wartet bis ich "irgendwann" mal für ihn bereit bin!
Was soll ich bloss tun?
Hatte jemand schon die gleiche Situation??

Beitrag von **************** 13.08.07 - 23:24 Uhr

Ich hoffe ihr seit beide soschlau und schlaft mit Condomen :-D

Beitrag von weissnixmehr! 13.08.07 - 23:39 Uhr

Selbstverständlich verhüten wir mit Kondomen!!!

Beitrag von alterego 13.08.07 - 23:30 Uhr

wenn du so große gefühle für ihn hast, dann solltest du das doch mit ihm versuchen...wenn du angst hast ihn zu verlieren, er dich will und du ihn eigtl auch, dann musst du das wohl selber entscheiden aber so mal von hier aus gesehen, würde ich sagen, besser mal probieren, als sich zu ärgern es nicht getan zu haben....viel erfolg bei der entscheidungsfindug

Beitrag von kenn ich 14.08.07 - 22:00 Uhr

Hey, du, das kenne ich.
Ich bin erst kürzlich aus einer langen Beziehung raus, in der es zwar viele schöne Zeiten gab, ich aber sehr entäuscht wurde.
Ich habe auch jemanden kennen gelernt und traue mich nicht, mehr draus zu machen, weil ich Angst habe, wieder verletzt zu werden.
Ich glaube, die alten Wunden müssen erst heilen. Aber solange es nur eine Bettgeschichte ist, habe ich natürlich auch kein Recht, ihn zu fragen, ob er sich noch mit anderen trifft. Und ich weiß, dass es irgendwann soweit sein kann, dass er eine kennen lernt, die eine richtige Beziehung eingehen kann.
Also du bist mit deiner Angst nich alleine...

Beitrag von weissnixmehr! 15.08.07 - 09:31 Uhr

Danke für Deinen Beitrag.
Nein, es ist wirklich keine einfache Situation für mich (sicher auch nicht für Dich), ich denke an nichts anderes mehr und habe Angst ihn unglücklich zu machen.
Er wurde erst sehr arg enttäuscht von der letzten Beziehung die schon länger her ist und ich möchte nicht die Nächste sein die ihn ungewollt enttäuscht.
Ich habe sehr starke Gefühle für ihn, ich weiss aber ganz genau das ich bedingt durch meine Bindungsängste aus dieser Beziehung ausbrechen würde! Ich will ihn keinesfalls verletzen.
Es ist auch keine reine Bettgeschichte. Ich weiss nicht, aber ich könnte mit keinem so tollen Sex haben wenn ich nichts empfinde für diesen Menschen.
Mich macht diese Situation total kaputt zur Zeit, denke viel darüber nach.
Es werden hier sicher viele sagen das ich es beenden soll bevor es richtig wehtut, aber es tut mehr weh ihn nicht mehr zu sehen....
Es ist halt wirklich nicht einfach.
Einfacher wäre es sicherlich wenn er aus der Situation ausbricht und mir sagt das er wen anderes kennengelernt hat.
Es würde wahnsinnig wehtun, aber vielleicht macht es die Sache einfacher.
Er empfindet auch viel für mich, das sagt er und ich merke es auch.
Wir können uns auch nicht so oft sehen da ich Kinder habe und ich nicht möchte das die KInder ihn kennenlernen (auf keinen Fall bei einer "Bettgeschichte"-die ja nicht so richtig eine ist) und ich vermisse ihn dadurch umso mehr.
Naja, ich muss da jetzt scheinbar durch.....
Ich wünsche DIr auch viel Glück das Du deine Ängste besiegst...